Aufgaben / Tätigkeiten der Industriekaufleute

Weiterhin übernehmen Industriekaufleute Controlling-Aufgaben zur Unterstützung der Firmenleitung. Sie machen Soll-Ist-Vergleiche in den Bereichen Fertigung, Waren- und Produktabwicklung sowie in der Lohn-, Gehalts- und Personalverwaltung. Letztendlich sind Industriekaufleute für die Erstellung von Abrechnungen, kaufmännischer Analysen, Inventar- und Inventurlisten und allgemeinen administrativen Tätigkeiten im Büroalltag zuständig.

Einsatzbereiche von Industriekaufleuten

Die Verwaltung von industriell gefertigten Produkten und Dienstleistungen bietet oft Arbeitsplätze für diese Berufsgruppe. Die Organisationsstruktur und -größe eines Betriebes beeinflussen den Verantwortungsbereich von Industriekaufleuten. In kleineren Betrieben werden sie als sogenannte Allrounder eingesetzt. Neben der Rechnungsabwicklung sind sie für Bestellungen sowie den Verkauf und Schriftverkehr verantwortlich. Außerdem unterstützen sie bei Inventuren, geschäftlichen Abschlüssen und der Lohn- und Gehaltsabwicklung.

In größeren Betrieben fallen die Aufgabengebiete i.d.R. spezialisierter aus. Entsprechend kümmern sie sich beispielsweise "nur" um den Warenkreislauf oder die Finanzangelegenheiten des Betriebes. Je nach Umfang des Einsatzbereiches sind innerhalb dessen weitere Spezialisierungen möglich.

Mehr dazu auf unserer Seite speziell für Industriekaufleute.


Ihre Bewertung wird hinzugefügt...
5.0 von 5 Sternen. 1 Bewertung(en).
Zum Bewerten bitte auf den entsprechenden Stern klicken.


Kommentare (0)