Journalist werden - breite Wahlmöglichkeiten durch Studium


4.5 / 5 bei 2 Bewertungen | 9.570 Aufrufe | Dauer: 2 Minuten



Journalismus Studium - Voraussetzungen und Eignung

Wer träumt als Kind nicht davon, einmal Journalist zu werden? Gerade für junge Menschen erscheint die Arbeit oftmals wie ein Traumberuf. Reisen um die Welt, Interviews mit bekannten oder gar berühmten Persönlichkeiten und dass alles mit flexiblen Arbeitszeiten. Und auch wenn die Realität nicht immer mit den Träumen übereinstimmt, bietet die Arbeit des Journalisten vor allem aufgrund seiner Vielfalt ein spannendes und breit gefächertes Arbeitsfeld.

Journalisten gelten noch immer als die „vierte Gewalt“ im Staat. Denn erledigen sie ihren Job gut, tragen sie wesentlich zu einer demokratischen Meinungsbildung der Bürgerinnen und Bürger bei. Ihre Aufgabe ist es, zu recherchieren, zu analysieren, sachlich zu texten und auch zu kommentieren. Die Beiträge, die Journalisten für die unterschiedlichen Medien erarbeiten, sollen für ihre Leser, Hörer und Zuschauer eine umfassende Grundlage sein, um sich zu verschiedensten Themen gut informiert selbst eine Meinung zu bilden.

Gleichzeitig stellt der Journalismus eine wichtige Stütze der Demokratie da. Nur wenn die Menschen umfassend informiert sind, können sie sich eine echte Meinung zu den Geschehnissen in der Welt bilden. Um diese schwierige Aufgabe zu meistern, benötigen angehende Journalisten viel Übung und eine professionelle Ausbildung. Eine Journalistenschule, die genau diese bietet und dabei besonders auf praktische Ausrichtung Wert legt, ist das Deutsche Journalistenkolleg.

Aufgaben eines Journalisten

Zu den wichtigsten Aufgaben des Journalisten zählen das Recherchieren (z. B. das Führen von Interviews und Recherchegesprächen), das Trennen von relevanten und irrelevanten Informationen und das publikumsgerechte Aufbereiten der Informationen. Das bedeutet, dass der Journalist seinen Beitrag nicht nur so anfertigt, dass er für seine Zielgruppe inhaltlich relevant und aktuell ist, sondern auch so, dass der Beitrag dem üblichen Stil des jeweiligen Mediums entspricht und anhand einer angemessenen Textsorte erstellt wurde. So ist ein Beitrag für die Tagesschau anders herzustellen als etwa eine Hintergrundgeschichte zu einem Starlet für ein Teenager-Magazin.

Wo arbeitet ein Journalist?

Ist der Journalist fest angestellt, arbeitet er in einer journalistischen Redaktion. Dabei kann es sich um die Redaktion einer Zeitung, eines Online-Portals, eines Radiosenders oder eines TV-Formats handeln. Da die journalistische Branche sich in einem massiven Wandel befindet, werden immer mehr neue Modelle erprobt, sodass viele Journalisten inzwischen in Misch-Redaktionen arbeiten, in denen Beiträge für verschiedene Medien entstehen. So setzt sich beispielsweise im Bereich der Zeitungen der sogenannte „Newsdesk“ immer mehr durch.

Ausbildung zum Journalisten

Beim Beruf des Journalisten handelt es sich nicht um einen geschützten Beruf. Das bedeutet: Theoretisch darf sich jeder Journalist nennen und als Journalist arbeiten. Damit einher geht die Tatsache, dass auch schlecht ausgebildete und wenig talentierte Journalisten in der Branche unterwegs sind. Für diejenigen, die das Handwerk seriös erlernen möchten, empfiehlt es sich daher, auf das Renomee der ausbildenden Institution zu achten. Der sogenannte „Königsweg“ in den Journalismus führt über die Ausbildung an einer Journalistenschule. Mittlerweile existieren auch einige Studiengänge „Journalismus“ an Universitäten. Weitverbreitet ist zudem der Ausbildungsweg des Volontariats. Dabei handelt es sich um eine praktische journalistische Ausbildung bei Zeitungen, Onlinemedien, Hörfunksendern usw.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Ein Volontariat dauert in der Regel anderthalb bis zwei Jahre. Die Ausbildung an einer Journalistenschule erstreckt sich meist über ein oder zwei Jahre. Die Dauer eines vorgeschalteten Studiums beträgt, je nach dem angestrebten Abschluss, rund drei bis sechs Jahre.

Journalismus als Präsenz-Studiengang 

Zahlreiche Hochschulen bieten mittlerweile Jounalismus als festen Studiengang an. Mehr dazu unter Studium.

Fernstudium

Die Ausbildung am Deutsche Journalistenkolleg bietet den großen Vorteil, dass jeder Student sich Ort und Zeit selbst wählen kann. Die Kurse werden als Fernunterricht über das Internet angeboten, von denen einen nicht geringe Zahl Webinare umfasst. Hier lernen die Studenten von Lehrkräften mit langjähriger Berufserfahrung die fachlichen und methodischen Fähigkeiten des Journalismus und erhalten wichtige Praxistipps. Die Lehre an der Journalistenschule zeichnet sich dabei besonders durch Flexibilität und vielen Wahlmöglichkeiten aus. Jeder Student kann aus einem breiten Kursangebot wählen und sich so seinen ganz eigenen individuellen Schwerpunkt setzten. Diese Schwerpunkte umfassen nicht nur Themen wie beispielsweise Politik, Sport oder Wirtschaft, sondern auch grundsätzliche Ausrichtungen wie Online- oder Fernsehjournalismus.

Das Fernstudium der privaten Journalistenschule beträgt typischerweise 18 Monate. Auf Wunsch kann diese Zeit jedoch verlängert werden, was gerade berufstätigen Studenten entgegen kommt. Gerade in zeitlicher Hinsicht gibt es wenige Vorgaben, sodass sich Kurse ganz einfach in den eigenen Tagesablaufplan integrieren lassen.

Die Journalistenschule mit ihrem hohen Praxisbezug gehört zu dem besten in Deutschland und ist durch die DIN ISO 29990:2010 zertifiziert, sowie ein zugelassener Träger nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung. Wie gut und professionell am Deutschen Journalistenkolleg gearbeitet wird, hat sich dabei mittlerweile herumgesprochen. Im Jahr 2014 erhielt die Journalistenschule die Qualitätsauszeichnung Berlin-Brandenburg. 

Verwandte Berufe:

Einstellungstest Übungsaufgaben als PDF

Auf 31 Seiten haben wir für dich die wichtigsten Übungsaufgaben für den Einstellungstest in einem PDF-Dokument zusammengetragen. Hier erhältst du einen Überblick über den klassischen Ablauf eines Einstellungstests, Tipps und Tricks und natürlich einige Aufgabenbeispiele, wie du dich optimal auf den großen Tag vorbereiten kannst.

Zum Einstellungstest-Aufgaben PDF...




Kommentare (0)


Hast du Fragen?
+49 (0)172 433 08 45


Kostenloser Support
support@plakos.de

Bleibe auf dem Laufenden

Bücher und Apps

© Plakos GmbH 2018 | Kontakt | Impressum | Unser Team | Presse | Jobs