Gehalt von Fachkräften im Fahrbetrieb

Die Ausbildungsgehälter von Fachkräften im Fahrbetrieb unterscheiden sich und sind von einigen Faktoren abhängig. Zum einen ist die Größe des Betriebes und zum anderen das Bundesland und eine mögliche Tarifgebundenheit entscheidend.

Gehalt während der Ausbildung

Die folgenden Zahlen stellen durchschnittliche Monatsgehälter dar:

1. Ausbildungsjahr: ca. € 840 brutto

2. Ausbildungsjahr: ca. € 890 brutto

3. Ausbildungsjahr: ca. € 940 brutto

In der Ausbildung steigt das Gehalt von Jahr zu Jahr und wird von den oben genannten Faktoren beeinflusst.

Gehalt nach der Ausbildung

Eine Beschäftigung beim Bund oder den Kommunen geht mit einer Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD bzw. TV-L) einher. Dementsprechend wirst du in bestimmte Entgeltgruppen eingegliedert, innerhalb derer du in sogenannten Erfahrungsstufen weiter aufsteigen kannst. Dies macht sich dann auch in deinem monatlichen Gehalt bemerkbar. Eine Einstellung in die Entgeltgruppe 5 mit Erfahrungsstufe 1 bringt dir ein monatliches Gehalt von €2.100 brutto. Bei Erfahrungsstufe 3 in derselben Entgeltgruppe bekommst du eine Vergütung von ca. € 2.400 brutto. Doch zu deinem Gehalt kommen noch Zulagen für Schichten an Sonn- und Feiertagen und für Nachtschichten hinzu. Mit den Jahren Berufserfahrung, die du im Laufe deiner Beschäftigung sammelst, erhöht sich dein Einkommen. In Stufe 6 kannst du mit einem Gehalt von € 2.700 brutto rechnen.

Wir bringen Lernen auf ein neues Level!

Die Plakos Akademie hat bereits tausende Bewerber erfolgreich auf Einstellungstests vorbereitet und bei der persönlichen Weiterentwicklung unterstützt.