BASF Online Test: Alle Infos zum Einstellungsverfahren bei BASF

In Deutschland arbeiten für BASF mehr als 50.000 Angestellte, wodurch der Konzern einer der größten Arbeitgeber des Landes ist. Aber nicht nur das: Neben den regulären Arbeitskräften beschäftigt der Chemiegigant auch noch mehr als 3.000 Auszubildende – und Jahr für Jahr bewerben sich zahlreiche neue Interessenten. Auch BASF vertraut dabei nicht nur auf das Bauchgefühl seiner Personaler, sondern setzt stattdessen mit dem BASF Online Test und dem weiteren Einstellungsverfahren gleich mehrere Testteilnahmen im Vorfeld einer Beschäftigung voraus. Was das für dich genau bedeutet, bzw. was du wissen musst, zeigen wir dir im Folgenden.

BASF Online Test

BASF Jobs sichern: Bewerbung ist der erste Schritt

BASF stellt dir für deine berufliche Zukunft viele unterschiedliche Möglichkeiten in Aussicht. Du kannst zum Beispiel als Trainee eine Ausbildung zum Chemikant absolvieren, gleichzeitig aber auch als Chemielaborant oder Industriekaufmann tätig werden. Sicher ist in allen Fällen, dass du für deine Ausbildung oder dein duales Studium keinesfalls der einzige Bewerber sein wirst. Welchen Bewerbern direkt eine Absage erteilt wird, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Natürlich spielt die Optik deiner Bewerbung eine gewisse Rolle, der Inhalt ist jedoch weitaus wichtiger. Konnten deine Bewerbungsunterlagen überzeugen, erhältst du vom Konzern eine Einladung für den Ausbildung BASF Online Test. Dieser dauert maximal 45 Minuten und kann zuhause erledigt werden. Erst wenn du diese Hürde genommen hast, folgt die Einladung zum „richtigen“ Einstellungstest des Konzerns.

Achtung
Sowohl auf den Online Test als auch auf den regulären Einstellungstest solltest du dich intensiv vorbereiten. Das optimale Hilfsmittel hierfür ist unser Online-Kurs!

BASF Online Test: Was kommt dran?

Der BASF Online Test wird oftmals mit dem „richtigen“ Einstellungstest des Konzerns verwechselt. Korrekt ist allerdings, dass der Online Test noch weit vor dem eigentlichen Eignungstest durchgeführt wird – nämlich unmittelbar nach dem Einreichen der Bewerbung. Der Online Test hat eine Dauer von 20 bis 45 Minuten, du kannst dir hierfür aber sogar mehrere Tage Zeit für die Beantwortung der Fragen nehmen. Durchgeführt wird dieser Test, um einen ersten Eindruck von den Qualitäten der Bewerber zu gewinnen und so zu prüfen, welcher der Bewerber oder Bewerberinnen hier für eine Karriere beim Unternehmen in Frage kommen könnte. Gestellt werden dir dabei zum Beispiel Fragen zum Allgemeinwissen, der Rechtschreibung oder der Mathematik.

Gut zu wissen
Eine Rückmeldung auf den Online-Test erhältst du von BASF in jedem Fall. Der Konzern schickt dir sogar eine Auswertung zu, mit der du im Falle einer Absage siehst, wo du dich noch verbessern kannst.

Schriftlicher Einstellungstest: Das steht dir bevor

Der BASF Online Assessment Test ist lediglich die erste und vor allem auch kleinste Hürde im gesamten Auswahlverfahren des Chemiekonzerns. Hast du den Online-Test erfolgreich erledigt, geht es für dich mit einem persönlichen Termin vor Ort beim Unternehmen weiter, wo noch einmal ein richtiger Einstellungstest geschrieben werden muss. Dieser aus ganz unterschiedlichen Themenfeldern, welche wir im Folgenden noch einmal für dich aufgeführt haben:

  • Sprachliche Fähigkeiten
  • Mathematische Fähigkeiten
  • Berufsbezogene Fähigkeiten
  • Merkfähigkeiten
  • Logisches Denken und räumliches Denkvermögen
  • Konzentration

Neben den sprachlichen Fähigkeiten in Deutsch können, je nach Berufswunsch, auch die sprachlichen Fähigkeiten in Englisch getestet werden. Mathematische Fähigkeiten und berufsbezogene Fähigkeiten stehen ebenfalls auf dem Plan, zusätzlich werden deine Qualitäten beim Merken von Dingen, dem logischen Denken oder dem räumlichen Denkvermögen geprüft. Ein Test der Konzentrationsfähigkeit rundet das Ganze ab.

Übrigens
Du kannst natürlich auch ein BASF Praktikum durchlaufen, um dir vor einer Ausbildung erst einmal einen Eindruck vom Konzern zu verschaffen.

Mündlicher Einstellungstest

Hand in Hand geht mit dem schriftlichen Einstellungstest beim Chemieriesen die Teilnahme an einem mündlichen Einstellungstest. Dieser richtet sich nach unserer stark danach, für welchen Karriereweg du dich entscheidest. Auf jeden Fall immer teilnehmen musst du an einem Vorstellungsgespräch, in welchem sich das Unternehmen einen persönlichen Eindruck von dir und deinem Charakter verschaffen möchte. Solltest du dich zum Beispiel für ein duales Studium beim Unternehmen interessieren, musst du ein sogenanntes Assessment-Center durchlaufen. Hiervon stellt das Vorstellungsgespräch nur einen kleinen Teil dar und es warten zusätzliche Aufgaben wie ein Einzelvortrag, Gruppenaufgaben oder Einzelaufgaben auf dich. Den Abschluss des Auswahlverfahrens bildet eine werksärztliche Untersuchung, bei der geprüft wird, ob du gesundheitlich dazu in der Lage bist, für den Chemiekonzern zu arbeiten.

Achtung
Das Bewerbungsverfahren kann für dich jederzeit beendet sein, wenn du in einem der Tests keine überzeugenden Leistungen vorweisen kannst.

Vorbereitung: Richtig für den Einstellungstest üben

Es liegt auf der Hand, dass du nicht einfach unvorbereitet in den Einstellungstest starten solltest. Stattdessen ist das Training ganz wesentlich dafür entscheidend, hier einen guten Auftritt hinzulegen. Konkret bedeutet das für dich vor allem, dass du rechtzeitig mit dem Üben beginnen solltest. Einer oder zwei Tage Vorbereitung werden nicht ausreichen, es sollten schon mehrere Wochen sein. Immerhin musst du hier Aufgaben aus völlig unterschiedlichen Bereichen lösen und musst diese Bereiche natürlich auch allesamt in dein Training einbauen. Je intensiver du das Ganze gestaltest, desto besser bereitest du dich vor und desto lockerer kannst du an den Einstellungstest herangehen.

Fazit: Komplexes Auswahlverfahren bei BASF

BASF legt bei der Auswahl seiner Bewerber enorm viel Wert auf Qualität. Das führt dazu, dass es sich insgesamt um ein enorm umfangreiches Auswahlverfahren mit gleich mehreren „Haltestellen“ für dich handelt. Du musst zum einen im schriftlichen Test überzeugen, aber auch im mündlichen Gespräch bzw. dem Assessment-Center und der werksärztlichen Untersuchung. Wir können dir verraten, dass du nur mit der richtigen Vorbereitung eine Chance darauf hast, wirklich für den Chemieriesen tätig zu werden. Nimm die ganze Sache also nicht zu locker und gehe ernsthaft an deine Vorbereitung und Bewerbung heran.



 

Bildquellen

  • BASF Online Test: Pixabay
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher keine Bewertungen)
Loading...