Werbetechniker/in Ausbildung und Gehalt


In diesem Artikel wird die duale Ausbildung des Schilder- und Lichtreklameherstellers (kurz Werbetechniker) genau beschrieben. Schüler und interessierte Jugendliche erhalten Details zu Ausbildungsinhalten, zum Gehalt und zu den passenden Stellenangeboten.

Ausbildungsinhalte von Werbetechnikern
Die Ausbildung zum/zur Schilder- und Lichtreklamehersteller/in dauert in der Regel 3 Jahre Der theoretische Teil findet in der Berufsschule, der praktische in der Arbeitsstätte statt. Meist sind des Firmen der Werbetechnik, in denen eine solche Ausbildung stattfinden kann. Aber auch in handwerklichen Werkstätten, oder bei Kongressveranstaltern kann eine solche Ausbildung erfolgen. In diesem Beruf werden haupsächlich Leuchtreklameanlagen, Schilder und Anzeigetafeln auf Wunsch des Kunden entworfen und hergestellt. Es werden im ersten Schritt Entwurfskizzen erstellt, welche mit dem Kunden abgesprochen werden. Danach werden Modelle erarbeitet, welche als Vorlage für das Endprodukt dienen. Das Endprodukt, welche am Ende sehr individuell ist, kann aus unterschiedlichsten Materialien bestehen. Nicht selten wird mit Plexiglas, Aluminium und allen Arten von Kunststoff gearbeitet.

Im Schwerpunkt Grafik, Druck und Applikation wird viel Wert auf Genauigkeit und Gestaltung gelegt. Die Auszubildenden lernen die richtigen Schriftarten auszuwählen, bildhafte Darstellungen anzuwenden und setzen verschiedene Druckverfahren ein. Dagegen wird im Schwerpunkt Technik, Mon­tage und Werbeelektrik/­elektronik die fachmännische Befestigung von Leuchtreklame gelernt, die elektrische Verlegung von Anschlüssen, sowie die Montage und Konfiguration von Steuerungen studiert. 

Die Arbeit findet abwechselnd in der Werkstatt oder im Büro statt, je nachdem in welchen Arbeitsschritt man sich befindet. Für die Fertigung werden sehr häufig CNC-Maschinen eingesetzt. Die Endmontage erfolgt dann beispielsweise auf Baustellen, in Ausstellungsräumen oder in öffentlichen Plätzen.

Werbetechniker/in Gehalt
In der Ausbildung steigert sich die Ausbildungsvergügung von Jahr zu Jahr, wie in jedem Ausbildungsberuf. Man fängt beispielsweise mit 500 EUR brutto an und beendet die Ausbildung mit 650 EUR brutto in der Tasche. Direkt nach der Ausbildung steigen Gesellen mit ca. 2.000 EUR monatlich ein. Wie hoch dann das Nettogehalt ausfällt, erfährt man in unserem Gehaltsrechner. Durch Weiterbildungen und mehr Berufserfahrung steigert sich das Gehalt immer mehr.

Werbetechniker/in Voraussetzungen
Man sollte für den Beruf des Werbetechnikers handwerkliche Fähigkeiten mitbringen. Aber ein eine künstlerische Ader darf nicht fehlen, denn der Werbetechniker muss dem Kunden häufig mit kreativen Einfällen zur Seite stehen. Der Arbeit am PC sollte einem liegen, wer in der Schule mit Deutsch, Mathematik und Englisch keine Probleme hatte, bringt die nötigen Voraussetzungen mit. 

Hast du Fragen?
+49 (0)172 69 83 493


Kostenloser Support
support@plakos.de

Bleibe auf dem Laufenden

Bücher und Apps

© Plakos GmbH 2017 | Kontakt | Impressum | Unser Team | Presse | Jobs