Vorstellungsgespräch auf Englisch - eine große Herausforderung für viele Bewerber

Vorstellungsgespräch - Stärken und Schwächen Beispiele

Ohne fundierte Kenntnisse der englischen Sprache bestehen kaum Chancen, einen gut bezahlten Job zu finden. Bei mehr als 40 Prozent aller Arbeitsstellen in Deutschland sind Englischkenntnisse unbedingt erforderlich. Schon im Vorstellungsgespräch versuchen sich Personalchefs einen genauen Überblick über die geforderten Sprachkenntnisse zu schaffen. Wie lässt sich ein englisches Vorstellungsgespräch erfolgreich bewältigen?

Überprüfung der englischen Sprachkenntnisse

Für einen komplikationsfreien Start in das Berufsleben empfiehlt sich eine rechtzeitige Bewerbung. Vor allem bei größeren Unternehmen ist mit langwierigen Auswahlverfahren zu rechnen. Zu den Tests, die vor einer Einstellung absolviert werden müssen, zählt auch ein Vorstellungsgespräch auf Englisch. Fachleute empfehlen, sich vorher über den potenziellen Arbeitgeber zu informieren und möglichst viele Informationen zu recherchieren. Anhand der Internetpräsenz lassen sich Zusatzinformationen über Produkte und Dienstleistungen sowie Eckdaten und Unternehmensziele in Erfahrung bringen. Bewerber werden nicht immer darüber informiert, dass ein Vorstellungsgespräch auf Englisch geführt wird. Eine gute Vorbereitung trägt wesentlich zum Erfolg beim Vorstellungstermin bei. Dazu gehört die Überprüfung der eigenen Bewerbungsunterlagen ebenso wie die sorgfältige Zusammenstellung der Garderobe. Ein gepflegtes Äußeres zählt neben den fachlichen Qualifikationen zu den wichtigsten Kriterien und entscheidet häufig über eine Einstellung. Ebenso wichtig ist die Qualität der Englischkenntnisse. Die Frage, ob die Kenntnisse der englischen Sprache gut, ausreichend oder verbesserungswürdig sind, sollte sich jeder Bewerber ehrlich beantworten. Es lohnt sich, vor einem Vorstellungstermin Zeit zu investieren, um Vokabeln zu üben, an der Ausdrucksweise zu feilen oder die Englischkenntnisse im Rahmen einer Sprachreise zu verbessern. Schülersprachreisen nach England mit Besuch eines renommierten College und Unterbringung in Gastfamilien werden von spezialisierten Sprachreiseveranstaltern angeboten. Mehr Tipps für Schüler gibt es auf der Webseite des Veranstalters. Viele Bewerber verfügen zwar über gute Englischkenntnisse, nutzen diese jedoch nicht täglich. Von Experten wird empfohlen, vor allem das Sprechen zu üben, um auf die Fragen der Personalchefs in fließendem Englisch antworten zu können. 

Gelungene Selbstpräsentation entscheidet über Erfolg

Familienmitglieder oder Freunde mit guten Englischkenntnisse können eine wichtige Unterstützung beim Sprachtraining sein. Geübt werden sollte vor allem die Selbstpräsentation sowie die Beantwortung der Fragen zum Lebenslauf. Eine gute Vorbereitung erhöht die Selbstsicherheit und sorgt für ein gesundes Selbstvertrauen und eine positive Ausstrahlung. Bei den Sprachübungen sollte vor allem der Wechsel zwischen Deutsch und Englisch trainiert werden. Ein spontaner Sprachwechsel zählt zu den großen Herausforderungen in einem Vorstellungsgespräch. Diese Methode wird von Personalern bewusst eingesetzt, um eine realistische Einschätzung über die Sprachkenntnisse des Bewerbers zu erhalten. Wer sich gezielt auf den Wechsel zwischen Englisch und Deutsch vorbereitet, kann beim Bewerbungsgespräch schneller reagieren. Durch genaues Studieren der Stellenausschreibung können wichtige Informationen hinsichtlich der geforderten Sprachkenntnisse herausgefunden werden. Wenn im Anforderungsprofil der ausgeschriebenen Arbeitsstelle „sehr gute“, „ausgezeichnete“ oder „verhandlungssichere“ Englischkenntnisse erwartet werden, ist davon auszugehen, dass dies während des Vorstellungstermins auch überprüft wird. Die Beherrschung der wichtigsten Vokabeln zum Thema Bewerbung, Lebenslauf und Stellenbeschreibung ist deshalb Voraussetzung, um das Bewerbungsgespräch erfolgreich abzuschließen. Personalchefs achten dabei auf eine flüssige Redeweise sowie auf die korrekte Verwendung englischer Fachbegriffe. Es empfiehlt sich deshalb, eine Liste mit den wichtigsten Begriffen zu erstellen und online die passende englische Übersetzung dazu herauszusuchen. Mit einem Vorstellungsgespräch in englischer Sprache muss immer gerechnet werden, wenn das Unternehmen international tätig ist oder als Tochtergesellschaft eines internationalen Unternehmens fungiert. Wenn in der Stellenanzeige explizit auf die Internationalität der Firma hingewiesen wird, ist dies einen sicheren Hinweis darauf, dass ein Vorstellungsgespräch in Englisch als internationaler Wirtschaftssprache geführt wird. 




Kommentare (0)