Wie viel Visagisten und Visagistinnen verdienen können

Wer Visagist/-in werden möchte, muss in der Regel zuvor eine Ausbildung in einem entsprechenden Bereich erfolgreich absolviert haben. Wir informieren dich über mögliche Gehaltsaussichten in bestimmten Ausbildungsberufen und auch nach der Ausbildung. Die unten genannten Zahlen dienen der Orientierung und geben kein Anspruchsrecht.

Gehalt während der Ausbildung

Die Zugangsvoraussetzung für die Tätigkeit als Maskenbildner/-in ist generell eine Aus- oder Weiterbildung im Bereich Kosmetik oder Maskenbildnerei. Nachfolgend sind einige beispielhafte Ausbildungsgehälter für Kosmetiker/-innen und Maskenbildner/-innen aufgeführt. In beiden Fällen ist eine duale Ausbildung, die monatlich vergütet wird, möglich. Die Höhe der Vergütung ist von gewissen Faktoren, wie dem Bundesland, abhängig.

Beispiel Kosmetikerhandwerk – je nach Bundesland

  1. Ausbildungsjahr: € 300 bis € 430 brutto
  2. Ausbildungsjahr: € 400 bis € 550 brutto
  3. Ausbildungsjahr: € 550 bis € 675 brutto

Beispiel Privatrundfunk – gesamtes Bundesgebiet

  1. Ausbildungsjahr: € 677 brutto
  2. Ausbildungsjahr: € 739 brutto
  3. Ausbildungsjahr: € 835 brutto

Die Angaben entsprechen den Tarifinformationen des Bundes und der Länder. Finanzielle Förderung während der Ausbildung bietet die Berufsausbildungsbeihilfe (BAB). Informationen dazu können von der Bundesagentur für Arbeit eingeholt werden.

Gehalt nach der Ausbildung

Die beispielhafte tarifliche Bruttogrundvergütung von ausgebildeten Visagisten/-innen beträgt laut Statistischen Taschenbuch Tarifpolitik (WSI-Tarifarchiv 2017) rund € 2.025 bis € 2.583 brutto im Monat. Gemäß Entgeltatlas der Bundesagentur für Arbeit sind regionale Unterschiede in der Einkommenshöhe erkennbar. Berufstätige der Berufe in der Kosmetik mit fachlich ausgerichteten Tätigkeiten verdienen in Deutschland ein mittleres Gehalt (Median) in Höhe von € 1.595 brutto im Monat. In Bayern und in Nordrhein-Westfalen verdienen Visagisten/-innen zwischen € 1.596 und € 1.958 brutto. Durch Einflussgrößen wie die Branche, eine mögliche Tarifgebundenheit des Arbeitgebers, die Aus- und Weiterbildung sowie die Berufserfahrung kann das Gehalt jedoch höher oder geringer ausfallen.

Gehalt mit verbesserter Qualifikation

Eine Aufstiegsweiterbildung beispielsweise als Fachwirt/-in für Kosmetik und Wellness oder ein Studium im Fach Maskenbild bieten neue Karrierechancen. Laut Tarifsammlung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration können ausgebildete Fachwirte/-innen für Kosmetik und Wellness zwischen € 2.571 und € 3.269 brutto im Monat verdienen.

Schreibe einen Kommentar

Waldemar Erdmann
Autor: | Stand: 19 Dez 2018

Wir bringen Lernen auf ein neues Level!

Die Plakos Akademie hat bereits tausende Bewerber erfolgreich auf Einstellungstests vorbereitet und bei der persönlichen Weiterentwicklung unterstützt.