Beliebteste Arbeitgeber: Die Top Arbeitgeber für Ausbildung und Job

Beliebte Arbeitgeber gibt es zwar nicht gerade wie das sprichwörtliche Sand am Meer, dennoch lassen sich auch in Deutschland zahlreiche Unternehmen entdecken, die als besonders starke, attraktive und beliebte Arbeitgeber bezeichnet werden können. Die genauen Gründe dafür sind vielseitig und können in ganz unterschiedlichen Bereichen ihren Ursprung haben. Wir haben uns für dich einmal näher mit diesem Thema beschäftigt und wollen dir nicht nur die Top 10 Arbeitgeber für 2019 präsentieren, sondern auch zeigen, wie ein Unternehmen in diesem Ranking besonders überzeugen kann.

beste Arbeitgeber

Arbeitnehmer bewerten die Arbeitgeber nicht immer gleich

Geschmäcker sind bekanntlich ganz verschieden und so lässt sich auch beim Ranking der Top Arbeitgeber Deutschlands feststellen, dass dieses im Prinzip für jede Person ganz individuell festgelegt werden kann. Der Grund dafür ist klar: Während eine Person möglicherweise vor allem die angenehmen Arbeitszeiten eines Arbeitgebers schätzt, legt eine andere Person möglicherweise mehr Wert auf die Work-Life-Balance, das Gehalt oder die Aufstiegsmöglichkeiten. Demnach ergeben sich vollkommen subjektive Rankings, die aber natürlich nicht als offizieller Vergleich betrachtet werden können. Gleich mehrere Unternehmen haben sich daher in der Vergangenheit daran gemacht, die Arbeitgeber hinsichtlich identischer Aspekte zu vergleichen und so Rankings aufzustellen. Bekannt ist zum Beispiel das Arbeitgeberranking vom Focus, gleichzeitig aber auch von Kununu. Wir haben uns die Rankings nachfolgend einmal genauer angesehen, die verschiedenen Kriterien betrachtet und so natürlich auch gecheckt, welche Arbeitgeber besonders empfehlenswert sind.

Achtung
Möchtest du eine Ausbildung bei einem der Top-Arbeitgeber beginnen, musst du in fast allen Fällen an einem Einstellungstest teilnehmen. Um dich auf diesen optimal vorbereiten zu können, solltest du daher unseren Online-Kurs nutzen!

Jobsuche: Fast jede/r Jobsuchende/r achtet auf die Qualität des Arbeitgebers

Für die Arbeitgeber ist das Bereitstellen von angenehmen Rahmenbedingungen und eine Platzierung unter den Top 100 der Arbeitgeber gleich in doppelter Hinsicht relevant. Natürlich ist es zum einen immer schön, sich mit einer Auszeichnung oder Ehrung schmücken zu können. Und das ist die Bezeichnung als einer der beliebtesten Arbeitgeber definitiv. Darüber hinaus ist eine solche Auszeichnung aber auch dann relevant, wenn neues und qualifiziertes Personal eingestellt werden soll. Geht es zum Beispiel um die Maschinenbau Arbeitgeber oder auch Arbeitgeber in der Gesundheit, können sich die wirklich guten Fachkräfte ihre künftigen Arbeitgeber frei aussuchen. Und es liegt auf der Hand, dass hier nicht immer nur einzig und allein das Gehalt oder vielleicht die Entfernung zur eigenen Wohnung als Kriterium genutzt werden. Stattdessen wird auch gecheckt, wie sich die Arbeit beim jeweiligen Konzern gestaltet. Die „Big Player“ der Welt machen es vor: Google zum Beispiel hat in den USA eine riesige Firmenzentrale, in der die Mitarbeiter neben der Arbeit auch Kickern, Fernsehen, Playstation spielen oder Sport treiben können. Dieser Trend setzt sich immer mehr durch, so dass die Unternehmen im Kampf um talentierte Mitarbeiter heutzutage mehr bieten müssen als „nur“ ein solides Gehalt und gute Aufstiegsmöglichkeiten. Es ist ein echter Top Job erforderlich – mit allem, was dazugehört.

Arbeitgeber bewerten: Was zeichnet einen Top Arbeitgeber Deutschland aus?

Wer 100 Personen danach fragen würde, auf was sie bei einem Arbeitgeber besonders großen Wert legen, würde vermutlich zahlreiche unterschiedliche Antworten bekommen. Dieser Umstand verdeutlich schon ganz gut das generelle Problem von Rankings, denn sie sind im Prinzip subjektiv, solange die Unternehmen nicht direkt miteinander verglichen werden können. Während also der eine Angestellte beim Konzern ist, weil er die Aufstiegschancen schätzt, ist ein anderer Mitarbeiter vielleicht dort, weil ihm hier die Möglichkeit für ein Home-Office angeboten wird.

Für die Unternehmen sind die Rahmenbedingungen daher immer ein wichtiger Aspekt, um die Fachkräfte für den eigenen Konzern begeistern zu können. Auch hier herrscht jedoch ein enormer Druck. Je mehr Konzerne den Weg einschlagen und auf angenehme Ergänzungen zum Arbeitsalltag achten, desto eher wird dies als Standard angesehen und möglicherweise von den Fachkräften erwartet. Wer als Unternehmen hier also nicht stetig für Innovationen oder ein besonders angenehmes Klima sorgen kann, hat schlechte Karten und könnte von der Konkurrenz abgehängt werden. Gut für alle Arbeitnehmer.

Tipp
Gerade als junger Mensch hast du noch viele Optionen und Chancen, die du nutzen solltest. So kannst du dir einen Eindruck vom Arbeitsklima und den Arbeitsbedingungen bei einem Konzern zum Beispiel optimal in einem Praktikum verschaffen, ehe du deine Bewerbung für eine Arbeitsstelle oder einen Ausbildungsplatz einreichst.

Welche Arbeitgeber Rankings sind besonders vielversprechend?

Es gibt heutzutage zahlreiche unterschiedliche Unternehmen und Organisationen, die sich mit dem Vergleich von Arbeitgebern beschäftigen und diese anschließend in einem Ranking aufführen. Grundsätzlich ist hierbei festzuhalten, dass viele der Portale, wie zum Beispiel auch Kununu, Great Place to Work oder Glassdoor den Unternehmen die Möglichkeit bieten, sich gegen eine Gebühr in ein noch besseres Licht zu rücken. Heißt also: Die Unternehmen die hier Geld investieren, liegen bei den meisten Ranking-Plattformen auch auf den höchsten Positionen – auch wenn das natürlich nicht immer so sein muss. Zusätzlich dazu können derartige Portale auch darunter leiden, dass die Abfragen manipuliert werden oder geheime Absprachen durchgeführt werden. Unterm Strich lässt sich somit sagen, dass eine neutrale und objektive Bewertung der Arbeitgeber nur enorm schwer durchgeführt werden kann.

Einen guten Weg hat aber zum Beispiel der Anbieter Trendence gefunden. Hier bekommen Studenten eine Liste von 120 Arbeitgebern vorgelegt und können hier die drei Unternehmen ankreuzen, die in ihren Augen als besonders attraktiv bezeichnet werden können. Die drei Konzerne mit den meisten Übereinstimmungen werden als beliebteste Arbeitgeber aufgeführt. Gleichzeitig dürfen die Studenten übrigens auch drei Konzerne nennen, die sie auf der Liste vermissen. Die Top 3 davon werden dann im kommenden Jahr mit auf die Liste aufgenommen. Wer schon eine konkrete Vorstellung vom künftigen Arbeitsbereich hat, kann und sollte zudem auf dazu passende Rankings zurückgreifen. Zum Beispiel auf die Top Arbeitgeber BWL oder die Top IT Arbeitgeber.

Achtung
Gerade Unternehmen, die im Mittelstand tätig sind, fallen häufig durch das Raster der Ranking-Organisationen – einfach aufgrund ihrer Größe. Hier wird es also deutlich schwerer ein Ranking zu entdecken, als bei den großen internationalen Konzernen.

Beliebteste Arbeitgeber: Das sind die besten Arbeitgeber

Um dich einmal mit den unterschiedlichen Rankings der Portale vertraut zu machen, haben wir die Bewertungen der bekanntesten und größten Portale nachfolgend einmal für dich aufgeführt. Erkennbar ist dabei, dass es in der Regel 2019 nur kleinere Veränderungen gibt und die Teilnehmer von 2017 oder 2018 in den meisten Fällen weiterhin mit dabei sind.

Kununu Ranking

Kununu kann im deutschsprachigen Raum sicherlich als das bekannteste Bewertungsportal für Arbeitgeber bezeichnet werden. Umso interessanter ist es, sich das Ranking einmal genauer anzusehen:

1. Platz: Adidas

Adidas ist nicht nur eine der größten Marken der Welt, sondern schafft es bei Kununu im Ranking der beliebtesten Arbeitgeber auch ganz bis auf den ersten Platz. Geschätzt wird beim Konzern vor allem die enge Zusammenarbeit im Team, gleichzeitig werden flexible Arbeitszeiten oder sportliche Betätigungen für die Mitarbeiter angeboten. Gerade bei jungen Menschen kann Adidas so natürlich enorm punkten.

2. Platz: Google Deutschland

Dass sich auch der Internetriese Google im Ranking von Kununu wiederfindet, ist kein Wunder. Der Konzern aus den USA glänzt auch in Deutschland mit flexiblen Arbeitszeiten, einer erstklassigen Work-Life-Balance, einer starken Bezahlung und besonderen Fort- und Weiterbildungen.

3. Platz: Bayer

Auch wenn die Pharmaindustrie insgesamt eher als trockener Arbeitsbereich bezeichnet wird, schafft es Bayer unter die Top 3 der beliebtesten Arbeitgeber von Kununu. Der Konzern profitiert vor allem durch seinen guten Ruf, gleichzeitig aber auch die gute Absicherung für das Alter, die stabilen Löhne und ein modernes Arbeitsumfeld.

4. Platz: BMW

Automobilkonzerne sind in Deutschland generell enorm beliebt. Laut des Rankings von Kununu ist BMW der beliebteste Arbeitgeber in diesem Bereich, was vor allem mit dem starken Gehalt, den attraktiven Bonuszahlungen und der Sicherheit des Arbeitsplatzes zu tun hat.

5. Platz: Daimler

Dich hinter BMW liegt der Automobilkonzern Daimler, auf den im Prinzip die gleiche Beschreibung zutrifft. Auch hier loben die Angestellten die guten Arbeitsbedingungen, das stabile Gehalt, die attraktiven Bonuszahlungen und die Sicherheit des Arbeitsplatzes.

6. Platz: SAP

Der Software-Gigant SAP gehört ebenfalls zu den beliebtesten Arbeitgebern in Deutschland. Hier werden vor allem das moderne Arbeitsumfeld, die guten Weiterbildungsmöglichkeiten und die Sicherheit des Arbeitsplatzes gelobt.

7. Platz: PUMA

Wiederum deutlich sportlicher geht es im Ranking von Kununu auf dem siebten Platz zu, wo mit PUMA ein weiterer Sportartikelhersteller zu finden ist. Auch der Konzern mit dem wilden Raubtier setzt auf eine lockere und sportliche Arbeitsatmosphäre, in denen den Mitarbeitern viele Freiräume geboten werden. Darüber hinaus wird ein attraktives Gehalt gezahlt.

8. Platz: Flughafen München

Tagtäglich dort arbeiten, wo zahlreiche Reisende aus der ganzen Welt landen. Unter die Top 10 der beliebtesten Arbeitgeber hat es auch der Flughafen München geschafft. Hier bewerten die Angestellten vor allem die modernen und sicheren Arbeitsbedingungen positiv, gleichzeitig aber auch die Aufstiegsmöglichkeiten und das generelle Arbeitsklima am Flughafen.

9. Platz: Audi

Den neunten Platz hält mit Audi erneut ein Unternehmen aus der Automobilindustrie in der Hand. Der Autobauer aus Ingolstadt punktet mit einem modernen Arbeitsumfeld, bietet erstklassige Aufstiegsmöglichkeiten und zahlt ein stabiles Gehalt an seine Beschäftigten aus.

10. Platz: Diringer & Scheidel

Der wohl unbekannteste Vertreter in den Top 10 dieses Rankings ist der Konzern Diringer & Scheidel, der zum Beispiel im Hochbau, Industriebau, Tiefbau oder Rohleitungsbau aktiv ist. Die Mitarbeiter loben hier neben der guten Bezahlung auch die hervorragenden Aufstiegsmöglichkeiten, zusätzlich wird ein breites Angebot an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung gestellt.

Glassdoor Ranking

Während sich bei den meisten Bewertungsportalen in den letzten Jahren im Ranking nur recht wenig getan hat, zeichnet sich das Ranking von Glassdoor durch eine besonders starke Bewegung aus. Das beste Beispiel hierfür ist sicherlich der aktuelle Spitzenreiter der Bewertung, das Beratungsunternehmen Bain & Company. Aktuell als Sieger aufgeführt, war der Konzern in den letzten Jahren noch nicht einmal unter den Top 25 zu finden. Wir haben auch hier die zehn Top-Konzerne einmal genauer betrachtet:

1. Platz: Bain & Company

Das Unternehmen landet mit der besten Ausbeute im Ranking auf dem ersten Platz. Die Mitarbeiter loben hier vor allem das Verständnis von Unternehmenswerten, die Bezahlung und die Aufstiegsmöglichkeiten. Drei aussagekräftige Argumente also, um in diesem Bereich seine Jobsuche auf diesen Konzern zu lenken.

2. Platz: MHP

MHP ist ein Unternehmen der Porsche Gruppe und schneidet im aktuellen Ranking von Glassdoor besser ab als der Mutterkonzern. MHP bietet demnach eine erstklassige Kultur und starke Karrieremöglichkeiten, mit denen die Beschäftigten begeistert werden können.

3. Platz: SAP

SAP musste den Spitzenplatz im Ranking von Glassdoor zwar mittlerweile abgeben, ist aber noch immer unter den Top 3 zu finden. Darüber hinaus ist SAP übrigens auch der einzige Konzern, der in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kanada und den USA auf der Liste der beliebtesten Arbeitgeber zu finden ist. Die Gründe hierfür liegen vor allem in den starken Arbeitsbedingungen mit einer angenehmen Work-Life-Balance, der Vereinbarkeit von Arbeit und Beruf und den Aufstiegsmöglichkeiten im Konzern.

4. Platz: Infineon

Fast 85 Prozent aller Angestellten von Infineon würden ihren Arbeitgeber einem Freund empfehlen. Das reicht für den vierten Platz im Ranking von Glassdoor, wobei der Konzern besonders mit der Work-Life-Balance und der eigenen Unternehmenskultur überzeugen kann.

5. Platz: PUMA

Bei Kununu nur auf Platz Sieben, schafft es PUMA im Ranking von Glassdoor auf den fünften Platz. Die positiven Aspekte bleiben allerdings nahezu identisch. Die Angestellten lieben hier die Kultur und Werte des Unternehmens, gleichzeitig rechnen die Angestellten damit, dass sich das operative Geschäft in den kommenden Jahren noch weiter verbessern wird.

6. Platz: Porsche

Unter den Top 10 von Kununu war Porsche nicht zu finden, bei Glassdoor schafft es der Autobauer aus Süddeutschland sogar auf den sechsten Platz. Das liegt unter anderem an der starken Vergütung und den satten Bonuszahlungen des Konzerns. Darüber hinaus wird der Arbeitsplatz hier als besonders sicher angesehen.

7. Platz: Daimler

Im Ranking von Glassdoor muss sich der Automobilkonzern Daimler hinter Porsche einsortieren. Beim Mercedes-Hersteller wird ebenfalls die Vergütung gelobt, zu der auch die angesprochenen Bonuszahlungen gehören.

8. Platz: BMW

Aller guten Dinge sind Drei. Der dritte Autobauer auf den Top-Plätzen bei Glassdoor ist der Münchener Konzern BMW. Gelobt wird der sichere Arbeitsplatz, gleichzeitig aber auch die Fortbildungsmöglichkeiten.

9. Platz: Adidas

Adidas war bei Glassdoor im letzten Ranking noch unter den Top 3 zu finden. Aktuell ist der Sportartikelhersteller nur noch in den Top 10 gelistet. Positiv wird hier von den Mitarbeitern vor allem die Kultur und Werte des Unternehmens bewertet.

10. Platz: Mömax

Mömax stammt ursprünglich aus Österreich, kann seine Angestellten aber offenbar in allen Filialen überzeugen. So werden hier nicht nur Aufstiegschancen und Weiterbildungsmöglichkeiten gelobt, sondern auch das Gehalt und die flexiblen Arbeitszeiten.

Achtung
Konzerne und Berufe mit Zukunft sind bei allen Arbeitnehmern enorm beliebt. Deine Online Bewerbung bei einem dieser konzerne solltest du daher erst einreichen, wenn du dich sicher genug für das Auswahlverfahren und den Einstellungstest fühlst. Möglicherweise kann dir auch ein Bewerbungstraining weiterhelfen.

Branchenüberblick: Das sind die beliebtesten Arbeitgeber nach Branche

Kununu hat sich nicht nur mit einem generellen Ranking für die beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands befasst, sondern gleichzeitig auch einmal alle Sieger der unterschiedlichen Branchen aufgeführt:

  • Automobil und Zulieferer: BMW
  • Telekommunikation und IT: SAP
  • Versicherungen und Krankenkassen: AOK Hessen
  • Schienenfahrzeug-, Schiffs-, Flugzeug und Fahrzeugbau: Airbus
  • Bau: Diringer & Scheidel
  • Chemie und Pharma: Bayer
  • Maschinen –und Anlagebau: Koenig & Bauer
  • Rohstoffe und Energie: Stadtwerke Osnabrück
  • Elektronik und Elektrotechnik: Vector Informatik
  • Werk- und Baustoffe: Bauder
  • Fertig- und Gebrauchsgüter: Zwilling J.A. Henckels
  • Lebens- und Genussmittel, Drogerie, Tierfutter: Beiersdorf
  • Banken und Finanzdienstleistungen: Sparda-Bank München
  • Beratungsagenturen, Kanzleien: Bain & Company
  • Verkehr und Logistik: Flughafen München
  • Einzelhandel: dm Drogeriemarkt
  • Gastronomie: Radisson
  • Internet: Google Germany
  • Großhandel: Stahlgruber
  • Dienstleistungen (Personal, Immobilien): Diringer & Scheidel
  • Gesundheit und Soziales: Domino World

Fazit: Top Arbeitgeber gibt es einige

Die deutsche Wirtschaft ist nicht nur vergleichsweise stark, sondern mit Blick auf die Arbeitsbedingungen und Rahmenbedingungen auch enorm attraktiv aufgestellt. Es finden sich zahlreiche interessante Konzerne unter den beliebtesten Arbeitgebern und diese können zum Teil auf ganz unterschiedliche Art und Weise punkten. Für jeden Arbeitnehmer ist es bei der Jobsuche allerdings wichtig, sich vor allem ein eigenes Bild vom jeweiligen Konzern zu verschaffen. Nur so lässt sich zum Beispiel prüfen, wie angenehm sich der Arbeitstag hier wirklich gestaltet. Rankings von Portalen und ähnlichem sollen zwar immer authentisch und unabhängig sein, sind dies aber in der Praxis nicht in allen Fällen. Aus diesem Grund gilt: Gut informieren und erst dann bewerben.



 

Bildquellen

  • beliebteste Arbeitgeber: Pixabay

Wir bringen Lernen auf ein neues Level!

Die Plakos Akademie hat bereits tausende Bewerber erfolgreich auf Einstellungstests vorbereitet und bei der persönlichen Weiterentwicklung unterstützt.