Europawahl - beliebte Fragen mit Antworten und Statistiken

Fragen und Antworten

Europawahl 2014 - Termine, News und Parteien Test

Kennzahl Statistik
 
Testname:Europawahl 2014 - Termine, News und Parteien Test
Art:Parteien Test
Aufrufe:12,425
Teilnehmer:15,232
Schnitt Ø:- %
Empfehlung:100 %
Rating:98 %

Statistiken zu den Fragen und Antworten

FrageAnzahl
Der Besitz und Konsum von Cannabis sollte europaweit legalisiert werden.

Häufigkeit der Antworten:
stimme zu (34.04%) , neutral (18.98%) , stimme nicht zu (46.97%)
22828
Die EU sollte einen eigenen Außenminister haben, um die gemeinsame Außenpolitik zu intensivieren.

Häufigkeit der Antworten:
stimme zu (46.76%) , neutral (26.11%) , stimme nicht zu (27.13%)
22528
Das Transatlantische Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA sollte NICHT unterzeichnet werden.

Häufigkeit der Antworten:
stimme zu (53.76%) , neutral (26.65%) , stimme nicht zu (19.59%)
22776
Europäische Subventionen in der Landwirtschaft sollten verringert, oder sogar gestrichen werden.

Häufigkeit der Antworten:
stimme zu (28.71%) , neutral (35.76%) , stimme nicht zu (35.53%)
22640
Es sollte in Europa, ähnlich wie in der Schweiz, in Zukunft mehr Bürgerbeteiligung durch Volksabstimmungen geben.

Häufigkeit der Antworten:
stimme zu (83.64%) , neutral (7.69%) , stimme nicht zu (8.67%)
22764
Die EU-Mitgliedsstaaten sollten eine gemeinsame Steuerpolitik anstreben, um Steueroasen innerhalb der EU unmöglich zu machen.

Häufigkeit der Antworten:
stimme zu (68.31%) , neutral (11.97%) , stimme nicht zu (16.89%) , keine Angabe (2.83%)
13734
Die EU sollte Edward Snowden Asyl gewähren.

Häufigkeit der Antworten:
stimme zu (56.64%) , neutral (27.45%) , stimme nicht zu (15.91%)
21866
Der Anbau von Genmais oder anderen genetisch veränderten Pflanzen sollte in der EU verboten werden.

Häufigkeit der Antworten:
stimme zu (73.47%) , neutral (14.54%) , stimme nicht zu (11.99%)
22699
Es sollte europaweit ein bedingungsloses Grundeinkommen geben.

Häufigkeit der Antworten:
stimme zu (41.8%) , neutral (12.69%) , stimme nicht zu (43.28%) , keine Angabe (2.22%)
13714
Die Finanztransaktionssteuer sollte in allen EU Ländern eingeführt werden.

Häufigkeit der Antworten:
stimme zu (48.92%) , neutral (32.63%) , stimme nicht zu (18.44%)
22788
Bei Abstimmungen innerhalb des Europäischen Parlaments sollte Einstimmigkeit verzichtet werden.

Häufigkeit der Antworten:
stimme zu (36.39%) , neutral (27.68%) , stimme nicht zu (26.6%) , keine Angabe (9.33%)
13746
Der Euro, als gemeinschaftliche Währung, sollte abgeschafft werden.

Häufigkeit der Antworten:
stimme zu (24.85%) , neutral (17.07%) , stimme nicht zu (58.07%)
22725
Hat die EU und Deutschland bereits zu viele Flüchtlinge aufgenommen?

Häufigkeit der Antworten:
stimme zu (71.57%) , neutral (11.87%) , stimme nicht zu (15.76%) , keine Angabe (0.8%)
13829
Zwischen der EU und der Ukraine sollte es eine weitere Annäherung geben?

Häufigkeit der Antworten:
stimme zu (32.8%) , neutral (36.47%) , stimme nicht zu (26.04%) , keine Angabe (4.69%)
13810
Dass die Schweiz die Zuwanderung aus Europa begrenzen will, ist eine gute Sache.

Häufigkeit der Antworten:
stimme zu (55.89%) , neutral (17.27%) , stimme nicht zu (24.73%) , keine Angabe (2.11%)
13803
Die Schweizer sollten von den Vorzügen, wie grenzüberschreitenden Stromhandel, nicht mehr profitieren dürfen.

Häufigkeit der Antworten:
stimme zu (35.09%) , neutral (37.45%) , stimme nicht zu (22.07%) , keine Angabe (5.38%)
13782
Die Verhandlungen mit der Türkei, um eine Aufnahme in die EU, sollten intensiviert werden.

Häufigkeit der Antworten:
stimme zu (10.87%) , neutral (12.89%) , stimme nicht zu (76.24%)
22798
Die EU und Deutschland sollten keine Flüchtlinge mehr aufnehmen.

Häufigkeit der Antworten:
stimme zu (49.63%) , neutral (16.07%) , stimme nicht zu (34.29%)
22734
Die Übertragung der Bankenaufsicht an die EZB ist eine gute Sache.

Häufigkeit der Antworten:
stimme zu (28.18%) , neutral (31.95%) , stimme nicht zu (29.54%) , keine Angabe (10.33%)
13770
Der Wanderzirkus des EU Parlaments von Brüssel nach Straßburg muss endlich aufhören.

Häufigkeit der Antworten:
stimme zu (60.22%) , neutral (27.05%) , stimme nicht zu (4.12%) , keine Angabe (8.6%)
13702


Zu allen Statistiken >