Fragen und Antworten

Fairness und Gerechtigkeit - ein Selbsttest

Kennzahl Statistik
 
Testname:Fairness und Gerechtigkeit - ein Selbsttest
Art:Selbsttest
Aufrufe:9,671
Teilnehmer:340
Schnitt Ø:- %
Empfehlung:50 %
Rating:100 %

Statistiken zu den Fragen und Antworten

FrageAnzahl
Ich bevorzuge die leistungsstarken Mitarbeiter.

Häufigkeit der Antworten:
Stimme überhaupt nicht zu (9.5%) , Stimme eher nicht zu (16.21%) , Weder noch (30.74%) , Stimme eher zu (43.56%) , Stimme vollkommen zu (21.1%)
12069
Ich achte darauf, die Anforderungen und Bedürfnisse meiner Mitarbeiter gleichermaßen zu berücksichtigen.

Häufigkeit der Antworten:
Stimme überhaupt nicht zu (2.81%) , Stimme eher nicht zu (5.82%) , Weder noch (16.89%) , Stimme eher zu (74.48%) , Stimme vollkommen zu (51.99%)
9604
Auch wenn ich mich über die Wünsche anderer hinweg setzen muss, versuche ich, deren Bedürfnisse zu befriedigen.

Häufigkeit der Antworten:
Stimme überhaupt nicht zu (4.63%) , Stimme eher nicht zu (11.06%) , Weder noch (24.78%) , Stimme eher zu (59.53%) , Stimme vollkommen zu (31%)
11112
Arbeitet ein Mitarbeiter wesentlich mehr als ein anderer, ist es meine Aufgabe, für eine gewisse Umverteilung zu sorgen.

Häufigkeit der Antworten:
Stimme überhaupt nicht zu (6.77%) , Stimme eher nicht zu (11.1%) , Weder noch (25.23%) , Stimme eher zu (56.9%) , Stimme vollkommen zu (40.87%)
10319
Sie haben die Gelegenheit, Prämien an Ihre Mitarbeiter zu verteilen. Nach welchen Kriterien fällen Sie Ihre Entscheidung?

Häufigkeit der Antworten:
Nur die leistungsstarkten Mitarbeiter erhalten Prämien. Die übrigen ermutige ich, sich mehr anzustrengen. (20.49%) , Ich teile die Prämien gerecht auf alle auf, auch wenn diese dadurch geringer ausfallen. (16.64%) , Auch leistungsschwache Mitarbeiter erhalten eine Prämie entsprechend ihrer Entwicklung. (62.39%)
14459
Sie sollen einen Mitarbeiter befördern. Es stehen zwei Kandidaten zur Auswahl. Herr Maier, der schon seit vielen Jahren dem Unternehmen treu ist und lange auf die Position hofft. Der andere Kandidat ist Herr Schröder, der zwar neu in Ihrem Unternehmen ist, sich jedoch hervorragend entwickelt hat. Wer wird befördert?

Häufigkeit der Antworten:
Herr Schröder erhält die höhere Position. Gleichzeitig bieten Sie Herrn Maier eine Gehaltserhöhung an. (51.56%) , Die Beförderung geht an Herrn Schröder. Gute Mitarbeiter müssen an das Unternehmen gebunden werden. (25.05%) , Herr Maier bekommt die Stelle, um langjährige Treue zu belohnen. (21.43%)
14178


Zu allen Statistiken >

Ihre Bewertung wird hinzugefügt...
3.4 von 5 Sternen. 40 Bewertung(en).
Zum Bewerten bitte auf den entsprechenden Stern klicken.


Kommentare (1)


  • Dr Richard 28.10.2018 - 18:57
    Folgende Zahlenreihe zeigte sich mir gerade eben: 28,30,10,12,4,6,2, _offensichtlich wird hier zuerst 2 zur vorherigen Zahl addiert, wodurch die nächste Zahl der Zahlenreiche entsteht. Anschließt mit 3 dividiert wodurch wiederum die nächste Zahl entsteht. Nach dieser Logik sollte die letzte Zahl eine 4 sein. Diese wurde nicht angeboten. Dementsprechend muss ich eine Lösung übersehen haben oder der Test ist fehlerhaft

    Antworten
    0 0