Test-Statistiken


Potenzialanalyse Test für Fach- und Führungskräfte

Kennzahl Statistik
 
Testname:Potenzialanalyse Test für Fach- und Führungskräfte
Art:Selbsttest
Aufrufe:67,655
Teilnehmer:10,686
Schnitt Ø:- %
Zufrieden:68 %
Empfehlung:78 %
Rating:79 %

Fragen zum Test

FrageAntwortenSortierung
Meine Ansprüche möchte ich stets geltend machen.12427
0
Kompromisse widersprechen meinem Durchsetzungsvermögen und werden in den meisten Fällen umgangen.13124
0
Sie stehen mit einer Arbeitsgruppe in Konflikt bezüglich der Arbeitsplanung und Zielsetzung des Projektes. Beide Parteien haben unterschiedliche Vorstellung. Sie...13770
0
Immer mehr Kollegen fühlen sich erschöpft und kritisieren die langen Arbeitszeiten und dazu aufkommenden Überstunden. Regelmäßig machen sie sich Luft bei den Dienstbesprechungen. Letzten Endes fordert der Betriebsrat ein Gespräch mit Ihnen, um über die Arbeitszeiten zu verhandeln, obwohl ihr Terminplaner sehr voll ist. Wie reagieren Sie?13448
0
Ich setze voraus, dass Mitarbeiter sich selbstständig in Aufgaben hineinarbeiten.7996
0
Vor jeder Entscheidung wiege ich das Pro und Contra ausführlich ab.6117
0
Ich ändere meinen Standpunkt, falls ich keinerlei Zustimmung erhalte.11245
0
Bei Diskussionen versuche ich, durch stichhaltige und fundierte Argumentationen meine Gegenseite auszuspielen.9330
0
Es ist wichtiger, den Ablauf von Handlungsschritten zu koordinieren, als terminliche Absprachen einzuhalten.9961
0
Ein Projekt verläuft nicht nach Ihrem Plan. Es bleibt Ihnen nur noch wenig Zeit bis zur Abgabe.9080
0
Bei hohem Zeitdruck verzichte ich darauf, Positionen meiner Mitarbeiter zu hinterfragen.10061
0
Wenn ich meinen Mitarbeitern eine Belohnung zugesagt habe, halte ich diese auch ein.2795
0
Gute Leistungen belohne ich, schlechte Leistung wird hingegen bestraft.10330
0
Ich lobe aus strategischen Gründen.9237
0
Solange meine Mitarbeiter gute Arbeit leisten, honoriere ich ihren Aufwand. Darüber hinaus interessiere ich mich jedoch nicht für ihre Belange.10419
0
Ich versuche, bei der Lösung eines Interessenkonflikts auf die Interessen meiner Gegenseite zu zukommen, meine eigenen Anforderungen lasse ich dabei jedoch nicht fallen.9589
0
Nachdem Sie als Leiter neu eingestellt wurden, erfahren Sie, dass ihr Vorgänger einen sehr autoritären Führungsstil und strikte Hierarchien verfolgte. Wie werden Sie nun weiterarbeiten?13794
0
Gelegentlich verzichte ich auf eigene Ansprüche, um eine Lösung zu finden.10365
0
Mein liebster Kompromiss ist der faule Kompromiss!13204
0
Auch bei Fehlleistungen zeige ich mich bereit, meine Mitarbeiter weiterhin zu unterstützen und zu motivieren.8536
0
Ich gebe jedem die Chance, seine Lösungsvorschläge zu präsentieren und versuche dann meinen eigenen durchzusetzen.12445
0
Die Weiterleitung von wichtigen Kontakten und neuen Kenntnissen behalte ich mir bis zur nächsten Besprechung vor.13001
0
Ich leite Dienstbesprechungen so, dass meine Mitarbeiter und ich ein Ergebnis gemeinsam erarbeiten können.7479
0
Mitarbeiter müssen aus eigener Initiative Informationen und Meinung an mich herantragen.11946
0
Ich erwarte von meinen Kollegen, dass Sie eigenständig und unaufgefordert nach neuen Informationen fragen, ich bin beschäftigt genug.13838
0
Manchmal müssen Konflikte gar nicht erst entstehen.6841
0
Konflikte müssen um jeden Preis schnell gelöst werden.9376
0
Sie wurden in einen anderen Standort als Leiter versetzt. Zwar haben Sie sich bereits grob mit der Zuständigkeit Ihres Teams befasst, jedoch fehlen Ihnen jegliche weitere Details. Was tun Sie?14814
0
Ich nehme mir die erforderliche Zeit, um Konflikte adäquat und effizient lösen zu können.7672
0
In Zeiten des ständigen Wandels, von Innovation und rasender Entwicklung von neuen Technologien ist es wichtig, das eigene Unternehmen auf dem aktuellen Stand zu halten. Dafür müssen Mitarbeiter natürlich ebenso angepasst werden. Viele alte Hasen, die diesem Standard kaum noch folgen können, besetzen Stellen, die sie genauso gut an junge Neulinge vergeben könnten. Was tun Sie?15368
0
Sie haben von einem Kooperationspartner Informationen über den aktuellen Stand der fremden Arbeitsgruppe bekommen. Was tun Sie mit diesen Daten?14803
0
Ich bemühe mich, Aufgaben und Ziele verständlich und genau an meine Mitarbeiter zu kommunizieren, auch wenn dies einen höheren Aufwand für mich bedeutet.4677
0
Aufgaben verteile ich ohne Orientierung an spezifische Fähigkeiten, solange die Mitarbeiter gleichmäßig ausgelastet sind.8734
0
Bei der Besprechung eines Arbeitsprozesses überdenke ich meine Ziele, wenn ich auf Widerstand und Ablehnung seitens der Mitarbeiter stoße.8507
0
Für mich zählen überdurchschnittliche Leistungen.10211
0
Durchschnittliche Leistung kann auch auf zu wenig Lob und Anerkennung zurückzuführen sein; hier wirkt Lob also besonders motivierend.7588
0
Die Diskussion wird hitziger und es zeigt sich, dass Sie anderer Meinung sind als Ihre Mitarbeiter. Welches Vorgehen trifft am ehesten auf Sie zu?12036
0
Um seinen eigenen Standpunkt durchzusetzen, benötigt man am ehesten ...12015
0
Ich bekomme mit, wie sich einer meiner Mitarbeiter über meine Arbeit bei seinen Kollegen beschwert. Ich ...13596
0
Arbeitsprozesse steuere ich, indem...10835
0
Ein potentieller Neukunde hat sich spontan für morgen angekündigt und erwartet eine umfängliche Produktvorstellung. Wie gehen Sie vor?10784
0
In einer Diskussion über das geplante Vorgehen in einem neuen Projekt sind Sie anderer Meinung als alle Ihre Mitarbeiter. Wie gehen Sie vor?10800
0
Sie sind neu in einem Unternehmen eingestellt worden und stellen sich Ihren Mitarbeitern vor. Momentan steckt Ihr Projekt mitten in der Entwicklungsphase, welche mehr Zeit in Anspruch nimmt als vorgesehen. Wie gehen Sie vor, um Ihre Mitarbeiter zu besseren und schnelleren Leistungsergebnissen zu bringen?10904
0
Anlässlich eines erfolgreich abgeschlossenen Projekts möchte ich den Projektleiter zeigen, wie sehr ich seine Leistung zu schätzen weiß. Momentan bin ich jedoch vielbeschäftigt.10849
0
Sie bekommen eine vage Vorstellung des Kunden mitgeteilt, von der Sie nur erahnen können, was er sich vorstellt. Sie... 8678
0
Sie arbeiten seit einer Weile an einem Konzept für einen Kunden. Dieser teilt Ihnen jedoch kurzfristig mit, dass er nun doch gerne alles anders hätte. Was denken Sie?8671
0
Bei einer Mitarbeiterbesprechung kommt es zu unfairen Beschuldigungen zwischen den Mitarbeitern. Was tun Sie?8614
0
Ich lasse mich gar nicht von meinen Zielen abbringen.8837
0
Um Rat bitte ich in den seltensten Fällen, nur wenn er dringend notwendig ist.8466
0
Ich bin bereit, Aufgaben entsprechend der Fähigkeiten der Mitarbeiter, gerne abzugeben und zu verteilen.4797
0
Wenn ich von einer Option überzeugt bin, entscheide ich mich für diese, ohne mich mit Mitarbeitern zu beraten.8519
0
Vor schwierigen Entscheidungen benutze ich sowohl meinen eigenen Erfahrungsschatz, als auch die Meinung anderer, um schnell handlungsfähig zu sein.4765
0
Ich warte nicht lange mit meiner Entscheidung, wenn ich eine Option für die richtige halte.7133
0
Für eine Führungskraft ist es nicht sonderlich wichtig, ausgeprägte planerische Fähigkeiten zu haben, da sie die meisten planerischen Aufgaben an andere delegieren kann.8949
0
Es macht mir Freude, komplexe Aufgaben zu strukturieren und zu organisieren.4387
0
Aufgaben, für die kein Konzept existiert, gebe ich gern an Mitarbeiter ab. 8195
0
Bei einer neuen Aufgabe versuche ich, möglichst vielseitig zu denken und verschiedene Aspekte zu betrachten.3755
0
Zu einer guten Moderation von Diskussionen gehört es, dass ich mich aktiv einbringe und meine eigenen Standpunkt vertrete.6598
0
Wenn ich ein Ergebnis kommunizieren muss, überlege ich mir spontan, wie ich es am besten präsentiere.6989
0
Es ist selbstverständlich für mich, mein eigenes Denken und Handeln stetig zu reflektieren.4608
0
Für gewöhnlich hinterfrage ich die meisten Vorgehensweisen meiner Mitarbeiter.8114
0
Ohne erkennbaren Anlass gebe ich nur selten Feedback an meine Mitarbeiter.8963
0
Mir ist es wichtig, den Enthusiasmus und das Commitment des Teams zu aktivieren, um gemeinsam ein Ziel zu erreichen.4097
0
Ein Mitarbeiter berichtet Ihnen verzweifelt von der bevorstehenden Scheidung von seiner Ehefrau. Zudem zweifelt sehr stark an seinen eigenen Fähigkeiten. Wie gehen Sie damit um?9225
0
Informationen sind direkt an die zuständigen Arbeitsgruppen weiterzuleiten.7604
0
Wenn ich mit meinen Mitarbeitern kooperieren möchte, gelten für mich dieselben Pflichten und Regel wie für sie.5505
0
Bei einer Dienstbesprechung schlägt eine Mitarbeiterin einen alternativen Lösungsvorschlag vor, nachdem sie meinen eigenen kritisiert hat. Ich…13685
0
Frau Sommer, eine neue Kollegin, versteht sich gar nicht gut mit Frau Winter, die schon seit Jahren für das Unternehmen tätig ist. Ein Kollege berichtet Ihnen, wie Frau Winter das neue Teammitglied systematisch aus der Gruppe ausschließt und bittet Sie einzugreifen. Wie gehen Sie vor?12363
0
Aufgaben erledige ich lieber selbstständig und alleine.8352
0
Kommen Rückfragen von Mitarbeitern bezüglich der Aufgabenstellung, nehme ich an, dass sie diese nicht erfüllen können und übernehme sie eigenständig.9023
0
Sie haben ein neues Projekt an Land gezogen. Nun ist es an der Zeit, die Mitarbeiter über ihre Aufgaben zu informieren. Wie gehen Sie vor?9298
0
Bei der Verteilung von Aufgaben ist es wichtig, dass...9262
0
Sie stehen vor der Entscheidung entweder Arbeitsgehälter zu streichen oder die Gehälter der gesamten Mitarbeiterschaft zu kürzen.9393
0
Ein anderes Unternehmen möchte mit Ihnen kooperieren. Zwar haben Sie mündlich über die Kooperationsvereinbarungen gesprochen, doch liegt Ihnen der schriftliche Vertrag noch nicht vor. Trotzdem drängt der potenzielle Partner auf eine baldige Entscheidung Ihrerseits.9308
0
Auch wenn ich meinen Mitarbeitern Vertrauen schenke, so überprüfe ich deren Arbeitsprozesse, um bei möglichen Fehlern schnell intervenieren zu können.7713
0
Ich unterstütze meine Mitarbeiter wo ich nur kann.6134
0
Wenn mich Mitarbeiter um Hilfe bitten, dann ...9346
0
Falls Prozesse fehlerhaft laufen, kann ich sie entsprechend umlenken.6482
0
Mitarbeiter sollten nach einmaliger Instruktion wissen, was zu tun ist. Für eine nochmalige Anleitung fehlt es mir oft an Zeit.8619
0
Für die Werte meines Unternehmens trete ich ein und halte diese hoch.4279
0
Ich setze mich eher für die Standpunkte anderer ein.9571
0
Ich sorge regelmäßig dafür, dass ich Entspannung habe.7085
0
Es fällt mir leicht, Impulse zu geben und Arbeitsprozesse zu steuern.6851
0
Wenn ich eine neue Idee betrachte, fällt es mir leicht, ein passendes Konzept zu entwickeln. 5383
0
Es kostet mich viel Kraft, mich auf neue Aufgaben einzustellen und dabei alte Pläne aufzugeben.8406
0
Eine klare und präzise Kommunikation zeichnen mich aus.5788
0
Als Führungskraft ist es meine Aufgabe, die Mitarbeiter selbst diskutieren zu lassen und nur im Notfall einzugreifen7865
0
Man teilt Ihnen kurzfristig mit, dass Sie ein Konzept schon früher als gedacht einreichen sollen. Eigentlich benötigen Sie hierfür noch den Input von drei Mitarbeitern und mindestens einen weiteren Arbeitstag. Wie gehen Sie vor?10954
0
Falls ich anderer Meinung bin, gebe ich alternative Argumente und Betrachtungsweisen vor.6818
0
Eine Mitarbeiterin hat sich besonders stark im letzten Monat engagiert und eine gute Bilanz im Verkauf erzielt. Ich…10991
0
Sie bemerken, dass Herr Meyer in letzter Zeit öfter zu spät zur Arbeit kommt, Pausen überzieht und seine Deadlines immer häufiger nicht einhält. Sie konfrontieren ihn mit Ihren Beobachtungen.11012
0
Ich habe Spaß daran, meine eigenen Interessen durchzusetzen.8316
0
Ich fühle mich auch in schwierigen Situationen sicher.8031
0
Ich finde in beruflich oder privat anspruchsvollen Situationen noch genügend innere Ruhe.7663
0
Ich mache regelmäßig Sport und halte mich körperlich fit.7370
0
Ich kann nicht über mich selbst lachen.9546
0
Mir ist es wichtig, meinen Mitarbeitern die Leitlinien unseres Unternehmens regelmäßig zu verdeutlichen.6824
0
Meine Haltung zu den Grundsätzen meines Unternehmens ist flexibel und veränderlich.8618
0
Es ist dringend nötig, in Notlagen den Mitarbeitern Mut zuzusprechen.4277
0
In harten Zeiten wissen kompetente Mitarbeiter sich selbst Mut zuzusprechen.8590
0
Man muss Mitarbeitern in bestimmten Situationen an Werte und Ziele erinnern. 6643
0
Ihr Unternehmen fährt nur mäßigen Erfolg ein. Sie leiden ebenfalls unter dem Misserfolg. 9331
0
Egal welche Persönlichkeit hinter einem Mitarbeiter steckt, ich erhebe dieselben Ansprüche an jeden.11742
0
Ich versuche, Arbeitspläne so zu strukturieren, dass ich die Bedürfnisse aller berücksichtigen kann.10172
0
Sobald eine Situation brenzlich wird, entziehe ich mich der Verantwortung.12816
0
Ich weiß um meine Schwächen, aber versuche so gut wie es geht, diese zu leugnen.12679
0
Herr Schmidt durchläuft momentan eine schwere Krise, da mehrere Schicksalschläge sein Privatleben belasten. Darunter scheint auch seine Arbeitsleistung zu leiden, obwohl sein Beitrag entscheidend für den Erfolg des Projektes ist. Wie gehen Sie damit um?15426
0
Ich lege Wert darauf, meine Handlung von anderen bewerten zu lassen, um mich selbst optimieren zu können.11414
0
Wenn Mitarbeiter mein Verhalten kritisieren, überdenke ich dieses.8667
0
Ich handle immer korrekt.11995
0
Auf Kritik von Kollegen und Mitarbeitern reagiere ich immer mit Gegenkritik.14628
0
Es ist wichtig, Handlungsmaßnahmen und Entscheidungen dem gesamten Kollegium mitzuteilen. Das tue ich, sobald diese ausgereift und umsetzungsfähig sind.9291
0
Mir ist es wichtig, meinen Mitarbeitern regelmäßig die Ziele und Werte vor Augen zu halten, gerade in schwierigen Zeiten.6138
0
Sie sollen einen Mitarbeiter befördern. Es stehen zwei Kandidaten zur Auswahl. Herr Maier, der schon seit vielen Jahren dem Unternehmen treu ist und lange auf die Position hofft. Der andere Kandidat ist Herr Schröder, der zwar neu in Ihrem Unternehmen ist, sich jedoch hervorragend entwickelt hat. Wer wird befördert?8971
0
Wenn ich einen schlechten Tag habe, dann ...9107
0
Damit meine Mitarbeiter für die Unternehmenswerte einstehen, ist es wichtig, dass ich...8569
0
Im Unternehmen wissen die anderen ganze genau, wie ich ticke und was mir wichtig ist.6566
0
Wenn Mitarbeiter Fehler machen, sehe ich ihnen das nach.8484
0
Es kommt vor, dass ich mich manchmal über Vereinbarungen mit Mitarbeitern doch hinwegsetze und ihnen nicht nachkomme.9037
0
Fehler sind menschlich, daher nehme ich sie meinen Mitarbeitern selten übel.7310
0
Ich schaue meinen Mitarbeitern bei jeder Gelegenheit über die Schultern, um zu vermeiden, dass sie Fehler machen. 8944
0
Als Neuling in Ihrem Unternehmen müssen Sie sich die Gunst Ihrer Mitarbeiter erarbeiten. Wie könnten Sie dies schaffen?9406
0
Sie haben einen neuen Mitarbeiter und geben ihm seinen ersten Arbeitsauftrag. 9358
0
Ich bevorzuge die leistungsstarken Mitarbeiter.7759
0
Ich achte darauf, die Anforderungen und Bedürfnisse meiner Mitarbeiter gleichermaßen zu berücksichtigen.6008
0
Auch wenn ich mich über die Wünsche anderer hinweg setzen muss, versuche ich, deren Bedürfnisse zu befriedigen.6978
0
Arbeitet ein Mitarbeiter wesentlich mehr als ein anderer, ist es meine Aufgabe, für eine gewisse Umverteilung zu sorgen.6293
0
Sie haben die Gelegenheit, Prämien an Ihre Mitarbeiter zu verteilen. Nach welchen Kriterien fällen Sie Ihre Entscheidung?9092
0
In der Dienstbesprechung beanspruche ich den meisten Redeanteil.14173
0


Zu allen Statistiken >

Kontakt | Impressum | © 2017 plakos - berufliche und persönliche Entwicklung