Prüfungsangst Test: Wie stark ist deine Prüfungsangst?

Nur die wenigsten Menschen nehmen gerne an Prüfungen teil. Während sich die eine Gruppe hier aber mit ihrem „Übel“ abgefunden hat und diese Aufgabe annimmt, leiden andere Personen förmlich unter einer unüberwindbaren Prüfungsangst. Und genau die kann der Grund dafür sein, das eine Prüfung in den Sand gesetzt wird. Wie stark deine Prüfungsangst wirklich ist, kannst du mit Hilfe eines Prüfungsangst Test herausfinden – und diese dann natürlich auch beseitigen.

Prüfungsangst Test

Prüfungsangst: Angst vor den Folgen einer Prüfung

Die Prüfungsangst ist für viele Menschen ein äußerst unangenehmer Begleiter, der natürlich immer dann auftaucht, wenn es ernst wird. Leiden Menschen unter Prüfungsängsten, haben sie allerdings keine Angst vor der eigentlichen Prüfung, sondern stattdessen vor dem möglichen Ergebnis. Genau das macht die Sache so unangenehm, denn Wissen oder Können, welches eigentlich vorhanden sein sollte, kann dann aufgrund der Ängste nicht richtig abgerufen werden. Die Folge: Der Test, die Prüfung oder das Vorstellungsgespräch geht in die Hose und der Teufelskreis setzt sich fort. Das muss aber nicht sein, denn mit den richtigen Hilfen kannst du die Prüfungsangst erkennen, dieser vorbeugen und die jeweilige Prüfungssituation meistern.

Achtung
Angst vor der Prüfung muss nicht sein! Mit unserem Online-Kurs kannst du dich ideal auf deine Prüfung vorbereiten und kannst ganz ohne Panik in deinen Test gehen.

Teste dich: Wie stark ist deine Prüfungsangst?

Wer zum Beispiel vor dem Aufnahmetest für ein Studium oder eine Ausbildung steht, der kann schnell unter Prüfungsangst leiden. Immerhin ist dies möglicherweise eine wichtige Situation und Aufgabe für die Zukunft, in der ein möglichst guter Eindruck hinterlassen werden sollte. Ob du selber unter Prüfungsangst leidest, kannst du mit einem entsprechenden Prüfungsangst Test herausfinden. Wir haben im Folgenden einmal einige Aussagen formuliert, bei denen du prüfen kannst, ob diese auf dich zutreffen. Sollte dies bei mehreren Aussagen im Test für Prüfungsangst der Fall sein, deutet dies auf Prüfungsängste hin.

  • Du forderst von dir selbst, die Prüfung unter allen Umständen bestehen zu müssen.
  • Du stellst dir im Kopf schon vor der Prüfung vor, wie du an den Aufgaben scheiterst oder vor einem leeren Blatt sitzt und dir nichts einfallen möchte.
  • Du suchst Ablenkung von der Vorbereitung für die Prüfung
  • Du befürchtest, dass du ohnehin den falschen Stoff für den Test gelernt hast
  • Du lernst ohne Pause nahezu rund um die Uhr
  • Du bist schon einmal aufgrund von Ängsten nicht zu einer Prüfung erschienen
  • Du leidest in einer Prüfung oftmals unter Denkblockaden oder dir fällt es schwer, dich zu konzentrieren
  • Symptome wie Schlaflosigkeit, Anspannung, Schwindelgefühle oder Appetitlosigkeit stellen sich vor oder während der Prüfung ein
  • Du hast Angst vor einem Blackout in der Prüfung
  • Du hast bereits die Teilnahme an einer oder mehrerer Prüfungen abgebrochen
  • Du hast schon einmal schlechte Erfahrungen mit einer Prüfung gesammelt und fürchtest dich vor ähnlichen Erlebnissen

Tipps gegen Prüfungsangst

Wer lediglich unter einer gewissen Nervosität bzw. einer ganz geringen Prüfungsangst leidet, der kann gegen diese in der Regel gut „ankämpfen“. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in diesem Fall in der guten Vorbereitung. Prüfungsangst bei Kindern lässt sich zum Beispiel oftmals durch Nachhilfe aus dem Weg räumen. Einfach deshalb, weil die Kinder durch das Lernen Erfolgserlebnisse sammeln und dann selbstbewusster in die Prüfung gehen. Genau so sollte der Ansatz auch bei älteren Menschen aussehen. Wer sich intensiv vorbereitet und hier gute Leistungen zeigt, kann in der Regel mit einem guten Gefühl in seine Prüfung gehen und muss dann keine Panik oder Panikattacke befürchten. Online mit Hilfe einer PDF oder anderen Mitteln lassen sich zahlreiche Tests durchführen und Testfragen ausfüllen, mit denen selbst die komplexesten Tests geübt werden können. Den meisten Menschen hilft dies enorm und so kann die mögliche Prüfungsangst ausreichend gering gehalten werden.

Wichtig zu beachten ist allerdings, dass es bei schwerwiegenden Fällen von Prüfungsängsten enorm schwer sein kann, diese alleine aus dem Weg zu räumen. Wer zum Beispiel aufgrund seiner Ängste an Depressionen oder ähnlichem leidet, sollte am besten die Hilfe eines Mediziners in Anspruch nehmen. Der wird dir dann zwar kein Attest für die Prüfung ausstellen, dafür kannst du gemeinsam mit ihm aber Hilfen und Wege erarbeiten.

Fazit: Prüfungsangst nicht auf die leichte Schulter nehmen

Wer unter Prüfungsangst Bachelorarbeit, Studium oder Ausbildung leidet, der hat in der Regel einige Probleme damit, sich während der Prüfung voll und ganz auf seine Leistungen zu fokussieren. Die Angst vor dem Versagen ist groß und leider sorgt diese Angst oftmals auf dafür, dass tatsächlich eine schlechte Leistung abgerufen wird. Mit dem Prüfungsangst Test kannst du herausfinden, ob du etwas gegen deine Prüfungsangst tun solltest oder ob es sich lediglich um eine gewisse Nervosität vor einem Test handelt.



 

Bildquellen

  • Prüfungsangst Test: Pixabay

Wir bringen Lernen auf ein neues Level!

Die Plakos Akademie hat bereits tausende Bewerber erfolgreich auf Einstellungstests vorbereitet und bei der persönlichen Weiterentwicklung unterstützt.