Gehalt – Pferdewirt/in

Das Gehalt sowohl in als auch nach der Ausbildung hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wir informieren dich über bestimmte Einflussgrößen, beispielhaften Tarifbestimmungen und Möglichkeiten, die Gehaltsaussichten zu verbessern. Die untengenannten Zahlen dienen der Orientieung und geben kein Anspruchsrecht.

Gehalt während der Ausbildung

Während der Ausbildung zum/r Pferdewirt/-in zahlt der Ausbildungsbetrieb ein regelmäßiges Gehalt. Die Höhe des Gehalts ist von Faktoren wie dem Betrieb, einer möglichen Tarifgebundenheit des Ausbildungsbetriebes sowie dem Bundesland abhängig. Zahlt das Unternehmen nicht nach Tarif, muss es lt. Berufsbildungsgesetz eine angemessene Vergütung zahlen. Zur Orientierung können die tariflichen Bestimmungen dienen. Die folgenden Zahlen zeigen die beispielhafte Staffelung der Ausbildungsvergütung gemäß den Tarifinformationen des Bundes und der Länder:

Land- und Forstwirtschaft – je nach Bundesland:

  1. Ausbildungsjahr: € 520 bis € 630 brutto
  2. Ausbildungsjahr: € 570 bis € 690 brutto
  3. Ausbildungsjahr: € 615 bis € 800 brutto

Finanzielle Förderung während der Ausbildung bietet die Berufsausbildungsbeihilfe (BAB). Informationen dazu können von der Bundesagentur für Arbeit eingeholt werden.

Gehalt nach der Ausbildung

Sobald du deine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und du einen Arbeitsvertrag in der Tasche hast, kannst du dich auf ein höheres Einkommen als zu Lehrzeiten freuen. Du übst Tätigkeiten selbstständig aus und übernimmst mehr Verantwortung. Dies wird mit einem höheren Verdienst entlohnt. Die beispielhafte tarifliche Bruttogrundvergütung für ausgebildete Kräfte beträgt lt. Tarifsammlung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration rund € 2.250 bis € 2.370 brutto im Monat.

Letztendlich hängt die Höhe deines Einkommens unter anderem von einer möglichen Tarifgebundenheit, der Aus- und Weiterbildung und den Anforderungen an die auszuübende Tätigkeit ab. Auch das jeweilige Bundesland beeinflusst dein Gehalt. Das mittlere Einkommen (Median) in Deutschland liegt gem. Entgeltatlas der Bundesagentur für Arbeit bei € 1.653 brutto im Monat.

Gehalt mit verbesserter Qualifikation

Die bereits genannten Gehälter müssen jedoch nicht das Limit deiner beruflichen Laufbahn bedeuten. Mit steigender Berufserfahrung und der Übernahme von mehr Verantwortung erhöht sich i.d.R. das Gehalt. Einen weiteren Weg zu einem höheren Einkommen bietet die Weiterbildung zum/r Pferdefachwirt/-in. Mit diesem Abschluss kannst du deinen Verdienst um etwa € 1.000 brutto im Monat erhöhen. Die Weiterbildung gibt dir zudem die Möglichkeit, einen eigenen Betrieb zu eröffnen und je nach Erfolg des Unternehmens von dem erwirtschafteten Gewinn zu profitieren.

Schreibe einen Kommentar

Wir bringen Lernen auf ein neues Level!

Die Plakos Akademie hat bereits tausende Bewerber erfolgreich auf Einstellungstests vorbereitet und bei der persönlichen Weiterentwicklung unterstützt.