Maurer/in Gehalt und Voraussetzungen in der Ausbildung



Hier erfährt man die Details zum Ausbildungsgehalt eines Maurers, das Einstiegsgehalt und die Voraussetzungen für die Ausbildung.

Einstellungstest für Interessierte

Jeder der überlegt Maurer zu werden, sollte sich mal unseren Eignungstest für Interessierte an einer Ausbildung zum/r Maurer/in mal anschauen.

Gründe für die Ausbildung

Wer selbst mal ein Haus bauen möchte, kommt an einem oder mehreren ausgebildeten Maurer nicht vorbei. Erfahrende Maurer sind in allen Arbeiten eines Rohbaus Spezialisten und stehen dem Bauherrn mit wichtigem Rat und Tat zur Seite. Nützliche Ratschläge zum Bauen sollte jeder Bauherr u.a. online recherchieren, wie beispielsweise auf der Leitfaden.Net Seite.  Die Ausbildung zum gelernten Maurer dauert 3 Jahre. Das Ausbildungsgehalt hängt sehr stark von der Branche und Region der Ausbildungsstätte ab. Die Gewerkschaften haben für die Maurer je nach Branche und Region unterschiedliche Tariflöhne ausgehandelt. Nichts desto trotz gibt es bundesweit Richtwerte, dabei steigert sich das Gehalt eines Lehrlings je Ausbildungsjahr:

1. Lehrjahr: 550-650 Euro

2. Lehrjahr: 750-1000 Euro

3. Lehrjahr: 960-1300 Euro

Nach der Ausbildung werden mit Berufserfahrung Gehälter von ca. 2.880 EUR brutto im Monat erreicht, wobei es regionale Unterschiede gibt.


Voraussetzungen für die Ausbildung
Auszubildende zum Maurer erhalten ein überdurchschnittlich hohes Ausbildungsgehalt, doch das hat gute Gründe. Maurer übernehmen auf einer Baustelle vielfällige Arbeiten. Dazu gehören neben dem Mauern u.a. das Betonieren, Schalarbeiten, Stahl verlegen, Einbau von Dämmstoffen und Abbrucharbeiten. Als Auszubildender sollte man sehr zuverlässig und handwerklich sehr geschickt vorgehen. Schließlich sieht nicht nur der Polier, sonder auch der Kunde das Arbeitsergebnis am Ende des Tages und kann es gut beurteilen. Ein Maurer arbeitet meist im Freien und bei jeder Witterung, somit sollte man als Maurer schwindelfrei und körperlich belastbar sein. Wer sich engagiert, kann auf ein ebenfalls hohes Einstiegsgehalt hoffen. Der Ausbildungsberuf Maurer bietet vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten, u.a. zum Maurergesellen, Maurermeister oder zum Bauingenieur (entsprechender Schulabschluss vorausgesetzt).


Hast du Fragen?
+49 (0)172 69 83 493

Kostenloser Support
support@plakos.de

Impressum | Kontakt | Unser Team | Presse | Jobs