Lebenslauf online erstellen

Wenn eine formschöne und vollständige Bewerbung verfasst und gestaltet werden muss, haben viele Probleme bei der Umsetzung. Neben professionellen Formulierungen für das Anschreiben und der angemessenen Argumentation im Motivationsschreiben ist es der Lebenslauf, der vielen Kopfzerbrechen beschert. Von der Formatierung über den Inhalt bis hin zur Reihenfolge bereiten diverse Faktoren Schwierigkeiten. Darüber hinaus fürchten ambitionierte Fachkräfte aufgrund von Lücken, zeitweiser Arbeitslosigkeit oder ihres Alters Absagen. Um die Chancen auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch zu maximieren, stehen einige Lösungen zur Verfügung. Mit dem Erstellen von Lebensläufen über das Internet lassen sich Fehler effektiv vermeiden und die Erfolgsaussichten auf ein Höchstmaß anheben. Ergänzend ist das Veröffentlichen des aussagekräftigen Dokuments vorteilhaft.

Vorlagen und Konfiguratoren

Bevor ein Lebenslauf verfasst wird, muss zunächst geprüft werden, welche Art des Dokumentes vom entsprechenden Unternehmen gewünscht ist. Da es verschiedene Formen von Lebensläufen gibt, müssen die Anforderungen nicht immer übereinstimmen. Erst wenn feststeht, ob ein tabellarischer oder ausführlicher Lebenslauf oder der Europäische Bildungspass gefragt ist, lässt sich das passende Dokument erstellen. Wer auf klar formulierte Wünsche in Stellenausschreibungen nicht eingeht, muss mit Absagen rechnen. Bewerber sind heute nicht allein auf klassische Textverarbeitungsprogramme angewiesen. Online stehen wesentlich effektivere Lösungen bereit, um einen Lebenslauf nach den aktuellen Anforderungen zu erstellen. Es gibt zahlreiche Plattformen mit innovativen Konfiguratoren, welche es erleichtern einen ordentlichen Lebenslauf zu erarbeiten. Mit Hilfe der Internetlösungen werden sämtliche, für das Schriftstück notwendige Daten online eingetragen, das Dokument anschließend gespeichert und fertig ausgedruckt. In der Regel ist der Download einer CV-Datei möglich. Sie erlaubt das spätere Ändern. Das korrekte Layout wird vom System automatisch übernommen. Einige dieser Angebote sind kostenlos verfügbar. Individuelle Anpassungen sind oft möglich, so dass unnötige Felder ausgeblendet oder zusätzlich erforderliche Fläche eingefügt werden können. Trotz der Nutzung der Vorlagen ist es entscheidend zu wissen, welche Angaben in einem Lebenslauf nicht fehlen dürfen. Leider sind längst nicht alle Onlineangebote vollständig und aktuell. Nachfolgend eine Liste mit den notwendigen Daten:

  • Vor- und Zuname
  • Anschrift
  • Geburtsdatum und Geburtsort
  • Familienstand
  • Staatsangehörigkeit
  • Kontaktdaten wie Telefon oder E-Mail
  • Schulbildung
  • Berufsausbildung
  • Hochschulstudium / Zivil- bzw. Wehrdienst
  • Berufstätigkeit
  • Weiterbildung
  • Fachkenntnisse
  • Sprachkenntnisse
  • Ort, Datum, Unterschrift

Bei der Auswahl einer Plattform zum internetbasierten Erstellen des Lebenslaufs sollte ausschließlich auf Webseiten zurückgegriffen werden, welche mit einer SSL Verschlüsselung arbeiten. Damit werden die persönlichen Daten sicher übertragen. Wie ein derartiges System in der Praxis angewandt wird, zeigt das hier integrierte Tutorial einer der Anbieter für Online-Lebensläufe.

Lebenslauf online verfügbar machen

Ergänzend zur Dokumentenerstellung steht online eine noch weitaus effektivere Lösung im Bereich Lebenslauf bereit. Es geht um das Veröffentlichen von Lebensläufen über Onlineplattformen. Dies hat sich in den vergangenen Jahren als sinnvolle Maßnahme und Ergänzung bei der Jobsuche erwiesen. Zum einen weil Bewerbungsprozesse vermehrt digitalisiert wurden und das Internet als effektive, kostengünstige und internationale Basis dient. Zum anderen weil der Kontakt längst nicht mehr nur von Jobsuchenden ausgeht, sondern Unternehmen aktive Personalrekrutierung betreiben müssen, um die besten Fachkräfte ausfindig zu machen und anschließend eine zügige Personalauswahl vornehmen zu können. Plattformen um den Lebenslauf online zu stellen, sind mittlerweile reichlich vertreten. Der Auswahl des Anbieters ist die größte Aufmerksamkeit zu schenken. Entscheidend ist eine möglichst gute Zugänglichkeit für Unternehmer. Denn was nützt es, wenn der Lebenslauf online veröffentlicht, aber von den Personalsuchenden nicht gefunden wird? Dieser Aspekt wird gleichzeitig von der Indizierbarkeit, also der Erfassung durch Suchmaschinen, beeinflusst. Es gibt verschiedenste Portale, die Fachkräften die Möglichkeit bieten, ihren Lebenslauf online zu veröffentlichen. Arbeitgeber können gezielt für die entsprechende Branche nach passenden Bewerbern Ausschau halten. Dank der engen Vernetzungen mit dem seit über 15 Jahren präsenten Karriereportal stellenmarkt.de avancierte das Netzwerk zu einer wertvollen Anlaufstelle für mehr als 10.000 Unternehmen. Aufgrund der Reichweite und des Potenzials kann dieses Netzwerk hilfreich sein. Grundsätzlich sollten Jobsuchende stets darauf achten, dass sich der Datenzugriff individuell gestalten lässt. Wenn der aktuelle Arbeitgeber nichts von der Suche nach einer neuen Stelle erfahren soll, muss der Nutzer die Sichtbarkeit beschränken beziehungsweise Unternehmen ausschließen können.

Bildquellen:

Mann mit Notebook: Bildquelle: www.pixabay.com von Unsplash

Notizbuch mit Handy und Notebook: Bildquelle: www.pixabay.com von Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Waldemar Erdmann
Autor: | Stand: 05 Nov 2018

Wir bringen Lernen auf ein neues Level!

Die Plakos Akademie hat bereits tausende Bewerber erfolgreich auf Einstellungstests vorbereitet und bei der persönlichen Weiterentwicklung unterstützt.