Kranführer Test: Alle Infos zur Durchführung und den Inhalten

Kräne und Baumaschinen können in Deutschland nicht so ohne Weiteres von einer Person bedient werden. Stattdessen bedarf es hierfür einer gesonderten Erlaubnis, die natürlich erst einmal eine spezielle Ausbildung am entsprechenden Gerät vorsieht. Darüber hinaus muss im Vorfeld des Karriereeinstiegs auch der sogenannten Kranführer Test erledigt werden. Und was es damit genau auf sich hat, checken wir im Folgenden detailliert.

Kranführer Test

Wer gibt die Qualitätskriterien vor?

Auf jeder Baustelle in Deutschland müssen gewisse Vorgaben bei der Qualitätssicherung eingehalten werden. Diese wiederum werden von der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau) in Kooperation mit dem Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V. und dem Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.V. aufgestellt. Diese legen verschiedene Mindestanforderungen für die Prüflinge und Prüfstätten fest, wodurch sichergestellt wird, dass diese eine qualifizierte Bedienung der Baumaschinen gewährleisten können. Neben dem Test und der Ausbildung zum Kranführer werden hier zum Beispiel auch die Ausbildungen und Tests für Bagger- und Laderfahrer, Teleskopfahrer oder Fahrer von Großdrehbohrgeräten durchgeführt.

Achtung
Ohne die richtige Vorbereitung ist eine erfolgreiche Teilnahme am Kranführer Test kaum möglich. Wir empfehlen dir daher, dich mit unserem Online-Kurs auf die Prüfung vorzubereiten.

Kranführer Test: Der Weg zum Kranführerschein

Beim Kranführer Test handelt es sich um einen Test, der aus zwei unterschiedlichen Übungen besteht. Zum einen wird ein schriftlicher Test mit verschiedenen Kranschein Prüfungsfragen durchgeführt, zum anderen muss eine praktische Prüfung erledigt werden.

Testfragen im schriftlichen Test

Der Testbogen Kranführer ist heutzutage kein wirklicher Testbogen mehr, der von Hand ausgefüllt wird. Stattdessen handelt es sich hierbei um einen computerbasierten Test, der als Multiple-Choice-Test durchgeführt wird. Gestellt werden dir hier verschiedene Fragen aus einem Fragenpool von rund 180 Aufgaben. Diese beschäftigen sich unter anderem mit dem jeweiligen Gerät, gleichzeitig aber auch mit den gesetzlichen Vorgaben. Wichtig zu wissen: Zwischen den einzelnen Bundesländern kann es bei den Fragen zu leichten Abweichungen kommen.

Praktischer Test

Für den praktischen Test wird eine Aufgabe durch den Prüfer gestellt, die dann möglichst sauber und fehlerlos durch das Bedienen des Krans gemeistert werden sollte. Der Prüfer verfolgt die Erledigung der Aufgabe und fällt anschließend anhand der Leistungen im schriftlichen Test und der praktischen Prüfung sein Ergebnis.

Achtung
Es kann sein, dass der Prüfer von deiner Vorstellung nicht zu 100 Prozent überzeugt ist. In diesem Fall ist es denkbar, dass du zu einer mündlichen Nachprüfung eingeladen wirst.

Fazit: Test meistern und rauf auf den Kran

Der Kranführer Test ist in Deutschland eine Grundvoraussetzung, um eine schwere Baumaschine wie einen Deckenkran bewegen zu dürfen. Ohne die richtige Vorbereitung fällt die Teilnahme allerdings nicht unbedingt einfach und so sollten Bewerber darauf bedacht sein, sich intensiv auf die Aufgaben vorzubereiten.



 

Bildquellen

  • Kranfuehrer Test: Pixabay
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher keine Bewertungen)
Loading...