Kompetenztests an deutschen Schulen

Kompetenzen testen

Kompetenztests beziehungsweise Vergleichsarbeiten sind in allen Bundesländern Deutschlands mittlerweile ein wichtiges Mittel, um den Erfolg des Schulsystems zu überprüfen. Am bekanntesten sind die sogenannten VERA-Tests, die seit 2004 durchgeführt werden. Nachdem sich anfänglich nur einige Bundesländer daran beteiligten, nehmen seit dem Schuljahr 2007/2008 alle Bundesländer sowie Südtirol und die deutschsprachige Gemeinde Belgiens teil.

Was wird untersucht?

Ähnlich wie bei den PISA-Tests geht es bei einem Kompetenztest nicht um die Abfrage von gelerntem Wissen. Stattdessen stehen Kompetenzen und Fähigkeiten der Schüler im Mittelpunkt. Da die Tests zudem standardisiert sind, lassen sich die Schulen und sogar die Bundesländer miteinander vergleichen. Anhand der Ergebnisse können die Lehrer Rückschlüsse auf den Erfolg ihres Unterrichts ziehen und bei Bedarf Anpassungen vornehmen.

Das Testverfahren des IQB 

In Deutschland kommen primär die Tests des Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) zum Einsatz. In der Regel werden die Vergleichsarbeiten in den Klassenstufen 3 (VERA-3) und 8 (VERA-8) geschrieben. In der 3. Klasse wird ein Test in den Fächern Deutsch und Mathe durchgeführt. Die Aufgaben können sich im Bereich Deutsch um die Kompetenzen Lesen, Zuhören, und Orthografie drehen. Bei Mathe stehen Kompetenzen wie Operationen, Daten und Wahrscheinlichkeit im Mittelpunkt. In der achten Jahrgangsstufe kommt zu den Fächern Deutsch und Mathe noch die erste Fremdsprache hinzu. Bei den untersuchten Kompetenzen geht es vor allem um Lese- oder Hörverstehen.

In den einzelnen Bundesländern werden die Kompetenztests auf unterschiedliche Art und Weise umgesetzt.

Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg werden die beiden deutschlandweiten standardisierten Tests VERA-3 und VERA-8 verpflichtend an allen Schulen geschrieben. Zusätzlich nutzt man Lernstand 5, ein Vergleichsverfahren in der 5. Klasse für die Fächer Deutsch und Mathe.

Bayern

Neben den beiden Tests des Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen findet in Bayern in der 2. Klasse ein erster Orientierungstest statt. Bei diesem werden die Rechtschreibfähigkeiten der Schüler überprüft.

Berlin & Brandenburg

In Berlin und Brandenburg kommen die beiden bekannten Tests in der 3. und 8. Klasse zum Einsatz. Bei der Auswertung unterstützt zudem das Institut für Schulqualität der Länder Berlin und Brandenburg die Schulen.

Bremen

Bremen beteiligt sich seit 2004 an VERA-3 und seit 2007/2008 an VERA-8. Der Test ist für alle öffentlichen Schulen verpflichtend.

Hamburg

Neben den in Deutschland einheitlichen Tests in der 3. und 8. Klasse gibt es in Hamburg noch zusätzliche Tests in der 2. Klasse (Deutsch, Mathe), 5. Klasse, 7. Klasse und 9. Klasse. Die letztgenannten drei in den Fächern Mathe, Naturwissenschaften, Englisch. Vom Wording her spricht man in Hamburg nicht von Vera, sondern von "KERMIT", als Abkürzung von "Kompetenzen ermitteln".

Hessen

In Hessen finden die Vergleichsarbeiten unter dem Namen Zentrale Lernstandserhebungen statt. Es handelt es sich um die bekannten VERA-Tests in der 3. und 8. Klasse.

Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern gehört zu den Bundesländern, die zusätzlich zu den beiden deutschlandweiten Tests noch einen Test in der 6. Klasse durchführen. Der Test für die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch wurde ebenfalls durch das IQB entwickelt.

Niedersachsen

Niedersachsen setzt den VERA-3 und VERA-8 ein.

Nordrhein-Westfalen

In Nordrhein-Westfalen kommen die beiden Tests in der 3. und 8. Klasse zum Einsatz und heißen dort, genau wie in Hessen, Lernstandserhebungen.

Rheinland-Pfalz

In Rheinland-Pfalz gibt es außer den Tests in der 3. und 8. Klassenstufe keine weiteren landesweiten Vergleichsarbeiten.

Saarland

Das Saarland beteiligt sich an den Vergleichsarbeiten in der 3. und 8. Klasse.

Sachsen

Neben den bekannten Vergleichstest kommt in Sachen auch der VERA-6 in der 6. Klasse zum Einsatz. Geprüft werden die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch. 

Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt beteiligt man sich an den beiden Tests in den Klassen 3 und 8.

Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein wird neben den beiden Tests in den Klassen 3 und 8 auch der Vergleichstest in der Klasse 6 eingesetzt. Die Fächer sind Deutsch, Mathematik und Englisch.

Thüringen

Thüringen setzt zusätzlich zu den beiden Tests in den Stufen 3 und 8 ebenfalls auf den VERA-6 in der 6. Klasse, bei dem die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch geprüft werden.
 


Ihre Bewertung wird hinzugefügt...
5.0 von 5 Sternen. 2 Bewertung(en).
Zum Bewerten bitte auf den entsprechenden Stern klicken.


Kommentare (0)