Journalistenschule als Alternative zum Journalistik-Studium

Wenn Du eine Alternative zu einem herkömmlichen Publizistik oder Journalistik-Studium an einer Präsenz-Universität suchst und / oder auch weiter während des Studiums berufstätig sein willst oder musst, ist die Deutsche Journalisten-Akademie für Dich die optimale Wahl. Auch für bereits fertige Journalisten und Journalistinnen ist diese Schule die Adresse, um weitere Kenntnisse und Kompetenzen in bestimmten Ressorts oder Medienarten zu gewinnen. Dabei ist die Deutsche Journalisten-Akademie zu einhundert Prozent digital aufgestellt und bietet als offizielle Schule zum Verband DFJV gehörig, ihre kompletten Lehrinhalte online an. Das gilt für die ganze Tätigkeit der Schule – also auch für Vorlesungen, die per Video abgerufen werden wie auch für die Skripten, die online abzurufen sind. Auch alle anderen Aktivitäten der Akademie wie Webinare sowie Praxiswerkstätten werden ausschließlich online durchgeführt. Du kannst aber der Qualität der Ausbildung vertrauen. Dafür steht die Zugehörigkeit zum Journalistenverband und die offizielle Zulassung zum Fernunterricht durch die zuständige Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht.

Viele Vorteile und faire Bedingungen

Die Ausbildung als vollständig digitale Schule bietet Dir alle Vorteile des Online-Zeitalters. Zudem sparst Du alle Nachteile, wie Pendeln, täglicher Verkehr zur Uni und das oft lästige Wohnungssuchen am Uni-Ort. Und bezüglich des Lernens nutzt Du bequem alle hochmodernen digitalen Inhalte – und das ganz entspannt von Zuhause aus. Fachlich ist die Schule exzellent und sehr renommiert. Dafür stehe die hochklassigen Dozenten, die alle Top-Berufserfahrung aufweisen können. Außerdem ist die Schule bereits öfters zertifiziert und sogar wegen ihrer ausgezeichneten Qualität prämiert worden. Und Du findest faire Studienbedingungen vor, die sich auch in niedrigen Studiengebühren widerspiegeln. Gerade in der heutigen Zeit und in diesem Berufsfeld ist auch wichtig zu wissen, dass die Ausbildung und Vermittlung der Lerninhalte völlig unabhängig und ideologiefrei erfolgt. Es gibt keine Abhängigkeiten und Förderungen der Schule durch Medienhäuser, Parteizugehörigkeiten oder konfessionelle Bindungen. Zu den niedrigen Studiengebühren kommt hinzu, dass Du bei Bedarf auch Ratenpläne zur Bezahlung in Anspruch nehmen kannst.

Weil die Schule auf berufliche Ersterfahrungen im Journalismus aufbaut, werden zielgerichtet weitere Kompetenzen gelehrt und vermittelt. Dadurch wird der Berufseinstieg eindeutig leichter, weil wichtige Zusatzqualifikationen erworben werden, die auch eine perfekte Alternative zum Volontariat sind. Es sind spezielle Aufbaulehrgänge für Auslandsreportage oder Wissenschaftsressorts vorhanden, die neben Theorievermittlung auch durch Praxismodule ergänzt werden. Besonders der Aufbaulehrgang “Unternehmerischer Journalismus” befähigt auch Start-ups und andere Gründer, sich auch wirtschaftlich erfolgreich im Journalismus zu behaupten. Dazu gehören dann auch solide betriebswirtschaftliche Kompetenzen. Auch Steuerrecht lernen journalistische Gründer und Unternehmer hier, ohne das natürlich auch kein erfolgreiches Medienunternehmen zu betreiben ist. Ein weiterer Lehrgang zu “Public Relations” vermittelt journalistisches Know-how für künftige Presseabteilungs-Fachkräfte in Unternehmen und Politik. Auch international ist die Schule bestens vernetzt und bietet daher auch für die Kursteilnehmer beste Verbindungen und Berufsmöglichkeiten im Ausland im anspruchsvollen Medienbereich oder bei Bildungseinrichtungen für Journalisten im Ausland.

Die Journalistenschule vom DFJV ist auf jeden Fall eine ideale praxisorientierte Option, um qualitativ hochwertigen Journalismus im Online-Zeitalter und angesichts des Medienwandels zu erlernen oder sich weiter zu bilden.

Schreibe einen Kommentar

Wir bringen Lernen auf ein neues Level!

Die Plakos Akademie hat bereits tausende Bewerber erfolgreich auf Einstellungstests vorbereitet und bei der persönlichen Weiterentwicklung unterstützt.

Loading cart ...