IUBH Fernstudium – Welche Voraussetzungen gelten?

Studieren, wann und wo man will: Mit ihren Fernstudiengängen bietet die IUBH Internationale Hochschule ein Studium, das sich flexibel und individuell an den eigenen Alltag anpasst – egal, ob man sich gerade mitten im Berufsleben, in der Elternzeit oder in der Selbstständigkeit befindet. Das IUBH Fernstudium setzt auf maximale Flexibilität: Der Lehrstoff ist als Skript oder in Form von Lernvideos und Interactive Books® von überall abrufbar, Studierende können zwischen einem Voll- oder Teilzeitstudium wählen, es gibt keine Präsenzpflicht und der Studienstart ist jederzeit möglich. Prüfungen absolvieren die Studierenden in einem der über 40 Prüfungszentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz, weltweit an über 130 Goethe-Instituten oder ganz flexibel als Online-Klausur. Das Studienangebot umfasst deutsch- und englischsprachige Bachelor-, Master- und MBA-Programme mit zahlreichen Spezialisierungen für verschiedenste Branchen und Aufgabenbereiche. Alle laufenden Studiengänge sind staatlich akkreditiert, zertifiziert und haben zahlreiche Auszeichnungen erhalten, z.B. durch das CHE Hochschulranking, den FernstudiumCheck oder die Premiumsiegel der FIBAA.

Zulassungsvoraussetzungen zum Bachelorstudium (Fernstudium)

Mit Abitur: Für das Bachelorstudium an der IUBH müssen keine besonderen Bedingungen beachtet werden, wenn du mit dem Abitur/Matura in der Tasche dein Fernstudium an der IUBH beginnen möchtest. Du kannst sowohl mit dem Abitur/Matura als auch mit der Fachhochschulreife bzw. dem Fach-Abitur direkt zum Bachelorstudium an der IUBH zugelassen werden. Weitere Informationen hierzu erfährst Du aber auch von Deinem Studienberater.

Ohne Abitur: Auch ohne Abitur ist es möglich, einen Studiengang an der IUBH zu beginnen. Hierfür muss allerdings eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Meisterbrief ist vorhanden
  • Aufstiegsfortbildung (zb. als IHK-Fachwirt)

Wenn du folgende Voraussetzung mitbringst, beginnst Du zunächst mit einem Probestudium* an der IUBH:

  • abgeschlossene Berufsausbildung (mindestens zwei Jahre Ausbildungsdauer) und mindestens drei Jahre Berufserfahrung im erlernten Beruf.

*”Probestudium” bedeutet in diesem Fall, dass Du in den ersten zwei Semestern mindestens 15 Credits (ECTS) einbringen musst. Gelingt dies, führst Du Dein Studium im dritten Semester regulär fort.

Zulassungsvoraussetzungen zum Masterstudium (Fernstudium)

Bei den Masterstudiengängen der IUBH Fernstudium gelten je nach Studiengang teilweise unterschiedliche Voraussetzungen. Generell gilt aber für alle Masterstudiengänge im Fernstudium an der IUBH, dass ein abgeschlossenes Grundstudium (Bachelor oder Diplom) vorgewiesen werden muss. Dieses Grundstudium muss an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule/Universität absolviert worden sein. Zusätzlich kommt hinzu:

Master Fernstudium (M.A.) General Management:

  • betriebswirtschaftlicher bzw. wirtschaftswissenschaftlicher Schwerpunkt (des Grundstudiums)
  • Abschlussnote von mind. “befriedigend”

Sollte Dein Erststudium keinen wirtschaftlichen Schwerpunkt aufweisen, kann eine Aufnahme in das Masterprogramm ggf. trotzdem erfolgen. Darüber entscheidet im Einzelfall das Fachpersonal.

Master Fernstudium (M.A.) Marketingmanagement, (M.Sc.) Wirtschaftsinformatik, (M.A.) Controlling, (M.A.) Personalmanagement, (M.A.) Projektmanagement und (M.A.) Gesundheitsmanagement ist im 60-ECTS- oder 120-ECTS-Modell studierbar:

  • mind. 180 ECTS im Bachelorstudium (der Wirtschaftswissenschaften)
  • Abschlussnote mind. “befriedigend”

Für die 60 ECTS Variante sind zusätzlich, je nach Vorbildung, weitere Einstiegsmöglichkeiten entscheidend:

  • bei 240 ECTS aus Erststudium: direkter Zugang zum Masterprogramm möglich
  • bei 210 ECTS aus Erststudium: Eignungsprüfung (TASC) oder optional Belegung von Kursen im Umfang von 30 ECTS
  • bei 180 ECTS aus Erststudium: Eignungsprüfung (TASC)

TASC-Prüfung: Was kommt dran und wie läuft sie ab?

Die TASC-Prüfung dient dazu, festzustellen, ob Du über Kenntnisse und Fähigkeiten verfügst, welche für ein erfolgreiches Studium an der IUBH erforderlich sind.

Die TASC- Prüfung besteht aus drei Teilen:

  • wissenschaftliche Hausarbeit
  • schriftliche Fallstudienbearbeitung
  • mündliche Präsentation & Diskussion der Ergebnisse (Kolloquium)

Die Kosten für die Prüfung belaufen sich auf (inkl. der Teilnahme am Online Kurs “Wirtschaftsethik) 499€.

Detaillierte Infos zu den einzelnen Inhaltspunkten der Prüfung findest Du unter https://www.iubh-fernstudium.de/rund-ums-studium/einschreibung-und-zulassung/zulassungsvoraussetzungen/

Häufige Fragen zum IUBH Fernstudium

  1. Was kostet das Studium an der IUBH?
  2. Warum sollte man an der IUBH studieren?
  3. Wie gut ist der Ruf der Hochschule?
  4. Was kann man dort studieren?
  5. Wo hat die IUBH ihren Sitz?

Was kostet das Studium an der IUBH?

Im Schnitt sind die Kosten an einer privaten Hochschule höher als an einer staatlichen. Laut dem Verband der Privaten Hochschulen e.V. zahlen Studenten an den privaten Hochschulen im Durchschnitt 400 EUR / Monat. An der IUBH sind die Kosten für das Studium im Vergleich zu anderen privaten Hochschulen recht human. Beim reinen Online-Studium in Vollzeit mit einer Studiendauer von 36 Monaten zahlt man regulär 339 EUR / Monat. Die Gesamtkosten für das Studium belaufen sich dann inkl. Graduierungsgebühr auf 12.873 EUR. Alternativ kann man aus zwei Teilzeit Modellen wählen:

  • Teilzeit I: Studiendauer von 48 Monaten, bei regulären Kosten von 289€ /Monat und 14.541€ Gesamtkosten
  • Teilzeit II: Studiendauer von 72 Monaten, bei regulären Kosten von 199€ /Monat und 14.997€ Gesamtkosten
Gut zu wissen
Studiengebühren kannst Du zum Teil von der Steuer absetzen! Bis zu 42% Deiner Studiengebühren kannst Du bei der Steuererklärung zurück bekommen.

Warum sollte man an der IUBH studieren?

Trotz der höheren Kosten im Vergleich zu staatlichen Einrichtungen, sprechen einige Punkte für das Studium an der IUBH. Hier möchten wir die aus unserer Sicht wichtigsten Argumente aufzählen:

  • Aufwändig aufbereitete Lernmaterialien
  • Hohe zeitliche und inhaltliche Flexibilität im Studium
  • Große Auswahl an Zusatzkursen und Wahlfächern
  • Wahl zwischen Onlinestudium und Präsenz-Seminaren

Wie gut ist der Ruf der Hochschule?

Im CHE Hochschulranking von 2015 schneidet die IUBH bei den privaten Hochschulen am besten ab. Unabhängig davon, ob man den Erfahrungsberichten im Netz trauen kann, sind die meisten Berichte von Studierenden an der IUBH durchaus positiv. Besonders häufig wird die Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis gelobt. Insgesamt ist der Ruf einer Hochschule bei den Arbeitgebern weniger entscheidend als viele Bewerber annehmen. Lt. einer Studie der Zeit interessieren sich nur 8 % der Arbeitgeber für den Ruf einer Hochschule. Viel wichtiger ist den Arbeitgebern die Wahl der Studienfächer, das Thema der Abschlussarbeit und die erreichten Zensuren.

Was kann man dort studieren?

Insgesamt sind mittlerweile über 30.000 Studenten an der IUBH für ein Fernstudium eingeschrieben. Vor allem mit dem Betriebswirtschaftsstudium ist die IUBH bekannt geworden. Mittlerweile werden zahlreiche weitere Management-Studiengänge wie Aviation Management, Eventmanagement, Hotelmanagement, Tourismusmanagement, Internationales Management und Wirtschaftsinformatik angeboten. Im Jahr 2020 sind außerdem noch viele weitere neue Fernstudiengänge hinzugekommen. Mehr Infos zu den einzelnen Studiengängen der IUBH findest Du hier.

Wo hat die IUBH ihren Sitz?

Der ursprüngliche Hauptsitz Bad Honnef steckt ja bekanntlich schon im Namen der Hochschule. Neben Bad Honnef werden Präsenz-Seminare in Bad Reichenhall und seit 2015 in Berlin angeboten. Die meiste Zeit wird, wie in jedem anderen Fernstudium, in den eigenen vier Wänden gelernt. Der neue Hauptsitz der IUBH ist Erfurt.

Schreibe einen Kommentar

Wir bringen Lernen auf ein neues Level!

Die Plakos Akademie hat bereits tausende Bewerber erfolgreich auf Einstellungstests vorbereitet und bei der persönlichen Weiterentwicklung unterstützt.