IT-System-Elektroniker/in – Einstellungstest, Ausbildung und Gehalt

IT-System-ElektronikerIT-System-Elektroniker/innen planen bzw. installieren kundenspezifische Systeme der IT-Technik, konfigurieren sie und nehmen sie in Betrieb. Sie warten die Systeme, analysieren Fehler und beseitigen St├Ârungen. Daneben beraten und schulen sie Kunden.

Aufgaben und Einsatzorte eines IT-Systemelektronikers

Die typischen Aufgaben eines IT-Systemelektronikers sind vor allem von seiner Firma abh├Ąngig. Im Gegensatz zu anderen Berufen der modernen Technik kann er n├Ąmlich in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden. Die Wartung von Hardware und die Erstellung von Konzepten f├╝r die Nutzung der Technik stehen dabei fast immer an der ersten Stelle. In der heutigen Zeit wird der IT-Systemelektroniker aber auch f├╝r die Entwicklung von Konzepten aus der Sicherheit eingesetzt oder als Fachkraft im Bereich der Telekommunikation. Dabei ist er alleine daf├╝r zust├Ąndig, dass die eingesetzten Ressourcen den Aufgaben gewachsen sind. Als sp├Ąterer Berater dient er vor allem beim Umbau von bestehenden Strukturen in modernen Unternehmen als der erste Ansprechpartner. Er kann sich daf├╝r sogar noch zum Fachinformatiker weiterbilden oder ein entsprechendes Studium beginnen.

IT-System-Elektroniker/innen arbeiten in erster Linie in Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen der Informations- und Telekommunikationstechnik anbieten. Sie finden Besch├Ąftigung bei Herstellern und Betreibern von Telekommunikationsanlagen und -netzen, bei Installationsbetrieben f├╝r Sicherheitstechnik sowie im Einzelhandel f├╝r kundenspezifische Hardwarekonfigurationen. Dar├╝ber hinaus sind sie in Ingenieurb├╝ros t├Ątig, die Netzwerke planen, um die verschiedenen Konzepte durchzuarbeiten und eine Sicherung der Ressourcen zu schaffen. Besonders h├Ąufig findet man sie aber auch heute in den Konzernen, die die Infrastruktur f├╝r die moderne Wirtschaft stellen. Im Rechenzentrum findet der IT-Systemelektroniker wohl am ehesten das Element seiner eigenen Arbeit. Allerdings hat sich das Berufsbild so ver├Ąndert, dass er auch als Mitarbeiter im Au├čendienst einsetzbar ist.

Aufgabenbeschreibung nach der Ausbildung

Sie planen, installieren und konfigurieren Systeme, Komponenten und Netzwerke. Hierzu beschaffen IT-System-Elektroniker/innen Hard- und Software und richten die Stromversorgung ein. Anschlie├čend nehmen sie die Systeme in Betrieb und installieren die Software. Sie informieren und beraten Kunden vor Ort ├╝ber die Nutzungsm├Âglichkeiten von informations- und kommunikationstechnischen Ger├Ąten wie Computern, Telefonanlagen, Druckern oder Faxger├Ąten. Bei der Aufstellung der Ger├Ąte achten sie darauf, dass diese leicht zug├Ąnglich bzw. komfortabel zu bedienen sind und ergonomischen Anspr├╝chen gen├╝gen. Ferner warten sie die Kommunikationsinfrastruktur und beheben ggf. St├Ârungen.

Weiterbildungsm├Âglichkeiten

Wer sich das Ziel gesetzt hat, beruflich voranzukommen, kann ebenso aus einer Palette an Angeboten zur Aufstiegsweiterbildung ausw├Ąhlen. Naheliegend ist es, die Pr├╝fung als Industriemeister/in der Fachrichtung Elektrotechnik abzulegen. Auf Leitungs- und Spezialfunktionen, z.B. auf der mittleren F├╝hrungsebene, bereiten auch andere Weiterbildungen vor, wie beispielsweise IT-Sicherheitstechniker/in. IT-System-Elektroniker/innen mit Hochschulzugangsberechtigung k├Ânnen studieren und beispielsweise einen Bachelorabschluss im Studienfach Elektrotechnik erwerben.

Verwandte Berufe

  • Fachinformatiker Systemintegration
  • IT-Systemkaufmann
  • Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...