MBA in Immobilienmanagement – Inhalte des Fernstudium-Masters

Die Immobilienwirtschaft ist ein wichtiger Sektor für die deutsche Wirtschaft. In dieser Branche gibt es vielfältige Karriere- und Arbeitsmöglichkeiten.Der klassische Einstieg ist häufig die Ausbildung zum/zur Immobilienkaufmann/-kauffrau oder – als akademische Variante – der immobilienwirtschaftliche Bachelor. Wer gern ins Top Management möchte, hat mit dem MBA real estate Management aussichtsreiche Chancen – in diesem Studiengang werden Immobilienprofis ausgebildet, die durch den generalistischen Ansatz dieses Studiums vor allem für Führungstätigkeiten vorbereitet werden.

Die Inhalte des Studiums MBA Immobilien in der Immobilienwirtschaft werden in diesem Artikel vorgestellt.

Studieninhalte des Studiengangs MBA Immobilien
Voraussetzung für den Masterstudiengang ist ein erster akademischer Abschluss, wie zum Beispiel ein Bachelor oder ein Diplom. Die Dauer eines MBA-Studiums umfasst in der Regel 3 – 4 Semester. Zu den Inhalten gehören zum Beispiel wichtige Schlüsselqualifikationen wie Präsentations- und Kommunikationstechniken, Führungstechniken und die Anwendung von Forschungsmethoden. Zu den fachlichen Themen gehören Immobilienmärkte, Management & Strategie, rechtliche Rahmenbedingungen,Corporate Finance & Besonderheiten der Immobilienfinanzierung genauso wie. Marketing & Sales, Unternehmensbesteuerung, internationale Rechnungslegung & Controlling, projektbezogenes Immobilienmanagement. Immobilienbewertung, Konzeption eines BusinessplansAll diese Fächer werden in Form von Modulen unterrichtet und einzeln durch Projektarbeiten oder Klausuren geprüft. Den Abschluss bildet dann die Master-Thesis, die in der Regel im vierten Semester geschrieben wird.

Berufsbegleitend den MBA Abschluss mit Spezialisierung auf den Fachbereich Immobilien erwerben
Wenn Berufstätige einen MBA erwerben möchte, sind sie auf berufsbegleitende Konzepte angewiesen. Zeitliche Flexibilität und passgenaue Aufbereitung der Inhalte sind notwendig, um ein solch anspruchsvolles Studium auch parallel zum Beruf absolvieren zu können. Dazu eignen sich so genannte Blended-Learning Konzepte. Sie weisen neben einem als Block gestalteten Präsenzunterricht einen hohen Anteil an Selbststudienphasen auf, die mittels digitaler Unterstützung abgearbeitet werden. Diese Konzepte werden in der Regel nur von privaten Hochschulen angeboten und sind kostenpflichtig. In der Immobilienbranche kann der MBA zum Beispiel bei der BBA – Akademie der Immobilienwirtschaft erworben werden. Sie ist ein seit über 20 Jahren tätiger Bildungsanbieter, der sich konsequent auf die Immobilienbranche konzentriert.

MBA Studium Zielgruppe und Ablauf
Im MBA Studium der BBA gibt es mehrere Präsenzphasen, die in der Regel freitags beginnen und sonntags enden. Das eigenständige Studieren mit einem eigenem Lernrythmus überwiegt jedoch bei diesemStudium. Neben dem Lernstoff, der von den Hochschulen vermittelt wird, müssen die Studierenden bestimmte Aufgaben lösen oder Projektarbeiten leisten. Zudem können sich die Studierendenin eigenen Foren und Chats austauschen, die nur Mitgliedern zugänglich sind.

Die BBA bietet den MBA real estate seit vielen Jahren an, die Absolventen kommen aus Bauprojektunternehmen, von Investoren und Banken, aus Architektenbüros oder aus Wohnungsverwaltungsunternehmen.

Wir bringen Lernen auf ein neues Level!

Die Plakos Akademie hat bereits tausende Bewerber erfolgreich auf Einstellungstests vorbereitet und bei der persönlichen Weiterentwicklung unterstützt.