Immobilienkaufmann/-frau - Einstellungstest, Ausbildung und Gehalt

Zum Job des Immobilenkaufmanns / der Immobilienkauffrau gehört weit mehr als die Präsentation von Immobilien, wie manche glauben. Über den Immobilienmakler hinaus müssen Immobilienkaufleute die Verwaltung von Immobilien managen. Dazu gehört nicht nur das Wissen über die wichtigsten Exposeeinhalte. Es werden Immobilienpreise kalkuliert, Mietverträge aufgesetzt, und die Wirtschaftlichkeit von Immobilien überwacht. Sind Sie für den Job eines Immobilienkaufmanns geeignet? 

Die Ausbildungszeit verfliegt sehr schnell

Die Ausbildung zum Immobilienkaufmann/zur Immobilienkauffrau findet in der Regel dual statt. So werden theoretische Inhalte mit praktischen Erfahrungen optimal ergänzt und die Auszubildenden können ihre frisch erworbenen Kenntnisse in der Praxis umsetzen. Zu den grundlegenden Schulfächern gehören Mathematik, Deutsch, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften. Du lernst u.a., Finanzierungspläne aufzustellen, Verhandlungen zu führen und Mietverträge aufzusetzen. Im Betrieb lernst du beispielsweise Kundengespräche zu führen, erst in Simulationen dann in echten Situationen. Außerdem lernst du sämtliche Tätigkeiten aus allen Abteilungen des Betriebes kennen und wirst nach und nach an die Aufgaben der Immobilienkaufleute herangeführt. Rechnungserstellung, Immobilienbewertung, Mietpreiskalkulationen und weitere Aufgaben kannst du dann nach und nach selbstständig ausführen.

Die Ausbildung ist sehr praktisch ausgerichtet. Es müssen die Grundlagen und die wesentlichen Skills von Immobilienkaufleuten erlernt werden. Dazu gehört die Arbeit im Büro genauso dazu, wie Außentermine vor Ort. Die Präsentation und Besichtigung von Häusern sorgt für viel Abwechslung bei der Arbeit. Neben Verkauftechniken lernen Immobilienkaufleute während der Ausbildung Handwerk der Zahlen zu beherrschen, um Angebote und Kostenvoranschläge richtig erstellen zu können. Neben all den Zahlen spielt bei den Immobilienkaufleuten natürlich das Verkaufstalent eine große Rolle. Dazu muss das Zwischenmenschliche stimmen.

Wo arbeitet ein Immobilienmakler/ Immobilienkaufmann?

Sehr viele Immobilienmakler sind selbständig tätig. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, als Makler bei Unternehmen aus der Immobilien- bzw. der Wohnungsbranche oder bei Banken und Sparkassen tätig zu sein.

Weiterbildungsmöglichkeiten für Immobilienkaufleute

Um es als Immobilienkaufmann weit zu bringen gehört wie in jedem anderen Beruf die Weiterbildung mit zum Beruf. Viele entscheiden sich für ein weiterführendes Studium zum Immobilienbetriebswirt, um später im internationalen Immobilienmanagement tätig zu werden. Die Immobilienbranche ist für einen Schritt in die Selbstständigkeit genau das richtige. Mit viel Geschick und Können kann das Immobilienmanagement ein lukratives Geschäft sein. Sehr beliebt sind Fortbildungen zum Immobilienfachwirt. Der Titel Immobilienfachwirt ist meist in größeren und mittelständischen Unternehmen die Voraussetzung, um eine Führungsposition einnehmen zu können. Die IHK Immobilienfachwirt ist eine staatlich anerkannte Fortbildung die kostenpflichtig ist. Bei der IHK kostet diese Fortbildung über 3.000 EUR, welche man entweder selbst trägt, oder der Arbeitgeber beteiligt sich. Die Fortbildung kann neben dem Beruf durchgeführt werden. 

Verwandte Berufe

Einstellungstest Übungsaufgaben als PDF

Auf 31 Seiten haben wir für dich die wichtigsten Übungsaufgaben für den Einstellungstest in einem PDF-Dokument zusammengetragen. Hier erhältst du einen Überblick über den klassischen Ablauf eines Einstellungstests, Tipps und Tricks und natürlich einige Aufgabenbeispiele, wie du dich optimal auf den großen Tag vorbereiten kannst.

Zum Einstellungstest-Aufgaben PDF...


Ihre Bewertung wird hinzugefügt...
3.4 von 5 Sternen. 8 Bewertung(en).
Zum Bewerten bitte auf den entsprechenden Stern klicken.


Kommentare (0)


Hast du Fragen?
+49 (0)172 433 08 45


Kostenloser Support
support@plakos.de

Bleibe auf dem Laufenden

Bücher und Apps

© Plakos GmbH 2018 | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Unser Team | Presse | Jobs