Einstellungstest Ausbildung Gesundheits- und Krankenpfleger: Was muss ich können und wissen?

Wer älter wird, kann mögliche Dinge im Alltag nicht mehr alleine bewerkstelligen oder ist auch aus gesundheitlicher Sicht auf Pflegehilfen angewiesen. Dieser Bereich ist in Deutschland in den letzten Jahren oftmals Thema gewesen, speziell, wenn es um die Verbesserung der Arbeitsbedingungen, Löhne und Gehälter geht. Warum das so wichtig ist, zeigt ein Blick auf den demografischen Wandel, denn die Menschen werden immer älter und benötigen dementsprechend immer mehr Unterstützung. Dennoch kommt hierfür aber nicht jeder in Frage. Möchtest du in diesem Bereich eine Ausbildung beginnen, musst du also erst einmal einen Einstellungstest Ausbildung Gesundheits- und Krankenpfleger absolvieren. Und was dich da erwartet, zeigen wir dir im Folgenden.

Einstellungstest Ausbildung Gesundheits- und Krankenpfleger

Das spricht für die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege

Noch vor einigen Jahren war die Ausbildung als Krankenpflegerin oder Krankenschwester ein fast ausschließlich weiblicher Beruf. Das hat sich verändert und so ergreifen auch immer mehr Männer die Chance, Karriere in der Gesundheits- und Krankenpflege zu machen. Verändert hat sich dabei allerdings auch das Aufgabenspektrum, denn die Behandlungen sind heutzutage deutlich intensiver. Gerade in der Pflege müssen die Kräfte für die Patienten rund um die Uhr zur Stelle sein, weshalb hier in der Regel im Schichtdienst gearbeitet wird. Der wiederum wird aber natürlich auch am Wochenende oder in der Nacht gesondert bezahlt. Neben den zusätzlichen Verdienstmöglichkeiten kannst du in diesem Berufsfeld aber auch zahlreiche Weiter- und Fortbildungen nutzen und deinen Verdienst nachhaltig steigern. Wie bereits erwähnt, wird der Bedarf an Fachkräften in der Gesundheits- und Krankenpflege in den nächsten Jahren zudem noch zunehmen. Du kannst dich also auch darauf verlassen, dass dieser Job in der Zukunft noch benötigt wird – und das sogar stärker als je zuvor.

Wichtig
Ohne die richtige Vorbereitung wirst du im Einstellungstest keine Chance haben. Wir empfehlen dir daher für das Training unseren Online-Kurs!

Was muss ich generell mitbringen?

Je nach Unternehmen und Aufgabenbereich variieren die Anforderungen für die Ausbildung Gesundheits- und Krankenpfleger. Allerdings gibt es auch Voraussetzungen, die auf jeden Fall erfüllt werden müssen. In einigen Fällen ist zum Beispiel ein Realschulabschluss erforderlich, gleichzeitig musst du eine gewisse Bereitschaft dafür mitbringen, im Schichtdienst zu arbeiten. Zusätzlich sollte dir der Kontakt zu Menschen Spaß machen, deren Hilfe und Unterstützung natürlich leicht fallen. Du selber solltest darüber hinaus belastbar sein und dich darauf einstellen, dass du harte Arbeitstage hinter dich bringen musst. Ein gewisses medizinisches Wissen ist ebenfalls notwendig, zudem solltest du selbstverständlich keine Angst vor Spritzen, Blut oder Verletzungen haben.

Tipp
Die genauen Voraussetzungen für die Ausbildung solltest du direkt beim jeweiligen Unternehmen prüfen, da diese variieren können.

Einstellungstest Ausbildung Gesundheits- und Krankenpfleger: Das kommt dran

Hast du deine Bewerbung erfolgreich eingereicht, wirst du eine Einladung zum Auswahlverfahren bzw. Einstellungstest erhalten. Der Einstellungstest / Eignungstest zur Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger kann generell als fordernd bezeichnet werden und zieht sich über einen Zeitraum von mehreren Stunden. Unterteilt wird dieser Test zudem in einen schriftlichen Eignungstest und einen mündlichen Eignungstest. Damit du dir schon einmal ein Bild davon machen kannst, was im schriftlichen Einstellungstest auf dich wartet, haben wir die Aufgabenbereiche hier aufgeführt:

  • Berufsbezogenes Fachwissen
  • Allgemeinbildung
  • Sprachkenntnisse
  • Mathematikkenntnisse
  • Multi-Tasking-Fähigkeit
  • Merkfähigkeit
  • Konzentrationstest

Im schriftlichen Einstellungstest wird von dir natürlich ein gewisses berufsbezogenes Fachwissen erwartet. Du solltest dich also mit dem von dir angestrebten Beruf auseinandersetzen und sicherstellen, dass du weißt, was überhaupt deine Aufgabe sein wird. Darüber hinaus wird aber auch dein Wissen in der Allgemeinbildung, den Sprachkenntnissen, der Mathematik, dem Multi-Tasking, dem Merken von Dingen und der Konzentration überprüft.

Hast du in den Tests gute Leistungen zeigen können, geht es in aller Regel mit dem mündlichen Auswahlverfahren weiter. Ein Großteil der Unternehmen in der Pflege verzichtet dabei für die Ausbildung auf ein Assessment-Center und nimmt dich stattdessen lediglich in einem Vorstellungsgespräch unter die Lupe. Bei einem Studium und teilweise auch bei einigen Unternehmen schon für eine Ausbildung, muss dieses Assessment-Center durchlaufen werden.

Richtig vorbereiten: So kannst du für das Auswahlverfahren üben

Sich auf den Einstellungstest vorzubereiten, ist eine gute und richtige Idee. Tust du das nicht, verschlechterst du deine Chancen auf eine erfolgreiche Teilnahme deutlich. Aus diesem Grund solltest du auch nicht allzu viel Zeit verlieren, sondern frühzeitig mit der Vorbereitung für den Einstellungstest beginnen. Nutzen kannst du zum Beispiel eine PDF, auf der mögliche Fragen des Tests zu finden sind. Unser Online-Trainer bietet dir das Gleiche sogar mit korrekten Lösungen zur Überprüfung. Zusätzlich dazu hilft der Blick in alte Schulunterlagen und für das Vorstellungsgespräch das Training mit Freunden oder Familie. Du solltest dabei immer im Hinterkopf behalten, dass du im Auswahlverfahren einen möglichst positiven Eindruck hinterlassen musst. Nur wenn dir das gelingt, wirst du auch einen Ausbildungsplatz bekommen.

Fazit: Gut vorbereiten und ran an den Job

Wer viel Wert auf einen zukunftssicheren Arbeitsplatz legt, der ist in der Gesundheits- und Krankenpflege genau an der richtigen Adresse. Pflegekräfte werden immer stärker benötigt, denn die Menschen werden immer älter. Allerdings musst du dennoch erst einmal zeigen, dass du die Anforderungen auch erfüllen kannst. Das geht nur, wenn du dich gut auf deinen Einstellungstest und das gesamte Auswahlverfahren vorbereitest. Hierfür stehen dir unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung, ausschöpfen solltest du im Idealfall alle Optionen. Denke daran, dass du nur diesen Test hast, um deine Qualitäten unter Beweis zu stellen. Je besser du dich also vorbereitest, desto erfolgreicher wirst du abschneiden und desto besser wirst du dich auch gegen die Konkurrenz durchsetzen können.



 

Bildquellen

  • Einstellungstest Ausbildung Gesundheits- und Krankenpfleger: Pixabay

Wir bringen Lernen auf ein neues Level!

Die Plakos Akademie hat bereits tausende Bewerber erfolgreich auf Einstellungstests vorbereitet und bei der persönlichen Weiterentwicklung unterstützt.