Komponist ISFP-Temperament

Hinweis: Jeder Mensch ist auf seine Weise ein Individuum. Keinesfalls werden die hier beschriebenen Eigenschaften voll auf Sie zutreffen, es dient nur als Anregung.

Komponist oder Genießer (ISFP) ist kein richtiger Beruf, sondern eher das Temperament vieler Menschen. Sie sind vom Temperament Jäger. Sie leben im Einklang mit ihren Sinnen und haben ein sicheres Gefühl dafür, was in allen Arten von Kunstwerken annehmbar ist und was nicht. Sie haben eine außergewöhnliche Fähigkeit, mit feinsten Nuancen in Farbe, Ton, Struktur, Aroma und Geschmack zu arbeiten.

ISFPs investieren oft viele einsame Stunden in ihr künstlerisches Talent. Sie handeln impulsiv, im Hier und Jetzt, mit wenig oder gar keiner Planung oder Vorbereitung. Genießer werden vom Vorgang des künstlerischen Schaffens ergriffen und wie von einem Wirbelwind mitgerissen. Ob sie malen oder eine Statue meißeln, tanzen oder Schlittschuh laufen, komponieren oder ein Rezept entwerfen – sie tun es einfach, weil sie müssen. Der schöpferische Akt bricht aus ihnen hervor.

Man könnte diesen Typ auch „Muse“ nennen.

ISFPs sind mit ca. 5% der Bevölkerung eher selten vertreten.

Beste Partner

ISFP Komponist, Unterhalter

Mögliche Berufsgruppen

Obwohl alle SPs von Natur aus zum Handwerklichen neigen, betreibt keiner von ihnen seine Kunstfertigkeit mit so viel Sinn für Anmut und Zierde wie der ISFP. Diese sind den „schönen Künsten“ mehr als andere verschrieben. Der ISFP ist ganz auf Farben, Linien, Gewebestrukturen, Schattierungen – Berührung, Bewegung, Sehen und Hören – ausgerichtet. Ihre Sinne scheinen feiner ausgerichtet zu sein, als bei allen anderen Typen.

(Quelle: Buch „Versteh mich bitte“ von David Keirsey)

Mögliche Vertreter

Boris Becker, Beethoven, Toscanini, Rembrandt werden zu ihren Vertretern gezählt.

Schreibe einen Kommentar

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher keine Bewertungen)
Loading...