Eventmanagement-Studium - Informationen und Hilfestellungen

Das Eventmanagement ist eine spannende Branche mit hohem Wachstumspotenzial. Veranstaltungen aller Art gewinnen an Bedeutung und erfreuen sich sowohl im privaten als auch im betrieblichen Sektor zunehmender Beliebtheit. Events avancierten in den vergangenen Jahrzehnten zum bedeutsamen Marketinginstrument. Egal ob Wirtschaft, Kultur, Sport, Handel, Tourismus, Wissenschaft oder Freizeit - Eventmanagement ist überall notwendig, um Menschen mit multimedialen Ereignissen zu erreichen. Die berufliche Ausrichtung in dieses Segment verspricht erhebliche Karrierechancen und vielfältige Ansatzmöglichkeiten. Der folgende Ratgeber beschäftigt sich mit dem Thema Eventmanagement-Studium und informiert über Voraussetzungen, Erwartungen und Möglichkeiten.

Wachstumsmarkt Veranstaltungsbranche – Für wen sie geeignet ist
Egal ob Konzerte, Sportveranstaltungen, Tourneen, Ausstellungen, Messen oder Business-Kongresse – Jedes Event braucht kluge Köpfe, die kreativ an die Planung gehen und aus Veranstaltungen Erlebnisse kreieren. Wer sich für die Hintergründe derartiger Events interessiert und seine individuellen Fähigkeiten wie Organisationstalent und Einfallsreichtum in den Ablauf einbringen möchte, ist in der Eventmanagement-Branche bestens aufgehoben. Der Wachstumsmarkt bietet ein Höchstmaß an beruflichen Perspektiven. Jedes Jahr werden im Eventmanagement über 50 Millionen Euro umgesetzt. Tendenz steigend.

Wichtige Voraussetzungen
Um ein Eventmanagement-Studium absolvieren zu können, ist die Hochschulreife erfolgreich abzuschließen. Fachabitur oder Fachhochschulreife reichen an Fachhochschulen aus. Ein Eventmanagement-Studium ist auch dann möglich, wenn eine der drei folgenden Voraussetzungen erfüllt ist:
- Meistertitel
- Betriebswirt
- abgeschlossene Ausbildung im Medienbereich

Grundsätzlich können die Hochschulen die individuellen Ansprüche an Bewerber selbst festlegen. An manchen Schulen werden beispielsweise Motivationsschreiben oder Eignungstests vorausgesetzt. Weniger bedeutsam ist hingegen meist der Notendurchschnitt.

Gründe für ein Studium
Im Eventmanagement wird die Betriebswirtschaftslehre mit der Eventorganisation verbunden. Das praxisorientierte und spezialisierte Studienfach verleiht die Fähigkeiten, um Events aller Art erfolgreich zu organisieren und durchzuführen. Das Studium bereitet Menschen auf die vielfältigen Aufgaben und Herausforderungen vor, die eine Position als Eventmanager mit sich bringt. Die Stellenangebote sind enorm vielfältig. Vom Projektmanager für aktive Teamevents, über spezialisierte Messe-Organisatoren bis hin zum Festival-Veranstalter reicht die Job-Palette. Folgt nach dem Eventmanagement Studium der akademische Studienabschluss sind leitende Positionen in der Branche in realistischer Reichweite. Bis hin zum Geschäftsführer ist alles denkbar. Die Berufsaussichten sind generell als sehr gut zu beurteilen. Den Trend hin zu emotionalen Großveranstaltungen haben Betriebe in allen Wirtschaftszweigen erkannt. Künftig wird es aufgrund der erhöhten Nachfrage immer wichtiger, gut ausgebildete Fachkräfte zur Verfügung zu haben, die Events professionell, rentabel und zuverlässig planen. Folgende Tabelle informiert über die brutto Monatsgehälter, die Eventmanager im Durchschnitt erwarten dürfen.
- Einstiegsgehalt 2.400 Euro
- Durchschnittsgehalt 2.800 Euro
- Frauen /Durchschnittsgehalt 2.700 Euro
- Männer /Durchschnittsgehalt 3.000 Euro

Was ein Eventmanager im Detail tut, wird im Berufsvideo, das auf dem YouTube Channel des MedienCampus Bayern e.V. veröffentlicht wurde, an einem praktischen Beispiel erklärt.


Was im Eventmanagement Studium zu erwarten ist
Studenten schätzen die Eventmanagement-Studiengänge aufgrund ihrer deutlichen Praxisorientierung. Praktische Aufgaben und Praxissemester sind üblich. Um die Grundlagen des Eventmanagers zu erlernen, gibt es einige betriebswirtschaftliche Basisfächer. Abgeschlossen wird das Studium mit dem Bachelor Titel. Eine zusätzliche Qualifikation ist mit Hilfe eines anschließenden Master Studienganges möglich. Voraussetzung ist der erfolgreiche Bachelor Titel.

Arten von Studiengängen
Es gibt mehrere Lösungen um Eventmanagement zu studieren. Insbesondere an Fachhochschulen wird das Eventmanagement als praxisorientiertes Studienfach angeboten. Das Angebot hält sich innerhalb Deutschland bislang in Grenzen. Ein Auslandsstudium ist daher für viele eine Alternative. Zum einen kann das Eventmanagement-Studium herkömmlich absolviert werden, zum anderen als Duales Studium. Dann kann das Studium mit einer Veranstaltungskaufmann-Ausbildung kombiniert sein.

Eventmanagement – Hochschulen, Akademien und Co.
Es gibt zahlreiche Hochschulen, an denen Eventmanagement-Studiengänge angeboten werden. Informationsportale erleichtern die Recherche und dienen zur weiterführenden Information. Dort werden Bachelor und Master Eventmanagement-Studiengänge, Zertifizierungsstudiengänge und Weiterbildungsmaßnahmen aufgeführt.

Hast du Fragen?
+49 (0)172 69 83 493

Kostenloser Support
support@plakos.de

Impressum | Kontakt | Unser Team | Presse | Jobs