Einstellungstest Verwaltungsinformatik: alle wichtigen Informationen

Hast du Interesse an einer Ausbildung zum Diplom-Verwaltungsinformatiker? Diese Ausbildung ist sehr gut, da du dich dann in einem Beamtenverhältnis befindest. Um zu dieser Ausbildung zugelassen zu werden, musst du einige Voraussetzungen erfüllen. Zu diesen Voraussetzungen zählt auch der Einstellungstest Verwaltungsinformatik. Hierbei handelt es sich um einen Eignungstest, der ermitteln soll, ob du dich grundsätzlich für den gewählten Beruf eignest.

Einstellungstest Verwaltungsinformatik

Was der Einstellungstest Verwaltungsinformatik bedeutet

Im Grunde genommen handelt es sich bei diesem Eignungstest um einen EDV-Test. Dieser Test soll herausfinden, ob du die notwendigen Fähigkeiten besitzt, um in diesem Beruf erfolgreich zu arbeiten. Natürlich werden dir alle Kenntnisse und das komplette Wissen während der Ausbildung vermittelt. Es ist trotzdem notwendig, dass du gewisse Voraussetzungen besitzt, um dieses Wissen aufnehmen und umsetzen zu können. So solltest du zum Beispiel über ein mathematisches Grundwissen beziehungsweise über die Fähigkeit, mathematische Grundsätze verarbeiten zu können, verfügen. Diese Fähigkeit wird in diesem Test über diverse Fragen und Rechenaufgaben ermittelt. Ebenfalls erfordert dieser Beruf gute Kenntnisse in Deutsch und in Englisch.

Achtung
Vielleicht hört es sich nun so an, als wäre der Einstellungstest Verwaltungsinformatik sehr einfach, wenn du in diesen Fächern gute Noten hattest. Fakt ist aber, dass du diesen Test einfacher bestehst, wenn du dich zum Beispiel mit unserem Online-Kurs darauf vorbereitest.

Welche Fragen könnten bei diesem Eignungstest auftreten?

Erfahrungen zufolge wird der Test in drei Bereiche unterteilt:

Allerdings findest du nicht immer nur direkte Fragen. So werden verschiedene Fähigkeiten über Umwege erfragt. Es könnte zum Beispiel eine Zahlenreihe erscheinen, die du dann fortführen musst. Gleiches kann mit Figuren durchgeführt werden. Obwohl sich auch diese Fragen einfach anhören, kannst du hier schnell Flüchtigkeitsfehler begehen, wenn du nicht konzentriert bist. Daher empfehlen wir dir, auch diese Bereiche zu üben.

Schwieriger hingegen sind bei diesem Einstellungstest die mathematischen Fragen. Hierbei handelt es sich vorrangig um Textaufgaben, die sich mit Prozentrechnen lösen lassen. Bei diesen Fragen kommt es einerseits darauf an, die Frage zu verstehen und natürlich richtig zu lösen.

Tipps zum Vorbereiten auf diesen Einstellungstest

Einige der Fragen kannst du höchstwahrscheinlich problemlos lösen. Das liegt an den Voraussetzungen, über die wir dich später informieren. Solltest du dir unsicher sein und ein paar Testfragen üben wollen, dann kannst du dich online umsehen und bewusst Aufgaben lösen, die auf einem logischen Denkvermögen basieren. Möchtest du hingegen sicher sein, dass du in der Tat die richtigen Testfragen übst, dann empfehlen wir dir unseren Online Test. Hierbei handelt es sich um eine Art EDV-Test, den du an jedem Ort und zu jederzeit durchführen kannst. Je weniger Fehler du bei unseren Tests machst, umso sicherer ist es, dass du den Eignungstest für die Ausbildung zum Informatiker im Verwaltungsbereich bestehst. Liegen bei dir Defizite vor, so könnest du diese mit einem Blick in deine Schulbücher ausmerzen. Zusätzlich kannst du dich mit unseren Online Tests und Kursen auf den Eignungstest vorbereiten.

Tipp
Verpasse nicht die Chance, dich mit unserem Online-Kurs auf den Einstellungstest Verwaltungsinformatik vorzubereiten.

Voraussetzung für die Ausbildung im Bereich Verwaltungsinformatik

In diesem Beruf arbeitest du als Informatiker im öffentlichen Dienst. Als Einstieg für die Teilnahme an einer Ausbildung gelten die nachstehenden Voraussetzungen:

  • Unbeschränkte Fachhochschulreife
  • Fachgebundene Fachhochschulreife
  • Allgemeine Hochschulreife
  • ein diesem Beruf gleichwertige Ausbildung
  • Hochschulzugangsberechtigung
  • positiver Ausgang des Einstellungstests Verwaltungsinformatik
  • Notdurchschnitt von 3,0 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch
  • deutsche Staatsangehörigkeit oder EU-Staatsangehörigkeit
  • uneingeschränkte Gesundheit für den Beamtenstatus

Wie du erkennst, ist das Bestehen des Einstellungstests Verwaltungsinformatik eine wichtige Voraussetzung, damit du mit dem Studium beginnen kannst. Leider reichen deine schulischen Leistungen für sich genommen nicht aus – dies verdeutlicht, dass du dich unbedingt auf diesen Test vorbereiten solltest.

Worauf du noch achten solltest

Selbstverständlich läuft auch für diese Ausbildung immer ein Auswahlverfahren. Das bedeutet, dass womöglich wesentlich mehr Bewerber als freie Stellen vorhanden sind. Beachte jedoch, dass du nicht nur die oben erwähnten Voraussetzungen erfüllen musst. Du musst dich auch einer körperlichen Gesundheit erfreuen, die gewährleistet, dass du auf Dauer im Beamtenverhältnis arbeiten kannst. Liegt diese Voraussetzung bei dir vor, dann stehen dir alle Wege im IT Bereich auf Verwaltungsebene offen.

Fazit: nimm den Einstellungstest Verwaltungsinformatiker immer ernst

Zwar kannst du dich für das Studium zum Verwaltungsinformatiker auch mit einem mittleren Notendurchschnitt bewerben. Aber das Ergebnis vom Eignungstest kann letztendlich den Ausschlag geben, ob du angenommen wirst. Bereite dich daher so auf den Test vor, dass du ihn garantiert bestehst.

Bildquellen

  • Einstellungstest Verwaltungsinformatik: Pixabay

Wir bringen Lernen auf ein neues Level!

Die Plakos Akademie hat bereits tausende Bewerber erfolgreich auf Einstellungstests vorbereitet und bei der persönlichen Weiterentwicklung unterstützt.