Einstellungstest Polizei Niedersachsen: kostenlos üben – Infos und wichtige Tipps zum Eignungstest

Bei der Polizeiakademie Niedersachsen gehen jedes Jahr bis zu 6.000 Bewerbungen ein und auch die Zahl der Polizeianwärter befindet sich auf Rekordniveau. Laut Auskunft des Innenministeriums begannen im Jahr 2018 insgesamt 1.617 Anwärter eine Ausbildung bei der Polizei Niedersachsen.

Den Einstellungstest absolvieren Bewerber an der Polizeiakademie Niedersachsen. Du kannst Deine Bewerbung für ein duales Studium online oder per Post einreichen. Aktuell läuft die Bewerbungsfrist für den Studienstart im Jahr 2020. Du kannst Dich entscheiden, ob Du in Nienburg, Hannover-Münden oder Oldenburg studieren möchtest. Beachte jedoch, dass der Zugang zu Deinem Wunsch-Studienort immer von den jeweiligen Kapazitäten abhängt.

Achtung
Eine Anstellung im Bereich mittlerer Dienst erfolgt nicht.

Polizei Niedersachsen – Eignungstest & Voraussetzungen

Dein Weg zu einer Karriere bei der Polizei Niedersachsen (gehobener Dienst) führt über ein dreijähriges Bachelorstudium, daher benötigst Du als Voraussetzung zum Eignungstest die Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder Fachhochschulreife). Eine Ausbildung im Bereich mittlerer Dienst gibt es nicht. Allerdings kannst Du auch mit mittlerer Reife oder anderer Vorbildung studieren. Der Weg zu Deiner Karriere bei der Polizei Niedersachsen (gehobener Dienst) hängt von Deinem bisherigen Werdegang ab:

Hochschulzugangsberechtigung:
Direktbewerbung Studium

Fachhochschulreife (schulischer Teil) oder gleichwertiger Bildungsstand:
Bewerbung für einjähriges Praktikum mit anschließendem Studium

Real- oder Sekundarabschluss I mit Berufsausbildung oder gleichwertiger Bildungsstand:
Bewerbung für einjährige Fachoberschule mit anschließendem Studium

Real- oder Sekundarabschluss I oder gleichwertiger Bildungsstand:
Bewerbung für zweijährige Fachoberschule mit anschließendem Studium

Zusätzlich musst Du weitere Grundvoraussetzungen erfüllen:

  • deutsche Staatsbürgerschaft, Staatsbürger eines anderen EU-Staates oder im Besitz einer gültigen Niederlassungserlaubnis
  • mindestens sechs Jahre Englischunterricht oder Zertifikat / abgelegte Prüfung Level B 1 (entspricht Leistungsstand Klasse 10)
  • bei Realschulabschluss: Mathematik und Deutsch jeweils mindestens Note 3 & Gesamtnotenschnitt 3,3; Urteil Sozialverhalten = mindestens “entspricht den Erwartungen”
  • bei schulischer Teil Fachhochschulreife: Deutsch und Mathematik = mindestens 04 Punkte / ausreichende Leistungen
  • nicht gerichtlich vorbestraft
  • am Tag der Einstellung nicht älter als 31 Jahre (Ausnahmen möglich)
  • Mindestgröße = 1,63 m (bei Abweichungen: Nachweis zur Befähigung der polizeilichen Aufgabenbewältigung erforderlich)
  • bei Beginn des Studiums muss Fahrerlaubnis Klasse B oder Prüfbescheinigung Begleitetes Fahren vorliegen
  • Jugendschwimmabzeichen oder Schwimmabzeichen in Bronze (oder besser), Nachweis muss spätestens zum Studienbeginn vorliegen

Der Vortest “Mindestkörperlänge”

Im ersten Schritt wird Deine Bewerbung auf Vollständigkeit überprüft. Voraussetzung für die Zulassung zum eigentlichen Einstellungstest ist die Erfüllung der vorgegebenen Bewerbungsbedingungen. Da die Mindestkörpergröße von 1,63 m eine wichtige Voraussetzung ist, prüft die Polizei Niedersachsen vor dem Eignungstest diesen Punkt in einem eigenen Vortest. Bei geringerer Körpergröße bedeutet dies jedoch nicht den automatischen Ausschluss vom Einstellungstest. Die Erfahrung zeigt, dass Du mit einem entsprechenden Nachweis dennoch teilnehmen darfst. Demnach muss zweifelsfrei bescheinigt werden, dass keine Einschränkung bei der Aufgabenbewältigung vorliegt. Dies wird ausschließlich im Vortest anhand unterschiedlicher Übungen ermittelt:

  • Waffenhandhabung
  • Handkraftmessung
  • Hindernis überwinden
  • Jump & Reach Test
  • Personenrettung
Wichtig
Um diesen Test zu bestehen, musst Du in allen Einzelabschnitten eine bestimmte Mindestleistung erbringen. Der Test findet grundsätzlich einen Tag vor Computertest und Sporttest statt.

Computergestützter Einstellungstest der Polizei Niedersachsen

Du solltest unbedingt ausreichend für den Computer-Test üben, da er sehr anspruchsvoll ist. Bei diesem Test handelt es sich um einen reinen PC-Test, der in unterschiedliche Bereiche unterteilt ist. Dazu gehören beispielsweise:

  • Sprach- und Ausdrucksvermögen
  • Rechtschreibung
  • Problemlösungsaufgaben
  • Denkaufgaben
  • Gedächtnisübungen
  • Zahlenreihen
  • Postkorbübung
  • etc.

Dieser Computertest dauert inkl. Pausen etwa 4,5 Stunden. Damit Du Dich optimal auf den PC-Test vorbereiten kannst, stellt die Polizei Niedersachsen auf Ihrer Webseite einen Übungstest zur Verfügung. Dieser Online-Test bietet Dir die gute Möglichkeit, Dich mit den Anforderungen im PC-Test zu befassen und Sicherheit bei der Testbewältigung zu erhalten. Zusätzlich empfiehlt die Polizei Niedersachsen die Lektüre von einschlägigen Testhandbüchern. Der Computertest findet in den Räumlichkeiten der Polizeiakademie Niedersachsen statt. Du erfährst unmittelbar im Anschluss an diesen Einstellungstest, ob Du bestanden hast und somit am nächsten Testabschnitt teilnehmen kannst. Andernfalls ist der Eignungstest für Dich an dieser Stelle bereits beendet.

Sportlicher Einstellungstest der Polizei Niedersachsen

Beim nun folgenden Sporttest steht Deine Ausdauerleistung im Vordergrund. Auch hier ist eine ausreichende Vorbereitung unverzichtbar, daher solltest Du auch für diesen Einstellungstest üben. Im Sporttest absolvierst Du einen 5000 m-Lauf, der auch im Winter grundsätzlich im Freien durchgeführt wird. Dabei musst Du je nach Alter und Geschlecht eine bestimmte Zeit erreichen:

Volljährig:
Männer: maximal 28:00 Minuten
Frauen: maximal 33:00 Minuten

Minderjährig (unter 18 Jahre):
Männer: maximal 29:00 Minuten
Frauen: maximal 34:00 Minuten

Um für den Einstellungstest zu üben, solltest Du regelmäßig Ausdauersport betreiben. Schaffst Du die geforderte Zeit nicht, erhältst Du keine Zulassung für den nächsten Testabschnitt bei der Polizei Niedersachsen. Bei diesem Eignungstest sind Bonuspunkte möglich. Dazu musst Du eine bestimmte Zeit unterbieten:

Volljährig:
Männer: 21:00 Minuten oder schneller
Frauen: 26:00 Minuten oder schneller

Minderjährig (unter 18 Jahre):
Männer: 22:00 Minuten oder schneller
Frauen: 27:00 Minuten oder schneller

Wenn Du die geforderte Zeit schaffst, erhältst Du einen Bonuspunkt. Wenn Du zusätzlich im Besitz des Deutschen Sportabzeichens in Silber oder DJJV-Sportabzeichens des Deutschen Ju-Jutsu-Verbandes bist, bekommst Du einen zusätzlichen Bonuspunkt. Der Erwerb des Abzeichens darf nicht länger als 12 Monate zurückliegen.

Vorstellungsgespräch bei der Polizei Niedersachsen

Im Einstellungstest folgt wenige Wochen nach Computertest und Sporttest das strukturierte Interview. Mittels eines Gesprächs möchte ein Gremium aus mehreren Polizisten herausfinden, ob Du für den Beruf geeignet bist. Bei dem Vorstellungsgesprächliegt der Fokus insbesondere auf Faktoren wie Einstellung zum Beruf, Motivation, emotionale Stabilität, Kontaktverhalten, Sozialverhalten und Eigeninitiative.

Zu Beginn stellst Du Dich der Kommission vor und beantwortest Fragen zu Deinem bisherigen Lebensweg sowie zur Motivation für die Berufswahl. Im Anschluss werden situative Fragen gestellt. Du musst schildern, wie Du Dich als Polizist in einer bestimmten Situation verhalten würdest. Das Vorstellungsgespräch dauert etwa 45 bis 60 Minuten. Wenn Du die Kommission im Interview überzeugen konntest, erhältst Du im Idealfall eine vorbehaltliche Einstellungszusage.

Beachte
Die Polizeitauglichkeit muss erst noch durch die polizeiärztliche Untersuchung bestätigt werden.

Polizeiärztliche Untersuchung Polizei Niedersachen

Wenn Du bisher alle Bereiche im Einstellungstest erfolgreich absolviert hast, folgt abschließend die polizeiärztliche Untersuchung. Dazu werden zunächst Deine medizinischen Unterlagen begutachtet. Steht laut diesen einer Einstellung nichts im Weg, wird Dir ein Termin für den Untersuchungstermin mitgeteilt.

In der Regel wird die ärztliche Untersuchung in der von Dir genannten Wunschbehörde vorgenommen und dauert etwa fünf Stunden. Am Untersuchungstag erscheinst Du nüchtern zu Deinem Untersuchungstermin und stellst Dich den unterschiedlichen Einzeluntersuchungen:

  • Labortest
  • Blut-Drogentest
  • Messung von Größe und Gewicht
  • Zahnstatus
  • Hör- und Sehtest
  • Ruhe-EKG und Belastungs-EKG
  • Lungenfunktionstest
  • körperliche Untersuchung durch den Polizeiarzt

Dein BMI (Body-Mass-Index) sollte zwischen 18 und 27,5 liegen. Ist dies nicht der Fall, wirst Du grundsätzlich als polizeidienstuntauglich eingestuft. Hast Du bei der Polizei Niedersachsen den Einstellungstest erfolgreich absolviert, wirst Du in die Rankingliste Deiner Wunschbehörde aufgenommen. Die besten Absolventen im Einstellungstest der Polizei Niedersachsen erhalten meist eine Direktzusage für ein duales Studium.

Fazit

Eine gute Vorbereitung ist unverzichtbar für ein gutes Abschneiden im Einstellungstest. Die Erfahrung zeigt, dass Du umfassend für den Computer-Test üben musst, damit Deiner Karriere bei der Polizei Niedersachsen nichts im Weg steht. Unser Online-Test und der Übungstest auf der Webseite der Polizei sind dabei eine große Hilfe. Nutze jetzt unseren Plakos Online-Testtrainer und bereite Dich optimal auf den Einstellungstest der Polizei Niedersachsen vor.


Quellen:
https://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Rekordzahl-Mehr-als-1600-neue-Polizisten-in-Niedersachsen-vereidigt
https://polizei-studium.de/der-beruf-polizistin-polizist/
https://polizei-studium.de/voraussetzungen/
https://polizei-studium.de/auswahlverfahren/
https://polizei-studium.de/wp-content/uploads/2019/06/goepa_computeranleitung_Polizei-Niedersachsen.pdf
https://de-de.facebook.com/Polizei.Niedersachsen.Karriere/photos/-erfahrungsbericht-zum-testverfahren-der-polizei-niedersachsen-teil-i-in-den-kom/912123688818265/

Wir bringen Lernen auf ein neues Level!

Die Plakos Akademie hat bereits tausende Bewerber erfolgreich auf Einstellungstests vorbereitet und bei der persönlichen Weiterentwicklung unterstützt.