Einstellungstest Polizei Brandenburg: Inhalte, Aufgaben und Tipps

Nach Auskunft der Polizei Brandenburg sollen zukünftig pro Jahr rund 400 Polizeianwärter im mittleren und gehobenen Dienst eingestellt werden. Im Oktober 2019 begrüßte der Präsident der Hochschule der Polizei in Oranienburg 202 Anwärter (mittlerer Dienst und gehobener Dienst). Zusammen mit diesen Einsteigern befinden sich an der Hochschule derzeit etwa 1.150 junge Menschen in Ausbildung.

Die Bewerbungsfrist für die Einstellung im April 2020 endet am 31.12.2019 und für den Einstellungstermin im Oktober 2020 kannst Du Dich ab 01.01.2020 bewerben. Du möchtest Dich den neuen Anwärtern anschließen und interessierst Dich für eine Karriere bei der Polizei Brandenburg? Wir zeigen Dir, welche Anforderungen die Polizei Brandenburg im Einstellungstest an Dich stellt.

Erfolgreiche Bewerbung: Einstellungstest Polizei Brandenburg

Erfahrungen zeigen, dass eine umfassende Vorbereitung unerlässlich ist, um im Einstellungstest ein gutes Ergebnis zu erzielen. Neben dem späteren Üben ist im Vorfeld der Bewerbung auch ein Blick auf die Einstellungsvoraussetzungen wichtig. Der mittlere Dienst ist zugänglich für Bewerber, die folgende Kriterien erfüllen:
  • Vollendung des 16. Lebensjahres; unter 36 Jahre
  • Du bist bereit, jederzeit für freiheitliche demokratische Grundordnung einzutreten
  • charakterliche Eignung
  • geordnete wirtschaftliche Lebensverhältnisse
  • Deutscher im Sinne des Grundgesetzes (Artikel 116) oder sonstiger Unionsbürger
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • mindestens Realschulabschluss, Fachoberschulreife oder gleichwertigen Bildungsstand
  • bei Berufsbildungsreife oder Hauptschulabschluss zusätzlich erforderlich: Nachweis einer abgeschlossene Berufsausbildung (dreijährig)
  • vorhandene Tätowierungen müssen beim Tragen der Dienstkleidung verdeckt sein
  • mindestens Schwimmabzeichen in Silber (nicht älter als drei Jahre)
  • gesundheitliche Eignung für den Polizeivollzugsdienst
  • Eignung für die angestrebte Laufbahn muss im Auswahlverfahren unter Beweis gestellt werden

Wenn Du die Voraussetzungen erfüllst und dank einer überzeugenden Bewerbung eine Einladung erhalten hast, absolvierst Du zusammen mit anderen Bewerbern den Einstellungstest bei der Polizei Brandenburg. In der Regel wird dieses Auswahlverfahren an der Hochschule Oranienburg an zwei aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt. Mittlerer Dienst und gehobener Dienst unterscheiden sich hier nicht, die Auswahlverfahren sind grundsätzlich identisch.

Tipp
Bereite Dich jetzt auf den Einstellungstest der Polizei Brandenburg mit unserem Online-Testtrainer vor!

Psychologischer Einstellungstest & Diktat

Bei der Polizei Brandenburg sind im Einstellungstest (mittlerer Dienst/gehobener Dienst) ein psychologischer Einstellungstest und ein Diktat die ersten Stationen. Am Vormittag des ersten Tages steht ein psychologisches Messverfahren auf der Tagesordnung. Dieser Testabschnitt dauert etwa 90 Minuten und besteht aus unterschiedlichen Arbeitsblöcken, die der Messung von intelligenz- und verhaltensbezogenen Bereichen dienen. Ein psychologisches Messverfahren wird generell durch eine kurze Videoauswertung abgeschlossen. Das nun folgende Diktat umfasst rund 300 Wörter und wird am Laptop geschrieben.

 

 

Sporttest Polizei Brandenburg Einstellungstest

Nach der Mittagspause folgt der Sport- und Körpereignungstest und bei der Polizei Brandenburg ist dieser Eignungstest in folgende Rubriken unterteilt:

1. Körperkraft

hier kannst Du Dich für eine der vier Einzeldisziplinen (Liegestütz, Unterarmstütz, Medizinballstoßen, Bankdrücken) entscheiden, die Du nach den Vorgaben ausführen bzw. wiederholen musst:

Unterarmstütz (Plank) in gestreckter Körperhaltung

Anforderungen

– Frauen bis 29 Lebensjahre = 50 Sekunden
– Frauen ab 30 Lebensjahre = 40 Sekunden
– Männer bis 29 Lebensjahre = 70 Sekunden
– Männer ab 30 Lebensjahre = 60 Sekunden

Liegestütz

Wiederholungen

– Frauen bis 29 Lebensjahre = 10
– Frauen ab 30 Lebensjahre = 9
– Männer bis 29 Lebensjahre = 20
– Männer ab 30 Lebensjahre = 19

Medizinballstoßen

Wiederholungen

– Frauen bis 29 Lebensjahre = 55
– Frauen ab 30 Lebensjahre = 50
– Männer bis 29 Lebensjahre = 70
– Männer ab 30 Lebensjahre = 65

Bankdrücken

Anforderungen

Frauen mit 25 kg und Männer mit 50 kg (Wiederholungen)
– Frauen bis 29 Lebensjahre = 30
– Frauen ab 30 Lebensjahre = 25
– Männer bis 29 Lebensjahre = 30
– Männer ab 30 Lebensjahre = 20

 

2. Flexibilität & Schnelligkeit

Auch hier musst Du Dich für eine Einzeldisziplin entscheiden. Empfehlenswert ist eine Übung, in der Du gute Erfahrungen vorweisen kannst. Folgende Bereiche stehen zur Wahl:

Schlussweitsprung

geforderte Sprungweite

– Frauen bis 29 Lebensjahre = 180 cm
– Frauen ab 30 Lebensjahre = 170 cm
– Männer bis 29 Lebensjahre = 210 cm
– Männer ab 30 Lebensjahre = 200 cm

Wandsitztest

geforderte Dauer

– Frauen bis 29 Lebensjahre = 80 Sekunden
– Frauen ab 30 Lebensjahre = 70 Sekunden
– Männer bis 29 Lebensjahre = 100 Sekunden
– Männer ab 30 Lebensjahre = 90 Sekunden

Seilspringen

Anforderungen

einfacher Durchschlag/Minute

– Frauen bis 29 Lebensjahre = 110
– Frauen ab 30 Lebensjahre = 100
– Männer bis 29 Lebensjahre = 110
– Männer ab 30 Lebensjahre = 100

Kastenbumerang-Test

Anforderungen

– Frauen bis 29 Lebensjahre = 18 Sekunden
– Frauen ab 30 Lebensjahre = 20 Sekunden
– Männer bis 29 Lebensjahre = 14 Sekunden
– Männer ab 30 Lebensjahre = 16 Sekunden

3. Koordination

Du entscheidest Dich im Sporttest wieder für eine der vier Einzeldisziplinen und absolvierst sie entsprechend der Vorgaben:

Reck/Hüftaufzug

Anforderungen

Jeder Bewerber absolviert diese Übung einmal ohne Hilfestellung
Frauen aus dem Stand
Männer aus dem Hang

Kopfstand in gestreckter Haltung

Anforderungen

Dauer: 5 Sekunden (Frauen und Männer)

Seil hochklettern

Anforderungen

aus der Bauchlage auf Kommando (am 6 m Seil) hochklettern bis zum Seilschloss
anschließend abwärtsklettern (nicht rutschen) und wieder Bauchlage
– Frauen bis 29 Lebensjahre = 40 Sekunden
– Frauen ab 30 Lebensjahre = 45 Sekunden
– Männer bis 29 Lebensjahre = 25 Sekunden
– Männer ab 30 Lebensjahre = 30 Sekunden

Balanceübung mit Ball

Anforderungen

Balancieren eines 2 kg Medizinballes mit einer Hand;
über eine umgedrehte Bank mit Wende am Bankende sowie Rückweg zum Ausgangspunkt
Du darfst den Ball bei dieser Übung nicht verlieren
Dauer: 5 Sekunden (Frauen und Männer)

4. Ausdauerlauf (Coopertest)

Ein wichtiger Aspekt im Sporttest ist der zwölfminütige Ausdauertest, der auch als Coopertest bezeichnet wird. Innerhalb von 12 Minuten musst Du eine bestimmte Mindestdistanz bewältigen, die je nach Alter und Geschlecht variiert:

Anforderungen

– bis 29 Lebensjahre: 2.100 m (Frauen) / 2.400 m (Männer)
– 30 bis 34 Lebensjahre: 2.000 m (Frauen) / 2.300 m (Männer)
– 35 bis 39 Lebensjahre: 1.900 m (Frauen) / 2.200 m (Männer)
– 40 bis 44 Lebensjahre: 1.800 m (Frauen) / 2.100 m (Männer)

5. Körpereignungstest

Bei der Polizei Brandenburg ist der Eignungstest in der fünften Disziplin auf die Prüfung der körperlichen Eignung der Bewerber zugeschnitten. Dies ist im Einstellungstest der Polizei Brandenburg ein wichtiger Bereich, da die angehenden Polizeianwärter hier ihre körperliche Eignung für den Umgang mit ausgewählten Einsatzmitteln der Polizei unter Beweis stellen.

6. Schwimmen

Abschließend musst Du nachweisen, dass Du mindestens das Schwimmabzeichen in Silber (Deutsches Schwimmabzeichen oder Deutsches Jugendschwimmabzeichen) vorweisen kannst.

Ein Video zu den Erfahrungen im Einstellungstest kannst Du Dir auf der Karriereseite der Polizei Brandenburg ansehen. Du solltest im Vorfeld üben und Dich gut vorbereiten, da das Auswahlverfahren sofort endet, sobald Du mindestens eine der Anforderungen nicht erfüllen kannst. Bei der Polizei Brandenburg ist im Einstellungstest etwa um 15.30 Uhr das Ende des ersten Tages erreicht. Du erhältst nach dem Sport- und Körpereignungstest noch eine kurze Belehrung mit Hinweisen zu den Testbereichen, die Dich am nächsten Tag erwarten.

Polizei Brandenburg: Eignungstest am zweiten Tag

Zu Beginn des zweiten Tages erwartet Dich die polizeiärztliche Untersuchung. Im Rahmen der Begutachtung durch den Polizeiarzt werden auch Urin- und Blutproben untersucht. Anschließend folgen Seh– und Hörtest, Lungenfunktionstest sowie ein Belastungs-EKG. Im Anschluss an die polizeiärztliche Untersuchung begibst Du Dich zur letzten Station im Einstellungstest.

Dich erwartet im letzten Testbereich ein Einzelgespräch mit der Kommission in Verbindung mit einem Rollenspiel. Im ersten Abschnitt achtet die Kommission im Rollenspiel auf Deine kommunikativen Fähigkeiten sowie auf Deine Reaktionen in bestimmten Situationen. Abschließend stellst Du Dich im Einzelgespräch mehreren Fragen, beispielsweise zu Deiner Motivation und zu Deinen Kenntnissen in Bezug auf die Polizeiarbeit.

Fazit:

Die strengen Anforderungen sollen gewährleisten, dass ausschließlich passende Bewerber bei der Polizei Brandenburg aufgenommen werden. Auf der Karriereseite Polizei Brandenburg kannst Du für die Vorbereitung ein Diktat abrufen. Eine umfassende Vorbereitung ist unerlässlich, nutze daher jetzt zum Üben unseren Plakos Online-Testtrainer.


Quellen:

https://www.maz-online.de/Lokales/Oberhavel/Oranienburg/Sehnsuechtig-erwartet-202-angehende-Polizisten-in-Oranienburg-begruesst
https://polizei.brandenburg.de/liste/ausbildung-zum-polizeibeamten/60247
https://polizei.brandenburg.de/seite/das-auswahlverfahren/60165
https://www.polizei-brandenburg-karriere.de/
https://www.polizei-brandenburg-karriere.de/sites/default/files/dokumente/Anforderungen_Sporttest_Internet.pdf
https://www.polizei-brandenburg-karriere.de/informationen/downloads

Bildquellen

  • Einstellungstest-Polizei-Brandenburg: Pixabay

Wir bringen Lernen auf ein neues Level!

Die Plakos Akademie hat bereits tausende Bewerber erfolgreich auf Einstellungstests vorbereitet und bei der persönlichen Weiterentwicklung unterstützt.