DVG Test: Sachkundeprüfung & Praxis Test im Überblick

Der Deutsche Verband der Gebrauchshundsportvereine, kurz DVG, ist einer der bekanntesten Hundesportvereine in Deutschland. Gemeinsam mit dem Vierbeiner können hier zum Beispiel Arbeitsprüfungen, Begleithundeprüfungen, Prüfungen der Agility oder auch Turnierprüfungen durchgeführt werden. Bevor ein Vierbeiner mit seinem Herrchen oder Frauchen aber zum Beispiel an der praktischen Prüfung für den Begleithundenachweis teilnehmen darf, muss erst einmal der theoretische DVG Test erledigt werden. Und was es damit genau auf sich hat, zeigen wir dir im Folgenden.

DVG Test

Begleithund Prüfung: Zwei Stufen zum „Führerschein“ für den Hund

Im Rahmen des DVG können die Hundehalter und Hundehalterinnen mit ihren Tieren verschiedene Prüfungen erledigen. Eine der bekanntesten hiervon ist die sogenannte Begleithund Prüfung. In dieser Prüfung wird der Hund hinsichtlich seiner Alltagstauglichkeit überprüft. Zum Test bzw. den entscheidenden Faktoren gehören die Sicherheit im Alltag bzw. Verkehr, die Sozialverträglichkeit, die Unbefangenheit und die Gehorsamkeit. Zusätzlich dazu muss ein schriftlicher Test durchgeführt werden, der als DVG Test bezeichnet wird. Ebenso beachten musst du als Hundeführer oder Hundeführerin, dass an den Vierbeiner verschiedene Anforderungen gestellt werden. Auch die wollen wir natürlich einmal genau unter die Lupe nehmen.

Achtung
Für den theoretischen DVG Test ist auf jeden Fall eine intensive Vorbereitung notwendig. Die kannst du besonders effektiv gestalten, wenn du unseren Online-Kurs als Unterstützung nutzt.

Voraussetzungen für die Prüfungsteilnahme

Damit ein Tier an der Begleithundeprüfung überhaupt teilnehmen darf, müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt werden. Eine davon liegt in der Verantwortung des Herrchens oder Frauchens, denn dieser oder diese muss im DVG BH Test erst einmal ein theoretisches Wissen nachweisen können. Zusätzlich dazu muss aber zum Beispiel auf das Mindestalter des Tieres geachtet werden. Dieses liegt bei 15 Monaten. Darüber hinaus muss der Hund eindeutig erkennbar sein. Sprich: Es werden eine Tätowierung oder ein Chip erforderlich. Generell sind die Anforderungen hier also keinesfalls überdurchschnittlich, sondern können im Prinzip von jedem wohl beheimateten Hund erfüllt werden.

Gut zu wissen
Der DVG ist nicht der einzige Verein im Verband für das Deutsche Hundewesen, in dem du deinen Test und die Begleithundeprüfung erledigen kannst. Stattdessen ist dies noch in zahlreichen weiteren Vereinen in Deutschland möglich. Die Frage: „Wo ablegen?“ wäre damit rund um die Prüfung beantwortet.

DVG Test: Diese Fragen erwarten mich

Als deutscher Verband der Gebrauchshundsportvereine stellt der DVG natürlich gewisse Anforderungen an das theoretische Wissen der Hundehalter und Hundehalterinnen. Das bedeutet im Detail, dass hier verschiedene Testfragen zu den Verhaltensweisen der Hunde beantwortet werden müssen. Pro Frage ist dabei jeweils nur eine Antwort möglich, pro richtiger Antwort gibt es einen Punkt. Wurden mit allen Fragen ausreichend viele Punkte gesammelt, gilt die Prüfung als bestanden. Wir haben im Folgenden einmal ein paar der Fragen aus der Sachkundeprüfung aufgeführt, damit du dir schon einmal einen Eindruck von den Aufgaben verschaffen kannst:

  1. Du besitzt einen kleinen Hund und begegnest einem größeren Hund. Welches Verhalten ist richtig?
  2. a) den kleinen Hund auf den Arm nehmen, b) den großen Hund verscheuchen, c) möglichst schnell weggehen, d) den Kleinen zum wütenden Bellen animieren, e) stehen bleiben oder versuchen, ruhig auszuweichen
  3. Welche Aussage ist richtig?
  4. a) Hunde sind schmerzunempfindlich, b) Hunde besitzen einen hervorragenden Geruchssinn, c) Hunde können deutlich besser Farben erkennen als Menschen, d) Hunde können besonders hohe Töne nicht mehr hören, e) Hunde schwitzen auch bei heißem Wetter nicht
  5. Wie sollte ein ängstlicher Hund beruhigt werden?
  6. a) durch strikte Kommandos, b) durch heftiges Ziehen an der Leine, c) durch Ignoranz, d) durch ruhiges und freundliches Zureden, e) durch schnelle Gabe von Leckerlies
  7. Jeder Hund sollte Grundkommandos beherrschen. Welches Kommando gehört nicht dazu?
  8. a) Sitz, b) Pfötchen geben, c) Platz, d) Komm oder hier, e) Steh
  9. Dein Hund knurrt Gäste in deiner Wohnung an. Welches Verhalten ist richtig?
  10. a) die Gäste auffordern, den Hund freundlich zu begrüßen, b) den Hund mit deutlichen Befehlen auf seinen Platz schicken, c) dem Hund gut zureden und streicheln, d) die Gäste bereits an der Tür mit Leckerlies versorgen, e) dem Hund Leckerlies geben
  11. In welchem Alter sollte ein Züchter die Welpen frühestens abgeben?
  12. a) 4. Lebenswoche, b) 6. Lebenswoche, c) 8. Lebenswoche, d) 10. Lebenswoche, e) 12. Lebenswoche
  13. Welche Aussage ist richtig?
  14. a) alle Hunde brauchen gleich viel Bewegung, b) das Bewegungsbedürfnis schwankt von Rasse zu Rasse, c) Hunde brauchen keine Rückzugsmöglichkeit, d) vor jedem großen Spaziergang sollten die Hunde gefüttert werden, d) zum Trinken sollte es vor allem Milch geben
  15. Was sollte bei der Fütterung des Hundes gemieden werden?
  16. a) Geflügelknochen, b) Quark, c) gekochter Reis, d) gekochtes Fleisch, e) Leberwurstbrot
  17. Wie lange dauert die Läufigkeit bei einer gesunden Hündin?
  18. a) ca. 5 Tage, b) ca. 10 Tage, c) ca. 3 Wochen, d) ca. 4 Wochen, e) je nach Jahreszeit 1-2 Wochen
  19. Welche Aussage ist falsch?
  20. a) der Hundefloh ernährt sich vom Blut des Hundes, b) durch Kontaktinsektizide kann der Floh bekämpft werden, c) Zecken können Krankheitserreger übertragen, d) Zecken übertragen Toxoplasmose, e) Zecken sollten schnell mit einer Zeckenzange entfernt werden

Fazit: Gute Vorbereitung notwendig

Anhand der Beispielfragen in unserem kleinen Online Quiz lässt sich ziemlich schnell erkennen, dass hier Aufgaben aus unterschiedlichen Bereichen erledigt werden müssen. Das geht nur, wenn du dich gut vorbereitest. So kannst du für den Hundeführerschein online üben und dich optimal auf die Fragen einstellen  Nicht vergessen solltest du allerdings, dass neben dir auch dein Hund gewisse Leistungen vollbringen muss. Dein Training und deine Vorbereitung sollten sich also nicht ausschließlich auf dich konzentrieren, sondern auch deinen Liebling implizieren.



 

Bildquellen

  • DVG Test: Pixabay
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...