Dräger Einstellungstest: immer online durchführen

Dräger ist ein international bekanntes Unternehmen in Sachen Medizin und Sicherheitstechnik. Es ist ein zukunftsweisendes Unternehmen, welches sichere Jobs bietet. Möchtest du auch bei Dräger beispielsweise als Chemielaborant/in, Mechatroniker/in oder Industriekauffrau/kaufmann aktiv werden, musst du dich bewerben und normalerweisen einen Dräger Einstellungstest absolvieren.

Wie läuft der Bewerbungsprozess samt Dräger Einstellungstest ab?

Der Bewerbungsprozess bei Dräger ist einfach gestaltet. Im Prinzip gibt es insgesamt 7 Schritte, die zu beachten sind. Diese 7 Schritte gestalten sich bei Dräger wie folgt:

  • Registrierung im Online-Bewerbungsportal
  • Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und Zertifikate) hochladen
  • Bestätigungsmail gibt es für dich
  • Bei Erfüllen der Auswahlkriterien gibt es eine Einladung zum Online Einstellungstest
  • Nach erfolgreichem Bestehen gibt es Einladung zum persönlichen Gespräch
  • Nun noch im Assessment Center Dräger die Personalentscheider und andere Bewerber überzeugen
  • Info über die Entscheidung erhalten

Das Dräger Auswahlverfahren sieht zwar etwas umfangreich aus. Vor allem fallen auch der Dräger Einstellungstest und das Assessment Center ins Auge. Bereitest du dich gründlich vor, brauchst du aber keine Angst vor den bevorstehenden Aufgaben und Tests zu haben.

"Interessant"
Mit
unserem Online-Testtrainer
bereitest du dich gut vor und steigerst deine Chancen auf eine Stelle!

Was beinhaltet der Online Einstellungstest von Dräger?

Du kannst davon ausgehen, dass die Dräger Einstellungstests speziell auf die Stellen abgestimmt sind. Es gibt sicherlich einen allgemeingültigen Teil, der eben das Allgemeinwissen der Bewerberinnen und Bewerber abfragt. Darin abgefragt werden können mathematische Kenntnisse und auch Sprach-Kenntnisse.

Sicherlich wird es auch einen fachspezifischen Teil geben, der speziell auf die bestimmte Stelle abgestimmt ist. Wer sich auf eine Stelle als Chemielaborant/in bewirbt, wird sicherlich andere Fragen haben als Leute, die sich auf Stellen als Industriekauffrau/kaufmann oder Fachlagerist beworben haben.

"Achtung"
Es ist wichtig, dass du dich im Vorfeld
genauer mit deinem gewünschten Berufsbild beschäftigst. Schließlich musst du
wissen, was beispielsweise ein Chemielaborant oder ein Fachlagerist zu tun hat.

Welche dualen Studiengänge und Berufe gibt es bei Dräger?

Dräger ist ein Unternehmen, welches Berufe und Studiengängen in verschiedenen Bereichen anbietet. Unterteilt wird in technische Berufe, in logistische Berufe und kaufmännische Berufe. Unter anderem kannst du folgende Berufe erlernen:

  • Mechatroniker/in
  • Industrieelektroniker/in
  • Chemielaborant/in
  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • IT-Symstemkauffrau/kaufmann

Im Bereich der dualen Studiengänge gibt es auch eine gute Auswahl. Unter anderem könntest du dich für angewandte Informatik B.Sc., Medizintechnik B.E. und Elektrotechnik B.Sc.-M.Sc. en entscheiden.

Wie läuft ein Bewerbungsgespräch bei Dräger ab?

Ein Bewerbungsgespräch ist für Bewerberinnen und Bewerber immer mit gemischten Gefühlen verbunden. Es macht ganz einfach nervös, weil man nie weiß, was auf einen zukommt und wie die Gegenüberstehenden reagieren. Bei Dräger brauchst du aber keine Angst zu haben. Die Leute wollen dich als Mensch kennenlernen. Sie stellen sich samt Unternehmen und Leitidee vor. Auch werden die Aufgabenbereiche vorgestellt, die für dich relevant sein können. In einem Bewerbungsgespräch musst du immer du sein. Es hat keinen Sinn, sich zu verbiegen. Natürlich musst du auch von dir erzählen und mit Fragen rechnen. Einige Fragen können sein:

  • Warum haben Sie sich bei Dräger beworben?
  • Was interessiert Sie an der Stelle?
  • Warum sind Sie die oder der Richtige?
  • Wo sehen Sie sich in ein paar Jahren?

Auch du hast die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Das ist sogar wichtig, da das Team so sieht, dass du wirklich Interesse an dem Unternehmen und dem Job hast. Es ist natürlich jedes Vorstellungsgespräch anders. Ein allgemeingültiges Rezept gibt es also nicht.

Fazit: Dräger Einstellungstest gut meistern und weiterkommen

Dräger gehört zu den guten Arbeitgebern, die viele Zukunftsperspektiven mit sich bringen. Um bei dem Team mitmischen zu dürfen, musst du dich aber erst beweisen. Ob im Dräger Einstellungstest oder im Vorstellungsgespräch, in allen Bereichen ist Abliefern angesagt. Mit einem Internet-Kurs kannst du im Vorfeld schon üben und dich somit gut auf den Test vorbereiten. Kannst du die Personalmitarbeiter auch noch im persönlichen Vorstellungstest von dir überzeugen, hast du es schon fast geschafft. Einer Karriere bei Dräger steht nun kaum noch etwas im Wege.

Schreibe einen Kommentar

Wir bringen Lernen auf ein neues Level!

Die Plakos Akademie hat bereits tausende Bewerber erfolgreich auf Einstellungstests vorbereitet und bei der persönlichen Weiterentwicklung unterstützt.