Deltaprüfung / Studierfähigkeitstest: Aufgaben und Inhalte online üben!

Mit einer Fachhochschulreife ist es generell schwerer, sich einen Studienplatz zu sichern, als mit dem Abitur. Das ist auch in Baden-Württemberg so, wobei sich das Land mit der sogenannten Deltaprüfung eine zusätzliche Möglichkeit für Fachabiturienten hat einfallen lassen. Hierbei handelt es sich um eine Prüfung, mit der auch eine Fachhochschulreife für verschiedene Bachelor-Studiengänge als Zulassungskriterium durchlaufen werden kann. So werden Studenten Möglichkeiten eröffnet, die ansonsten aufgrund der Fachhochschulreife nicht greifbar wären.

Deltaprüfung

Deltaprüfung: Was ist das?

Die Deltaprüfung ist für alle Studenten relevant, die in Baden-Württemberg an einer der Universitäten und pädagogischen Hochschulen ein Studium beginnen wollen, aber als Abschluss „nur“ die Fachhochschulreife vorweisen können. Mit einem derartigen Abschluss können längst nicht alle Studiengänge ergriffen werden, stattdessen ist die Anzahl relativ begrenzt. Um das zu ändern, wird die DHBW als Studierfähigkeitstest durchgeführt. Auf diese Art und Weise können sich Möglichkeiten eröffnen, die ansonsten aufgrund der bestehenden Fachbindung nicht greifbar gewesen wären. Wichtig zu beachten ist hierbei allerdings, dass eine Bewerbung an der Universität mit einer bestandenen Deltaprüfung nur für einen Bachelor-Studiengang berechtigt. Der Name Deltaprüfung stammt dabei übrigens nicht von Ungefähr, denn mit dieser sogenannten Aufbauprüfung soll das Delta zwischen dem Schulabschluss und dem jeweiligen Studienwunsch überbrückt werden.

Achtung
Es liegt auf der Hand, dass du die Deltaprüfung ohne eine intensive Vorbereitung nicht meistern können wirst. Aus diesem Grund empfehlen wir dir wärmstens unseren Online-Kurs, der dich auf die Prüfung optimal vorbereiten kann!

Voraussetzungen & Zulassung: Wer kann an der Deltaprüfung teilnehmen?

Studieren ohne Deltaprüfung ist laut Prüfungsordnung in Baden-Württemberg natürlich problemlos möglich, wenn du die allgemeine Hochschulreife vorweisen kannst. Ist dies nicht der Fall, bist du mit deiner Fachhochschulreife an entsprechende Fachrichtungen gebunden oder bekommst teilweise auch gar keinen Platz an einer Uni. Teilnehmen kannst du an der Deltaprüfung also dann, wenn du eine fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife besitzt und ein Studium in einem Bachelorstudiengang einschlagen möchtest, zu dem deine Hochschulreife jedoch nicht berechtigt.

Wichtig zu beachten ist dabei, dass eine bestandene Deltaprüfung allein nicht mit einer Zusage für den Studienplatz verbunden ist. Stattdessen werden deine Zeugnisse noch einmal genau geprüft, wenn du dich für den jeweiligen Studienplatz bewirbst. Sollten die Zeugnisse dann nicht den Anforderungen einer Fachhochschulreife oder fachgebundenen Hochschulreife entsprechen, bleibt dir der Studienplatz trotz der bestandenen Deltaprüfung verwehrt. Übrigens: Strebst du einen Studiengang in der Medizin an, wird die Deltaprüfung nicht durchgeführt. Stattdessen gibt es mit dem sogenannten Medizinertest einen ganz eigenen Zulassungstest für das Studium.

Achtung
Möglich ist die Teilnahme an der Deltaprüfung erst dann, wenn der entsprechende Abschluss vorgewiesen werden kann oder zumindest im gleichen Jahr wie die Prüfung erreicht wird. Im Zweifelsfalle solltest du dich aber an die jeweilige Hochschule wenden und dich hier erkundigen, ob du auch schon im Vorfeld an der Prüfung teilnehmen darfst.

Anmeldung für den Deltatest: Welche Hochschulen bieten die Prüfung an?

Eine ganz wesentliche Rolle nimmt im Zusammenhang mit dem Deltatest die Uni Mannheim ein. Genau hier wird der Test nämlich durchgeführt, wobei das allerdings nicht bedeutet, dass du anschließend auch an die Hochschule in Mannheim für dein Studium gebunden bist. Stattdessen kooperiert die Uni hier nach unseren DHBW Erfahrungen mit anderen Universitäten. Dein Testergebnis der Uni Mannheim wird also auch an anderen Hochschulen akzeptiert. Welche das sind, siehst du hier:

  • Universität Freiburg
  • Universität Heidelberg
  • Universität Hohenheim
  • Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
  • Universität Konstanz
  • Universität Mannheim
  • Universität Stuttgart
  • Universität Tübingen
  • Universität Ulm
  • PH Freiburg
  • PH Heidelberg
  • PH Karlsruhe
  • PH Ludwigsburg
  • PH Schwäbisch Gmünd
  • PH Weingarten

Stichwort Kosten: Wie teuer ist die Deltaprüfung?

Gute Bildung ist bekanntlich teuer. Und in Anbetracht dessen, welche Möglichkeiten dir mit und durch die Deltaprüfung eröffnet werden, ist es keine Überraschung, dass für diesen Test Kosten anfallen. Im Detail musst du damit rechnen, einen Betrag von 200 Euro als Teilnahmegebühr entrichten zu müssen. Diese ist bei der Anmeldung für den Test zu bezahlen. Wohin du das Geld überweisen musst, erfährst du direkt nach der Anmeldung. Die Universität in Mannheim lässt dir die entsprechenden Bank-Daten dann zukommen und du kannst den Betrag überweisen. Heißt auch: Du musst auf jeden Fall bezahlen. Ganz gleich, ob du den Test bestehen konntest oder nicht bestanden hast. Musst du den Test wiederholen, musst du also auch noch einmal die Teilnahmegebühr entrichten.

Mindestens genauso wichtig sind in diesem Zusammenhang die unterschiedlichen Termine für die Anmeldungen und den Test. Die nächste Prüfung im Jahr 2019 kann am 11. Mai durchgeführt werden, das Anmeldefenster hierfür ist den gesamten März hindurch bis zum 31. März geöffnet.

Achtung
Verpasst du den Anmeldezeitraum, ist eine nachträgliche Anmeldung nicht mehr möglich. Stattdessen musst du dann bis zum nächsten Termin warten und dich erneut für den Test einschreiben.

Testaufgaben & Themen: Welche DHBW Aufgaben warten auf mich?

Entwickelt wurde die Deltaprüfung von ITB Consulting. Im Detail handelt es sich bei der Prüfung nicht um einen Test, mit dem spezifisches Fachwissen abgefragt wird, sondern um einen sogenannten Studierfähigkeitstest. Hier wird also ermittelt, ob du grundsätzlich die Fähigkeiten mitbringst, den gewünschten Studiengang einzuschlagen. Noch einmal zur Erinnerung: Der Deltatest ist kein Ersatz für die grundsätzliche fachspezifische Prüfung, die an manchen Hochschulen durchgeführt werden muss. Der Test selber besteht aus fünf unterschiedlichen Kategorien, die jeweils aus 22 einzelnen Aufgaben bestehen. Insgesamt gilt es also 110 Aufgaben zu meistern, wobei wir die Aufgabenbereiche und einzelnen Aufgaben nachfolgend einmal genauer betrachten wollen:

  • Matrizentest
  • Quantitatives Problemlösen
  • Sprachgefühl
  • Schlussfolgerungen
  • Auswertung von Diagrammen und Tabellen
Hinweis
Wie lange die Deltaprüfung dauert, lässt sich recht einfach sagen. Drei Stunden sind hierfür vorgesehen, wobei es sich um die reine Arbeitszeit handelt. Pausenzeiten kommen noch hinzu, so dass du dich auf einen langen und anstrengenden Test einstellen solltest.

Matrizentest

Der Matrizentest fällt in den Überbereich des logischen Denkens und testet zudem, wie gut du dich konzentrieren kannst. Angezeigt werden dir verschiedene Figuren, die sich in einer Reihe bewegen. Du musst entscheiden, mit welcher Figur die Reihe fortgesetzt wird oder welche Figur in der Reihe fehlt. Wichtig ist es hierbei, nicht nur auf die unterschiedlichen Formen, sondern auch auf Farben oder andere Auffälligkeiten zu achten. Im Internet gibt es zu diesem Aufgabenbereich aber genügend Online Übungen, mit denen du deine DHBW Vorbereitung rund um die Matrizen optimal ergänzen kannst.

Quantitatives Problemlösen

Das quantitative Problemlösen lässt sich in den Bereich der Mathematik einsortieren. Bei diesem Test stehen dir zum Beispiel verschiedene Textaufgaben zur Verfügung, die du mit Hilfe des Dreisatzes oder anderer Rechenwege lösen musst. Auch hier eignet sich das Internet für die Vorbereitung optimal, da du zahlreiche passende Übungen und Beispielaufgaben für den Eignungstest im Handumdrehen entdecken kannst.

Sprachgefühl

Das Sprachgefühl spielt nach unserer Erfahrung ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Deltaprüfung. Hier steht deine verbale Intelligenz im Vordergrund, so dass du beispielsweise in Lückentexten die Lücken mit den korrekten Worten ergänzen musst. Alternativ kann es sein, dass dir Aufgaben zur Satzergänzung oder auch Textaufgaben zum Verständnis vorgelegt werden.

Schlussfolgerungen

Die Aufgaben zur Schlussfolgerung bestehen ebenfalls aus Textaufgaben. Hier geht es um bestimmte Zusammenhänge oder Situationen, aus denen du die richtige Schlussfolgerung ziehen musst. Keine Angst: Die Aufgaben wirken auf den ersten Blick schwer, lassen sich mit der richtigen Online Vorbereitung bzw. einem Online Test aber auch problemlos üben.

Auswertung von Diagrammen und Tabellen

Diese Übung erklärt sich im Prinzip von selbst. Im Deltatest werden dir hier unterschiedliche Diagramme, Tabellen oder auch Textaufgaben vorgelegt, die du dann entsprechend auswerten musst. Dabei kann es um ganz verschiedene Dinge gehen, so dass immer eine genaue Betrachtung der vorgelegten Materialien zu empfehlen ist.

Gut zu wissen
Hast du nicht bestanden, kannst du den Deltatest wiederholen. Allerdings erst, wenn wieder ein neuer Test gestartet wird.

Online üben & Co: Tipps zur Vorbereitung

Es wird gerne behauptet, dass man sich auf die Deltaprüfung nicht richtig vorbereiten kann. Das allerdings ist ein Irrglaube, denn natürlich lassen sich die Aufgaben im Test deutlich einfacher lösen, wenn diese im Vorfeld bereits intensiv trainiert wurden. Auf jeden Fall zu empfehlen ist es, wenn du mit unserer Hilfe online für den Test übst. Du kannst verschiedene Tests durchführen und zum Beispiel die Matrizen, das logische Denken oder auch die Sprachtests allesamt online erledigen. Das hilft dir zum einen beim Kennenlernen der Aufgaben, gleichzeitig aber auch dabei, dein Wissen zu überprüfen. So siehst du sofort, wie gut du vorbereitet bist und an welchen Stellen möglicherweise noch etwas nachgearbeitet werden muss.

Definitiv empfehlenswert ist es daher, wenn du direkt nach deiner Anmeldung, oder schon davor, mit der Vorbereitung beginnst. Allzu viel Zeit zwischen Anmeldezeitraum und Test gibt es nicht, so dass diese Zeit effektiv genutzt werden sollte. Hilfreich sind dabei zum Beispiel alte Bücher aus der Schule, gleichzeitig kannst du aber auch spezielle Vorbereitung Bücher oder TAT Lehrbücher für den Deltatest kaufen. Solltest du trotz aller Hilfe aus den Büchern und dem Internet nicht vorankommen, empfiehlt sich möglicherweise zusätzlich ein Vorbereitungskurs oder ein Seminar. Hierbei solltest du allerdings beachten, dass dafür gesonderte Kosten anfallen.

Tipp
In die Vorbereitung solltest du viel zeit und Leidenschaft investieren. Bestehst du nicht, kostet dich das immerhin eine Menge Zeit bis zum nächsten Testtermin, zudem müssen dann auch noch einmal die 200 Euro als Anmeldegebühr bezahlt werden. Besser also, du meisterst diese Prüfung direkt im ersten Anlauf.

Deltaprüfung bestanden: Wie geht es jetzt für mich weiter?

Wie bereits erwähnt, ist eine bestandene Deltaprüfung noch keine Garantie dafür, das du deinen Studienplatz wirklich bekommst. Stattdessen kann die Prüfung als „Türöffner“ bezeichnet werden, denn nur mit einer erfolgreichen Prüfung kannst du dich als Besitzer der fachgebundenen Hochschulreife oder Fachhochschulreife überhaupt für einen der Bachelor-Studiengänge bewerben. Und genau mit diesem Schritt geht es auch weiter. Warst du erfolgreich im Deltatest, reichst du im nächsten Schritt die Bewerbungsunterlagen für die Bewerbung ein und ergänzt diese durch den Nachweis der bestandenen Deltaprüfung. Welche Bewerbungsunterlagen die Hochschule im Detail von dir fordert, variiert. Du solltest dich also im Vorfeld definitiv genau bei der betreffenden Hochschule informieren. Genau das Gleiche gilt auch für die Bewerbungsfristen. Diese variieren natürlich von Hochschule zu Hochschule – auch hier solltest du also genau prüfen, wann du deine Bewerbung einreichen kannst.

Im Anschluss an die Bewerbung kann es dann sein, dass du noch einmal zu einem gesonderten Zugangstest der Hochschule gebeten wirst. Dieser besteht aus ähnlichen Übungen wie die Deltaprüfung, dennoch solltest du dich hierauf noch einmal gesondert vorbereiten. Hast du auch diese Prüfung erfolgreich hinter dich bringen können und dir einen Platz auf der Rangliste der Uni gesichert, bekommst du von dieser die Bestätigung über deinen Studienplatz und kannst anschließend dein Studium an der jeweiligen Hochschule beginnen.

DHBW Ravensburg Eignungstest

Die Deutsche Hochschule Baden-Württemberg ist eine der renommiertesten Hochschulen in Baden-Württemberg und stellt dualen Studenten in Kooperation mit zahlreichen Partnern unterschiedliche Möglichkeiten für die Ausbildung zur Verfügung. Wichtig zu beachten ist hierbei, dass auf jeden Fall die Zulassungsvoraussetzungen der Hochschule erfüllt werden – und die sind ganz unterschiedlicher Natur. Solltest du das Abitur oder einen gleichwertigen Abschluss besitzen, kannst du dich direkt beim jeweiligen dualen Partner für das Studium bewerben. Dieser entscheidet dann auch, ob du in dem Unternehmen einen Platz bekommst und an der DHBW Ravensburg studieren kannst. Ein DHBW Ravensburg Eignungstest müsste in diesem Fall nicht durchlaufen werden.

Etwas anders siehst es aus, wenn du mit einem ausländischen Schulabschluss, dem Fachabitur bzw. der Fachhochschulreife oder einer fachgebundenen Hochschulreife, die nicht dem gewählten Studiengang entspricht, studieren möchtest. In diesem Fall musst du den DHBW Ravensburg Eignungstest meistern, bei dem es sich um die angesprochene Deltaprüfung handelt. Diese muss also zwingend erfolgreich gemeistert sein, auch wenn der duale Partner dies für das Studium möglicherweise nicht vorgibt. Eingereicht wird die Bescheinigung über die bestandene Deltaprüfung dann gemeinsam mit weiteren Unterlagen. Im Falle des Fachabiturs wären das zum Beispiel das Zeugnis der Fachhochschulreife, der Studienvertrag, ein Lebenslauf und ein Lichtbild. Beim Zeugnis und der Bescheinigung reicht jeweils eine Kopie, das Original kann also sicher verwahrt werden. Gut zu wissen ist in diesem Zusammenhang sicherlich, dass dir die DHBW Ravensburg eine Firmenliste zur Verfügung stellen kann, in der alle Partner der Hochschule für ein duales Studium zu finden sind. Du hast allerdings auch die Möglichkeit, auf ein Unternehmen oder eine soziale Einrichtung zuzugehen, die bislang noch nicht als dualer Partner der Hochschule aktiv ist und so eine mögliche Zusammenarbeit in die Wege leiten.

Fazit: Die Deltaprüfung als Chance nutzen

Mit der Deltaprüfung räumt das Bundesland Baden-Württemberg den Abgängern mit einer fachgebundenen Hochschulreife oder Fachhochschulreife zusätzliche Möglichkeiten für das Studium ein. Du kannst dich bei einer erfolgreichen Deltaprüfung nämlich auch für Studiengänge bewerben, die du ansonsten aufgrund der Fachgebundenheit nicht ergreifen könntest. Insofern ist die Prüfung ganz klar als Chance zu sehen, die du natürlich nutzen solltest. Der Grundstein hierfür ist das intensive Vorbereiten, auch wenn oftmals behauptet wird, dass dies gar nicht möglich sein. Dennoch gilt aber, dass du natürlich mit besseren Chancen in den Test gehst, wenn dir die Aufgaben bereits bekannt sind. Zudem geht es hier auch um das Selbstbewusstsein und die Nervosität. Warst du in der Vorbereitung gut, hast du das natürlich auch am Testtag im Hinterkopf und wirst dementsprechend ruhiger und cooler an die ganze Sache herangehen. Kurz gesagt: Bereite dich auf den Test vor und nutze deine Chance!



 

Bildquellen

  • Deltaprüfung: Pixabay
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...