Berufsunfähigkeitsversicherung in jungen Jahren

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung schon für Jugendliche enorm wichtig?

Es kann schnell passieren, dass man arbeitsunfähig wird. Sei es durch eine Krankheit oder einen Unfall. Jährlich werden in etwa 250.000 Deutsche – oftmals schon in jungen Jahren – arbeitsunfähig. Die gesetzlich vorgeschriebene Rente, die man dann vom Staat als Unterstützung bekommt, reicht oftmals nicht einmal für die Deckung aller laufenden Kosten aus, sodass finanzielle Probleme, Schulden oder gar ein Abstieg in der sozialen Welt die Folge sind. Um dem vorzubeugen, ist es schon Jugendlichen anzuraten eine Berufsunfähigkeitsversicherung anzuschließen. Dies ist der Fall, weil die Rente mitunter durch Arbeitsdauer und Gehalt mitbestimmt wird. Somit ist die Rente für Jugendliche, die nicht mehr arbeiten können, oftmals nicht mal der Rede wert. Je früher man eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, desto besser. Im Vergleich mit anderen Versicherungen ist dies eine gute Möglichkeit, sich im Falle einer plötzlichen

Wenn man sich einen Vergleich der verschiedenen Versicherungen und Tests durchliest, so kommen viele Unterschiede zwischen den verschiedenen Anbietern auf. Es gibt viele unterschiedliche Kriterien, die für eine Versicherung eine entscheidende Rolle spielen, wie etwa Alter beim Abschluss der Versicherung, wie lange man voraussichtlich einzahlen will, ob man Raucher ist oder nicht, welchen Beruf man ausübt oder ob die Tätigkeit, die man ausübt, durchwegs sitzend ausgeübt wird oder nicht.

Verschiedene Anbieter im Test für Jugendliche

Wenn man sich als Achtzehnjähriger eine Rente im Falle einer Berufsunfähigkeit von 1.000 EUR sichern möchte, muss man regelrecht eine Prämie von 40 EUR pro Monat zahlen. Also 40-Jähriger zahlt man für die selbe endgültige Rente das Vierfache an Prämien. Es gibt Seiten, die Tests anbieten, um Versicherungsgruppen miteinander zu vergleichen. Will man beispielsweise eine gesicherte Prämie von 1.500 EUR monatlich im Falle einer Berufsunfähigkeit und man mit 20 Jahren am 01.08.2015 bis zum 65. Lebensjahr einzahlt, so kommen ganz unterschiedliche Ergebnisse, die einen Vergleich ermöglichen, zu Tage. Führen Sie den Test durch und profitieren Sie durch einen konsequenten Vergleich. Bei einigen Versicherern bekommen Sie den gewünschten Betrag schon bei einer Einzahlung von monatlich 43,65 EUR, andere steigen mit 50,24 EUR monatlich in den jungen Jahren ein. Zusammenfassend ist es wichtig zu sagen, dass ein Vergleich und ein Test im Internet von Nöten ist, um die beste Versicherung für einen selbst zu finden.

Anbieter für junge Frauen

Immer mehr Frauen holen bei den Gehältern auf oder überholen ihre Kollegen. Klar, dass bei Frauen auch die Absicherung eine größere Rolle spielt als früher. Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist dabei eine wesentliche Komponente. Zum Vorteil vieler Frauen gelten heute bei den Versicherern sogenannte Unisex-Tarife, sodass trotz längerer Lebenserwartung keine höheren Versicherungsbeiträge zu erwarten sind.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...