Ausbildungsberuf

Sozialversicherungsfachangestellte/r Ausbildung und Gehalt



Ø Gehalt: 2.350,00 EUR

Ø Ausbildungsgehalt: 980,00 EUR

Popularität: 4.400

Ausbildungsstellen (D): 2.946


Sozialversicherungsfachangestellte bearbeiten versicherungsrechtliche Angelegenheiten, klären Versicherungsverhältnisse im Bereich der Sozialversicherung und sind Ansprechpartner für Versicherte. Sozialversicherungsfachangestellte/r ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Diese bundesweit geregelte 3-jährige duale Ausbildung mit Fachrichtungen findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt. Sie erfolgt in den Fachrichtungen "allgemeine Krankenversicherung", "knappschaftliche Sozialversicherung", "landwirtschaftliche Sozialversicherung", "gesetzliche Rentenversicherung" und "gesetzliche Unfallversicherung".

Kostenloser Eignungstest
Machen Sie einen kostenlosen Eingungstest. Finden Sie heraus, ob Sie für die Ausbildung zur/m Sozialversicherungsfachangestellten geeignet sind.

Aufgabenbeschreibung nach der Ausbildung
Sozialversicherungsfachangestellte der Fachrichtung allgemeine Krankenversicherung beispielsweise informieren und beraten Versicherte in rechtlichen Fragen der Mitgliedschaft sowie über die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung, die krankenkassenindividuellen Mehrleistungen und ggf. über Zusatzangebote wie Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge. Sie bearbeiten Leistungsanträge im Krankheits- und Pflegefall und arbeiten dabei mit Leistungserbringern bzw. Vertragspartnern wie Ärzten und Ärztinnen, Krankenhäusern, Rehabilitations- und Pflegeeinrichtungen, Apotheken und Pflegediensten zusammen. Die EDV-gestützte Berechnung und Einziehung der Beiträge veranlassen bzw. überwachen sie. Zu den Aufgaben der Sozialversicherungsfachangestellten der Fachrichtung allgemeine Krankenversicherung gehört es auch, Firmen über Beitragszahlungen und Meldungen zur Sozialversicherung zu beraten. Darüber hinaus werden sie bei administrativen Aufgaben in der inneren Verwaltung der Krankenkassen eingesetzt.

Gehalt und Ausbildungsvergütung
Wie bei jedem Ausbildungsberuf steigert sich die Ausbildungsvergütung von Jahr zu Jahr. Hier geben wir die Durchschnittsgehälter an, welche vom Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) herausgegeben werden:
1. Ausbildungsjahr: ca. 900 EUR
2. Ausbildungsjahr: ca. 980 EUR
3. Ausbildungsjahr: ca. 1.055 EUR

Nach der Ausbildung bewegen sich die Gehälter bei ungefähr 2.350,00 EUR brutto, wobei es regionale Unterschiede gibt.

Weiterbildungsmöglichkeiten
Naheliegend ist es, die Prüfung als Krankenkassenfachwirt/in oder als Sozialversicherungsfachwirt/in der Fachrichtung gesetzliche Renten- und knappschaftliche Sozialversicherung abzulegen. Auf Leitungs- und Spezialfunktionen, z.B. auf der mittleren Führungsebene, bereiten auch andere Weiterbildungen vor, wie beispielsweise Krankenkassenbetriebswirt/in. Sozialversicherungsfachangestellte der Fachrichtung allgemeine Krankenversicherung mit Hochschulzugangsberechtigung können studieren und beispielsweise einen Bachelorabschluss im Studienfach Sozialversicherung erwerben.




Hast du Fragen?
+49 (0)172 69 83 493

Kostenloser Support
support@plakos.de

Impressum | Kontakt | Unser Team | Presse | Jobs