Ausbildungsberuf

Schifffahrtskaufmann/frau Ausbildung und Gehalt



Ø Gehalt: 2.240,00 EUR

Ø Ausbildungsgehalt: 769,00 EUR

Popularität: 720

Ausbildungsstellen (D): 321


Die Ausbildung zum Schifffahrtskaufmann gibt es in den Richtungen Linien- und Trampfahrt. Wenn es in Richtung Kreuzfahrten gehen soll, dann sind die Ausbildungsinhalte zur Linienfahrt wichtig. Bei der Trampfahrt geht es oft um logistische Prozesse bei Schleppern und anderen Schiffen, die Waren transportieren. Dieser Beruf ist eher logistisch orientiert.

Kenntnisse für die Ausbildung zum Schifffahrtskaufmann
Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Wichtige Voraussetzungen für eine Ausbildung zum Schifffahrtskaufmann für Kreuzfahrten ist ein mindestens gutes Realabschlusszeugnis oder Abitur. Die Kenntnisse in Englisch sollten sehr gut, in Mathematik und Physik am besten gut sein für das Verständnis in der Seefahrt. Die Kommunikationsfähigkeit sollte gut bis sehr gut sein und die Fähigkeit, freundlich und zuvorkommend zu sein, auch am Telefon, vorhanden.

Wo wird gearbeitet?
Wenn es um Kreuzfahrten geht, dann gibt es zwei Optionen: die Arbeit in der Reederei an Land oder aber vor Ort auf dem Schiff. Schließlich muss auch auf dem Schiff viel geplant werden, und wenn es sich hier um die Planung der Ausflüge für die Gäste geht, um die Anzahl der Lebensmittel, die nachbestellt werden müssen oder eine volle Tankladung im nächsten Hafen. Es gibt immer viel zu tun. Aber: die Kabinen auf dem Schiff sind klein und werden meistens mit einem Kollegen geteilt. Persönlichen Rückzugsraum gibt es hier nur sehr wenig, dafür kann die Welt mit erkundet werden.

Wichtig für die Arbeit als Schifffahrtskaufmann auf Kreuzfahrten ist es, dauerhaft den Seegang zu vertragen. Eine solche Ausbildung macht keinen Sinn, wenn dem künftigen Auszubildenden den ganzen Tag übel ist. Auch auf Kreuzfahrten schwank das Schiff ein wenig, hier kommt es ganz auf den Seegang an. Als Schifffahrtskaufmann auf Kreuzfahrten kann Schichtbertrieb hinzu kommen; denn viele Reisende und andere Routinen finden hier rund um die Uhr statt. Wechselschichten gehören also dazu.

Nach der Ausbildung - Chancen und Möglichkeiten
Als Schifffahrtskaufmann besteht nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung die Option, an Bord zu bleiben oder aber an Land in einer Reederei zu arbeiten. Hier kommt es natürlich darauf an, ob ein Arbeitsplatz an Bord gefunden würde und wie sich die persönlichen Verhältnisse wie eine Familienplanung damit vereinbaren lassen.




Plakos - Persönliche und berufliche Weiterentwicklung

Hast du Fragen?
+49 (0)172 69 83 493

Kostenloser Support
support@plakos.de

Impressum | Kontakt | Unser Team | Presse | Jobs