Aufnahmetest an der Uni Innsbruck: Studiengänge mit speziellen Aufnahmeregelungen

Nicht alle Bewerber kommen in den Genuss, an der Uni Innsbruck studieren zu dürfen. Bereits seit 2007 ist das Studieren aufnahmebeschränkt. Es dürfen nur die besten Bewerber an der Universität studieren, weswegen Bewerber einen Aufnahmetest bestehen müssen. Für manche Studiengänge musst du spezielle Aufnahmeregelungen durchlaufen, um überhaupt aufgenommen werden zu können. Aber wofür ist nun eigentlich ein spezieller Test notwendig? Wir zeigen dir hier auf, welche Aufnahmefristen vorhanden sind und was es noch zu beachten gibt.

Aufnahmetest Uni Innsbruck

Welche Studienrichtungen sind an spezielle Aufnahmeregelungen gebunden?

Es gibt eine Reihe an Studienrichtungen, bei denen die Bewerber ein ganz normales Verfahren durchlaufen müssen. Doch es gibt einige Studienrichtungen im Studienjahr 2020/2021, die einen ergänzenden Test vor der Aufnahme für die Ausbildung erfordern. Das sind die Bereiche:

  • Lehramtsstudium Bewegung und Sport
  • Bachelorstudium Sportmanagement
  • Bachelorstudium Sportwissenschaft

Die Prüfungstermine für die Aufnahme an der Uni Innsbruck finden im September und Februar statt. Es ist übrigens auch nicht möglich, Leistungen der Reifeprüfung von Schulen anrechnen zu lassen. Um den Aufnahmetest beziehungsweise das Eignungsfeststellungsverfahren kommst du also nicht herum, wenn du in diese Richtung gehen möchtest.

Gut zu wissen
Bereitest du dich gut auf den Aufnahmetest vor, steht dir nichts im Wege. Am besten nutzt du unseren Online-Kurs, durch den du gut vorbereitet wirst.

Wie läuft ein Eignungsfeststellungsverfahren an der Uni Innsbruck ab?

Das Aufnahmeverfahren beispielsweise für Lehramtsstudenten ist sehr anspruchsvoll gestaltet. Wer den abwechslungsreichen Beruf erlernen und an der Uni studieren möchte, der muss mit dem folgenden Ablauf rechnen:

  • Registrierung zu den vorgegebenen Zeiten auf den entsprechenden Seiten der Uni
  • Eingabe der relevanten persönlichen Daten und unverbindliche Anfrage auf das Studium
  • Selbsterkundungsverfahren Teil 1 durchführen
  • Prüfungsort des computergestützten Persönlichkeitstests auswählen (Innsbruck oder Feldkirch)

Nun ist es wichtig, dass du erst einmal den Kostenbeitrag einzahlst. Ist das geschehen, bekommst du eine Registrierungsbestätigung. Somit bist du auch zum elektronischen Zulassungstest zugelassen. Außerdem wird dir eine Einladung zum computergestützten Persönlichkeitstest per Mail mitgeteilt. Der Test dauert ungefähr 3 Stunden am Prüfungsort.

Achtung
Du kannst dir sicher sein, dass das Aufnahmeverfahren kein Zuckerschlecken ist. Innerhalb der drei Stunden werden alle wichtigen Fragen gestellt. Sicherlich kann es auch von der Zeit her kritisch werden. Bereite dich also unbedingt gut vor, um an der Uni Innsbruck studieren zu können.

Wie wirst du über das Ergebnis von der Uni Innsbruck informiert?

Natürlich wird nicht jeder Teilnehmer, der einen Test absolviert hat, telefonisch informiert. Stattdessen werden die Teilnehmer per E-Mail über das Ergebnis in Kenntnis gesetzt. Du solltest also dein Postfach im Blick behalten, um über das Ergebnis bescheid zu wissen. Wer den Test bestanden hat, der kann sich nun über eine persönliche Zulassung freuen und an der Universität in Innsbruck studieren.

Fazit: Aufnahmetest Uni Innsbruck als Herausforderung

Die Uni Innsbruck setzt an seine Bewerber/innen großer Ansprüche. Der Test kann zu einer richtigen Herausforderung werden. Nur die allerbesten Bewerber/innen werden von der Uni aufgenommen. Strengst du dich an und bereitest dich ordentlich vor, steht dem Studium an der Universität nichts im Wege.



 

Bildquellen

  • aufnahmetest-uni-innsbruck: Pixabay

Wir bringen Lernen auf ein neues Level!

Die Plakos Akademie hat bereits tausende Bewerber erfolgreich auf Einstellungstests vorbereitet und bei der persönlichen Weiterentwicklung unterstützt.