Assessment Center Tipps: Vorbereitung

Du bist nervös, weil du eine Einladung für das Assessment Center erhalten hast? Deine Reaktion darauf ist völlig normal, da die Unternehmen hiermit unter allen Bewerbern den perfekten, neuen Mitarbeiter finden möchten. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass du dich nicht nur auf die eventuellen Tests vorbereitest. Du solltest dich auch mental und auf weitere Arten auf diesem Termin vorbereiten. So bewertet beispielsweise das Unternehmen auch deine Kleidung und dein gesamtes Verhalten. Wie du dich in diesen Bereichen vorbereiten kannst und was generell auf dich zukommt, möchten wir dir nun verraten.

Assessment Center Tipps

Assessment Center: Persönlichkeitstipps

Abgesehen von den Testergebnissen entscheidet deine persönliche Ausstrahlung. Du kannst somit entschieden Einfluss nehmen, wie hoch deine Chancen ausfallen. Das bedeutet: bereite dich mental auf das Assessment Center vor. Hier die wichtigsten Tipps:

So nervös du auch bist, versuche vorher ausreichend zu schlafen. Diese Aussage trifft nicht nur auf die letzte Nacht zu, sondern auf mehrere Tage zuvor.

Trinke in den Tagen vor dem Termin keinen Alkohol. Den Verzehr dessen könnte man dir ansehen. Auch deine Konzentration steigt an, wenn du auf den Alkohol verzichtest. Ebenfalls veränderst du so keinesfalls deine Persönlichkeit und wirst daher immer authentisch auftreten können.

Versuche, dich selbst zu beruhigen. Sei dir darüber im klaren, wie wichtig der Termin ist. Mache dir jedoch auch selbst klar, dass es nicht deine einzige und letzte Chance ist. Mit vielen Methoden – zum Beispiel Meditation oder NLP – beruhigst du dich selbst. Dann vermeidest du Flüchtigkeitsfehler und punktest mit einem sicheren Auftreten.

Bedenke, dass du höchstwahrscheinlich eine Selbstpräsentation vornehmen musst. Auf diese kannst du dich im Assessment Center nicht vorbereiten! Übe daher vorher, wie du dich vor einer Gruppe zu verhalten hast. Übe auch eine deutliche Aussprache und lege dir Tricks zurecht, wie du mit einem kleinen Fehltritt umgehst. Nimm dir diesen nicht zu sehr zu Herzen und versuche, diesem Fehltritt mit Humor zu begegnen. Solch ein Verhalten kommt immer gut an.

Versuche generell, eine positive Ausstrahlung zu erzielen. Dies erreichst du über ein Lächeln und eine perfekte Kleidung. Stimme die Kleidung auf deine zukünftige Tätigkeit ab. Bewirbst du dich als Führungskraft oder auf eine Stelle in einem öffentlichen Amt, dann wird eine elegante und gepflegte Kleidung erwartet. Übertreibe es aber nicht und geh nicht mit Anzug und Krawatte zum Assessment Center, wenn du dich als Buchhalter bewirbst. Dies könnte leicht überzogen wirken.

Bereite dich auf die Gruppe vor

Sei dir stets darüber im Klaren, dass viele Bewerber ins Assessment Center eingeladen werden. Wichtig ist, dass du immer allen Personen gegenüber freundlich bist und die Regeln des Anstands beachtest. Höre zu, rede nicht dazwischen und gib deinem Gegenüber zu verstehen, dass du zuhörst und seine Aussage respektierst. Versuche, mit der Gruppe Schritt zu halten: nimm dich nicht absichtlich zurück und dränge dich auch nicht vor. Selbstverständlich kannst du dich auch hier an deinem künftigen Job orientieren. Vergiss niemals, dass dein persönliches Auftreten einen großen Einfluss auf deine Chancen nimmt. Daher sollte dein Verhalten immer zum gewählten Beruf passen – verhalte dich trotzdem authentisch.

Bedenke, dass auch eine Gruppenaufgabe vorkommen könnte. Oft wird ein Rollenspiel verlangt, das entweder ein Kunden- oder ein Mitarbeitergespräch als Inhalt hat. Damit kannst du deine Fähigkeiten unter Beweis stellen – zum Beispiel deine Führungsqualitäten oder die Fähigkeit, auch mit verärgerten Kunden umzugehen.

Achtung
Unser Online-Kurs zeigt dir weitere Tricks, wie du beim Assessment Center punkten kannst.

Assessment Center: Ablauf und Testverfahren

Die erste Hürde hast du gemeistert, wenn du dir unsere Tipps zum richtigen Verhalten aneignest. Im weiteren Verlauf wirst du im Assessment Center meist viele Fragen beantworten und Tests bearbeiten müssen. Die Fragen können fachlicher Natur sein oder du musst deine Kenntnisse über das Unternehmen zum Besten geben. Es könnte auch sein, dass du explizit über deine bisherige Erfahrung im gewünschten Tätigkeitsfeld ausgefragt wirst. Hierbei kannst du erneut punkten, indem du alle bisherigen Tätigkeitsfelder detailliert beschreibst. Hierbei ist es erneut wichtig, dass du weder übertreibst, noch dein Wissen unter den Scheffel stellst. Bedenke, dass ein Unternehmen meist keinen Mitarbeiter einstellt, der zu sehr von sich selbst überzeugt ist. Dies könnte zu Problemen mit Kollegen führen. Auf der anderen Seite möchte kein Unternehmen Mitarbeiter beschäftigen, die sich unsicher sind und daher die Gefahr besteht, dass diese ihr gesamtes Können nicht selbstbewusst einsetzen.

Auf die Aufgaben kannst du dich mit vielen Übungen vorbereiten, die du im Internet findest. Alternativ kannst auf die gängigsten Intelligenztests zurückgreifen oder du übst bewusst an deiner Konzentration. Hilfreich ist es immer, mit anderen Personen zu üben, die dir mit Sicherheit eine objektive Rückmeldung geben. Nur so kannst du gezielt an deinen Defiziten arbeiten. Insbesondere die Selbstpräsentation sollte absolut perfekt vonstattengehen.

Bei den Testverfahren werden oft Sprachverständnistests eingesetzt, mit denen dein Sprachvermögen getestet wird. Hierbei kommen Lückentexte, Grammatik- und Rechtschreibtests zum Einsatz. Sehr oft werden diese Tests in Form von Multiple-Choice-Fragen vorgelegt. So einfach diese aussehen, sie bergen das Risiko in sich, dass du hier Flüchtigkeitsfehler begehst.

Tricks: weitere Verhaltensregeln

Es könnte sein, dass die gesamte Gruppe zum Mittagessen oder einem abschließenden Abendessen eingeladen wird. Auch hier musst du dich absolut richtig verhalten: erinnere dich an die Anstandsregeln beim Essen und trinke niemals übermäßig viel Alkohol. Rechne damit, dass das Unternehmen bewusst herausfinden möchte, wer auf das Angebot alkoholischer Getränke eingeht. Lehne dieses selbstbewusst ab.

Verhalte dich ferner innerhalb der Gruppe perfekt: werde nicht aggressiv, beleidige niemanden und spiele nicht die Fähigkeiten der anderen Teilnehmer herunter. Begegne jeder einzelnen Person mit Respekt und zeige damit deine Teamfähigkeit. Moderne Unternehmen legen hohen Wert auf ein konfliktfreies Verhalten unter den Kollegen – nur so ist ein effizientes und wirtschaftliches Arbeiten möglich.

Tipp
Bereite dich fachlich, aber auch psychisch auf das Assessment Center vor und nutze aktuelle Verhaltensregeln.

Assessment Center: weitere Vorbereitungstipps

Überlege, wie du die Nervosität vor diesem wichtigen Termin reduzieren kannst. Möglich wären Sitzungen mit einem Personal-Coach, der dich im perfekten Verhalten schult. Lese nach, welches Verhalten in keinster Weise erwünscht ist und lerne, dich selbst gut zu präsentieren. Letzteres betrifft sowohl deine Persönlichkeit als auch deine fachlichen Kenntnisse.

Wir haben für das Assessment Center einen Online Kurs kreiert, der dich mit weiteren Tricks und Tipps versorgt. Nutze die darin enthaltenen Übungen, um gestärkt und selbstsicher zum Termin zu erscheinen. Je mehr du deine Nervosität reduzieren kannst, umso höher fallen deine Chancen aus. Hierzu zählt auch, dass du dich über das Unternehmen informierst und die Strukturen und vor allem den Führungsstil akzeptierst. Bedenke, dass die im Assessment Center tätigen Personen darauf geschult wurden, um deine innere Einstellung zu erkennen. Gehe daher sparsam mit deiner Körpersprache um, falls dich diese verraten könnte.

Fazit: deine Chancen steigen dank guter Vorbereitung

Ein Assessment Center kommt nicht nur dem Unternehmen zugute, sondern auch dir. Du hast dort die Chance, deine Persönlichkeit und Fähigkeiten zu präsentieren. Stelle dort klar, über welche Erfahrungen du verfügst und warum ausgerechnet du der nächste Mitarbeiter werden solltest. Je mehr du dich auf den Ablauf, die Tests und die Gruppenaufgaben vorbereitest, umso selbstsicherer trittst du auf.



 

Bildquellen

  • assessment Center Tipps: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Avatar
Autor: | Stand: 20 Sep 2019

Wir bringen Lernen auf ein neues Level!

Die Plakos Akademie hat bereits tausende Bewerber erfolgreich auf Einstellungstests vorbereitet und bei der persönlichen Weiterentwicklung unterstützt.