Allgemeinwissen im Einstellungstest: Mit diesen Fragen musst du rechnen

In vielen Branchen in Deutschland gehört ein Einstellungstest mittlerweile zum Pflichtprogramm für die Bewerber. Dabei ist es ganz gleich, ob du zum Beispiel eine Karriere im öffentlichen Dienst als Beamter anstrebst oder in der freien Wirtschaft in einem Unternehmen tätig werden möchtest – kaum ein Arbeitgeber verzichtet auf einen derartigen Test. Immer Bestandteil dieses Einstellungstests sind dabei die Fragen zum Allgemeinwissen. Doch wie genau wird dieses Allgemeinwissen im Einstellungstest geprüft? Das wollen wir dir im Folgenden zeigen. Zudem haben wir ein paar beispielhafte Fragen formuliert und geben dir ein paar Tipps, wie du deinen Wissensstand in diesem Bereich aufbessern kannst.

Allgemeinwissen im Einstellungstest

Allgemeinwissen Fragen: Bestandteil eines jeden Einstellungstests

Der Eignungstest und die Fragen zum Allgemeinwissen im Einstellungstest sind mittlerweile ein fester Bestandteil im Auswahlverfahren von Unternehmen und auch Behörden. So musst du dich mit diesem Bereich zum Beispiel im Zoll oder Polizei Einstellungstest beschäftigen, gleichzeitig aber auch bei der Arbeit als Justizfachangestellte oder Sozialversicherungsfachangestellte. Doch warum eigentlich? Der Grund liegt auf der Hand: Am Allgemeinwissen eines Menschen lässt sich ziemlich schnell erkennen, wie sehr sich dieser für die Dinge interessiert, die um ihn herum geschehen. Und das ist in jeder Branche von großer Bedeutung. Damit du dir schon einmal einen Eindruck davon verschaffen kannst, in welchen Branchen und Berufen das Allgemeinwissen im Einstellungstest abgefragt wird, haben wir ein paar davon nachfolgend aufgeführt:

  • Feuerwehr
  • Bundespolizei
  • Finanzamt
  • Bankkaufmann/Bankkauffrau
  • Elektroniker
  • Kauffrau im Einzelhandel
  • Krankenschwester
  • Kauffrau für Büromanagement
  • Agentur für Arbeit und ähnliche Behörden
  • Groß- und Außenhandel
  • Industriekauffrau
  • Automobilkaufmann
  • Bürokauffrau
  • Verwaltungsfachangestellter
Achtung
Auch auf die speziellen Fragen im Bereich der Allgemeinbildung im Eignungstest kannst du dich explizit vorbereiten. Hierfür empfehlen wir dir unseren Online-Kurs!

Allgemeinwissen im Einstellungstest: Wie sehen die Fragen aus?

Welche Fragen und Antworten im Allgemeinwissen im Einstellungstest konkret auf dich warten, hängt immer auch ein bisschen davon ab, für welchen Beruf du dich entscheidest. Sollte es dich beispielweise in den öffentlichen Dienst ziehen und hier wohlmöglich in einen Beruf mit viel Kontakt zum Ausland, werden dir im Einstellungstest garantiert auch Fragen zum Allgemeinwissen rund um das Ausland gestellt. Bei einer Krankenschwester wiederum entfallen derartige Fragen. Grundsätzlich deckt der Bereich des Allgemeinwissens aber verschiedene Bereiche ab – darunter die Naturwissenschaften, die Geschichte, die Politik oder die Wirtschaft. Damit du dir einmal einen Eindruck von den möglichen Aufgaben im Allgemeinwissen Einstellungstest verschaffen kannst, haben wir ein paar beispielhafte Fragen im Folgenden aufgeführt:

1.) Wie viele Menschen leben ungefähr in Deutschland?
a) 25 Millionen b) 83 Millionen c) 54 Millionen d) 240 Millionen

2.) Wie viele Bundesländer gibt es in Deutschland?
a) 16 b) 17 c) 14 d) 26

3.) Wie viele Mitgliedsstaaten hat die Europäische Union? (Stand April 2019)
a) 24 b) 26 c) 28 d) 30

4.) Mit welcher Währung zahlt man in den USA?
a) Yen b) Pfund c) Euro d) Dollar

5.) Welche Interessen werden in der Kommunalpolitik vertreten?
a) Landkreis und Gemeinden b) nur Hauptstädte c) Bundesländer d) Bund

Tipp
Für die Unternehmen sind die Leistungen im Bereich des Allgemeinwissens im Einstellungstest oftmals enorm wichtig. Du solltest diese Aufgaben also keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen.

Weitere Aufgaben im Einstellungstest

Es sollte dir natürlich klar sein, dass das Allgemeinwissen im Einstellungstest nicht die einzigen Aufgaben darstellt, auf die du dich einstellen musst. Es lässt sich stattdessen sagen, dass ein Eignungstest für gewöhnlich enorm umfangreich ausfällt und dem jeweiligen Arbeitgeber dabei hilft, dich und deine Fähigkeiten genau einzuschätzen. Neben den Fragen aus der Allgemeinbildung können so auch Aufgaben im Wissenstest aus den folgenden Bereichen gestellt werden:

  • Sprachliche Fähigkeiten
  • Mathematische Fähigkeiten
  • Konzentrationsstärke
  • Merkfähigkeit
  • Logisches Denken
  • Berufsspezifische Aufgaben

Abgesehen vom schriftlichen Einstellungstest warten bei vielen Arbeitgebern aber noch weitere Hürden auf dich. Ein Vorstellungsgespräch oder sogar Assessment-Center müssen ebenfalls durchlaufen werden, zusätzlich können je nach Beruf noch weitere Anforderungen wie ein sportlicher Leistungstest oder eine ärztliche Untersuchung auf dich warten.

Achtung
Bei den meisten Arbeitgebern gilt im Auswahlverfahren, dass du überzeugende Leistungen in einer Prüfung zeigen musst, um überhaupt an der nächsten Prüfung teilzunehmen.

Allgemeinwissen lernen: Wie kann ich richtig üben?

Das Allgemeinwissen stellt im Einstellungstest der Unternehmen natürlich eine gewisse Besonderheit dar. Anders als zum Beispiel bei den Aufgaben aus den Bereichen Mathe oder Deutsch kannst du hier nicht einfach einen Blick in deine alten Aufzeichnungen aus der Schulzeit werfen und dir so noch einmal Rechenwege oder Rechtschreibregeln in den Kopf rufen. Stattdessen ist das Üben rund um das Allgemeinwissen eher ein schleichender Prozess. Auf jeden Fall hilfreich ist es, sich mit den tagesaktuellen Geschehnissen zu beschäftigen und zum Beispiel einen Blick in die Zeitung zu werfen. Darüber hinaus ist es ratsam, Dinge zu hinterfragen und hier und da ein bisschen nach weiteren Informationen zu recherchieren. Online kannst du ebenfalls für den Test üben und die Fragen sogar mit Lösungen durchgehen. Je länger du dir dabei Zeit für die Vorbereitung nimmst, desto besser wirst du in diesem Bereich auch sein.

Fazit: Allgemeinwissen Fragen nicht unterschätzen

Für dein Allgemeinwissen interessiert sich heutzutage nahezu jeder Arbeitgeber. Wer ein gutes Wissen in diesem Bereich mitbringt, wird in der Regel auch generell als clever oder klug betrachtet, zudem zeugt ein gutes Allgemeinwissen von einer ansprechenden Auffassungsgabe bei der jeweiligen Person. Möchtest du im Einstellungstest in dieser Sparte überzeugen, solltest du dich daher wie in anderen Bereichen auch gut auf den Test vorbereiten. Das gelingt in diesem Fall durch das Verfolgen von Nachrichten oder der Finanzwelt, gleichzeitig solltest du aber auch dein historisches Wissen noch einmal genauer hinterfragen. Der angenehme Nebeneffekt: Du lernst in diesem Fall nicht nur für die Aufgaben im Einstellungstest, sondern auch interessante und wichtige Dinge für das gesamte Leben.



 

Bildquellen

  • Allgemeinwissen im Einstellungstest: Pixabay
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...