Abschlussprüfung Koch/Köchin: Vorbereitung und Inhalte

Als Koch oder Köchin kannst du dir sicher sein, mit deinem Beruf immer beeindruckend auf andere Menschen zu wirken. Darüber hinaus gilt der Job zwar als anspruchsvoll, bietet jedoch auch hervorragende Weiterbildungsmöglichkeiten und Platz für Steigerungen beim Gehalt. Bevor du dich damit beschäftigen kannst, musst du aber erst einmal deine Ausbildung durchlaufen und diese erfolgreich mit der Abschlussprüfung Koch/Köchin beenden. Wie diese aufgebaut ist und welche Aufgaben dir gestellt werden, erfährst du im Folgenden.

Koch Ausbildung im Überblick: 3 Jahre bis zur Abschlussprüfung

Der erste Weg zur Ausbildung als Koch und damit auch zur Abschlussprüfung führt in der Regel über den Einstellungstest für die Ausbildung zum Koch oder zur Köchin. Wird diese erfolgreich gemeistert, kann die insgesamt dreijährige Ausbildung starten. Hier lernst du natürlich nicht nur die Zubereitung von Waren in der Küche, sondern auch den Umgang mit verschiedenen Arbeitsgeräten, die Kalkulationen für den Einkauf, die Lagerung und Kontrolle der Waren, die Reinigung oder die Gästeberatung kennen. Innerhalb der Ausbildung wird dein Wissensstand mit der sogenannten Zwischenprüfung abgefragt, beendet wird die Ausbildung durch die Abschlussprüfung der IHK.

Achtung
Wenn du dich optimal auf die Abschlussprüfung zum Koch vorbereiten möchtest, solltest du für dein Training unseren Online-Kurs nutzen!

Abschlussprüfung Koch/Köchin: So sieht sie aus

Die Abschlussprüfung Koch/Köchin gilt als große letzte Hürde vor dem Ende der Ausbildung und ist an viele „Schauergeschichten“ gebunden. Letztendlich handelt es sich aber lediglich um eine zweigeteilte Prüfung. Zweigeteilt bedeutet, dass du sowohl eine schriftliche als auch eine mündliche Abschlussprüfung meistern musst.

Schriftliche Abschlussprüfung

Die schriftliche Abschlussprüfung besteht aus insgesamt drei Prüfungsbereichen, wobei auch jeder Prüfungsbereich einen sogenannten Aufgabensatz beinhaltet. Somit gibt es in der schriftlichen Prüfung insgesamt auch drei Aufgabensätze. Welche Prüfungsbereiche abgefragt werden, siehst du hier:

  • Technologie
  • Warenwirtschaft
  • Wirtschafts- und Sozialkunde

Die Ergebnisse aus den drei Prüfungsbereichen werden für die schriftliche Note zunächst addiert und dann durch drei geteilt. Maximal können 100 Punkte erreicht werden, mindestens musst du 50 Punkte holen.

Gut zu wissen
Mathe selbst ist hier kein Prüfungsgebiet. Bevor du dich aber zu früh freust: Das Rechnen ist hier in alle drei Prüfungsbereiche integriert.

Mündliche Abschlussprüfung

Die mündliche Abschlussprüfung wird als gastorientiertes Gespräch durchgeführt. In gewisser Weise also eine praktische Prüfung. Hier musst du zum Beispiel den Geschmack des Gastes herausfinden und anschließend einen passenden Menüvorschlag unterbreiten. Geprüft wird hier neben dem Inhalt deiner Wort aber auch, wie du gegenüber dem Gast auftrittst.

Fazit: Richtige Vorbereitung auf die Abschlussprüfung sichert Erfolg

Die Vorbereitung auf die Abschlussprüfung musst du dir nicht allzu kompliziert machen. Stattdessen ist es ratsam, sich mit den drei Prüfbereichen einmal näher zu beschäftigen und sich hierfür ausreichend Vorlaufzeit zu nehmen. Die wesentlichen Punkte hast du in deiner Ausbildung kennengelernt, einige Dinge wirst du dir in der Prüfung einfach herleiten müssen. Darüber hinaus solltest du natürlich auch noch einmal durchgehen, wie du als Koch oder Köchin gegenüber den Gästen auftrittst. Das lässt sich zum Beispiel wunderbar mit einem Freund oder einem Familienmitglied tun. Je besser du dich vorbereitest, desto sicherer wirst du dich in deiner Abschlussprüfung fühlen. Und desto erfolgreicher wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit auch abschneiden. Du möchtest Infos zum Koch Einstellungstest? Klicke hier um mehr zu erfahren!



 

Bildquellen

  • Abschlusspruefung Koch: Pixabay

Wir bringen Lernen auf ein neues Level!

Die Plakos Akademie hat bereits tausende Bewerber erfolgreich auf Einstellungstests vorbereitet und bei der persönlichen Weiterentwicklung unterstützt.